D0WFF - Wer steckt hinter dem Call?

  • Nun, da gibt es einige Episoden mit Rufzeichen !

    Wie die Niederländer die CEPT Lizenz einführten, musste man folgenden Präfix vor seinem eigenen Call benutzen : NL

    Dieses war mit Sicherheit von jemanden bestimmt worden, der mit AFU nichts im Sinne hatte,

    sondern dachte an Niederländische Autos, die schließlich ja ein NL drauf hatten

    Da ich zur der Zeit, unmittelbar neben der Grenze wohnte, bin ich so oft wie möglich rüber gefahren und habe mit einem QRP Gerät und LW ANT in CW auf dem 80m Band Betrieb unter : NL/DK7QB/P gemacht.

    Da viele dachten, eine Station aus Alaska, war immer für ein Pile UP gesorgt !

    Konnte einiges an QSO´s fahren.

    QSL gingen mit entsprechendem Stempel auf die Reise.

    Nach ein paar Wochen viel es den Niederländern auf und es wurde dann auf PA umgestellt ;-)

    Durfte man nun mit mir funken ?

    Ich denke ja, da es die Niederländer ja so verkündet hatten.

    Den entsprechenden Stempel habe ich dem AFU Museum in Friedrichshafen später geschenkt.


    vy 72 / 73 de Bert DM5IE

  • Moin,


    ich bin ja eher selten hier im Forum, weil ich meist nix zusagen habe. Aber mit dem D1-Prefix

    halte das auch so, dass ich diese ignoriere. Besonders im Contest.

    Es wird wohl noch einige Zeit dauern, bis das wirklich geklärt ist in der Ukraine. Der Schauspieler als Präsident interessiert sich dafür wohl eher nicht...:(


    Jürgen aus Edemissen

    JO52EJ

    fast ausschließlich in cw qrv