The 2021 CW/SSB Ultra-Marathon des True Blue DXers Club

  • Genau das sind ja die Ambitionen des TBDXC, die Aktivitäten in CW/SSB auf den Bändern zu erhöhen. Da geht es für

    mache sicher auch um den Wettbewerb aber der Sinn liegt in der Belebung der Bänder in den oldschooled Modes.

    Werde, schon aus beruflichen Gründen, sicher keine Highscore Jagd veranstalten aber halt eben dadurch mal wieder

    mehr Konzentration auf CW legen.


    :thumbsup::thumbup:

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Genau das sind ja die Ambitionen des TBDXC, die Aktivitäten in CW/SSB auf den Bändern zu erhöhen

    Moin,


    bitte nicht falsch verstehen. Das ist gut und ich gönne Euch den Spaß, keine Frage.


    Mein Lesen der Ankündigung ergab ein dezentes <seufz>. Denn neben den unzähligen klassischen mehr punktorientierten Wettberwerben gibts derlei Aktionen - wie in diesem Thread beworben - ebenfalls zuhauf. So gut wie jeder kleine und größere Gruppierung bietet sowas an. Wer da nix findet... Nun noch eine mehr... Keine Wertung, nur Feststellung!

    Was mir an der Aktivität gefällt ist, dass im allgemeinen Katzenjammer um nachlassende Aktivität auf den Bändern (...) reizvoller Anreiz gesetzt wird, die (...) in einer sinnvollen Weise zu nutzen

    Sicher. Aber das geht auch, wenn man CQ ruft und / oder auf solche antwortet. 8) Zumal man dann beim vorher Zuhören schon merkt, ob es ein "599 tu" wird. :D


    Dass es heute dazu gleich "irgendeiner Aktion" bedarf, um die Leute zu bewegen, scheint ein Zeichen unserer Zeit zu sein, weil es nur noch so zu gehen scheint. Im Grunde könnte man sich das Ziel setzen, das DXCC machen. Gibt zu diesem Programm Ähnlichkeiten. Zudem gibts beim DXCC eine Mixed Mode Kategorie. :whistling:


    Sodele, habt Spaß mit und bei der Aktion.


    Und - bitte berichtet mal von den Erfolgen. Das meine ich nicht ironisch, sondern durchaus praktisch. Zum einen liest man hier Berichte sehr selten und zum anderen - was habt Ihr mit Euren Möglichkeiten erreicht? Wie sind die conds? Sonnentechnisch gehts ja wirklich aufwärts. Positive Berichte von auch noch so kleinen Erfolgen motivieren mehr als alles andere.


    Bleibt gesund.

    73 Michael, DF2OK
    Früher wurden Funkgeräte zum Funken mit Antennen verbunden, heute mit Computern. Finde den Fehler...
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    Edited 8 times, last by DF2OK ().

  • ebenfalls zuhauf.

    Da finde ich aber nur (vor allem?) so normale Conteste, die dauern zwischen 1 und 48 Stunden. Für sowas hat nicht jeder Zeit. Das Schöne an dem Marathon ist, dass er ein ganzes Jahr läuft.

  • die dauern zwischen 1 und 48 Stunden

    Moin,


    stimmt. Zeigt allerdings, dass es überhaupt schon genug Aktionen gibt. :rolleyes: Aber es gibt sie, die Jahresaktionen. So gut wie jede Organisation hat sie im Programm. Nehmen wir die AGCW, die FISTS, die EUCW, SKCC etx. Dann Aktionen wie SOTA, GMA, IOTA, COTA, YOTA, WWFF und die ganzen Diplomprogramme vom DLD bis zum 5-Band-DXCC. Wer gerade neu im AFU ist, wird die meisten noch nicht kennen. Jeder CW-Club dieser Welt hat sowas. Dazu die weltweiten QRP-Vereinigungen. Darunter auch die DL-QRP-AG.


    Hab' da einige Organisationen im Hinterkopf, mit denen man sich - sofern man nix anderes zu tun hat - sich tagsüber sehr lange und auch ein Jahr lang befassen kann. Vielleicht finde ich sie mal als Gesamtaufstellung, habe sie noch nie gesucht, da ich viele aus Erfahrung kenne, hi.


    Die Aktivität des True Blue DXers Club hier hat ja den Charme, nur CW und SSB zuzulassen, also keine Maschinencode-QSO. Aber das ist kein Alleinstellungsmerkmal, denn das haben andere auch.


    Nur fördert auch diese Aktion nicht das Durchführen längerer QSOs. Die Bedingungen lassen sich alle mit "59(9) TU" abfertigen. Daher hat das für mich Contestcharakter, auch wenn er ein Jahr läuft. Deshalb auch mein Text bei RE: The 2021 CW/SSB Ultra-Marathon des True Blue DXers Club


    Ganz anders bspw. bei der EuCW. Hier gibt es eine Aktion, die nennt sich Snakes and Ladders. Hier die Regeln in deutscher Sprache. Das ist m.W. die einzige mir bekannte Langzeitaktion, wo es eine QSO-Mindestdauer gibt: 5 Minuten. Also nix mit 599 tu. Da Uhren einer Station durchaus abweichen, sollte man länger qso fahren. Das will schon was heissen. Wer flott unterwegs ist, wird merken, wie lang 5 Minuten sein können, hi. Also ist Klöhnen angesagt. Allerdings geht oft schon Zeit dabei 'drauf, einer Gegenstation (auf KW) klarzumachen, dass man den Locator braucht. Zudem werden beide RST benötigt. Geht aber alles, habe ein paarmal teilgenommen. Da wirste gefordert. Schummeln geht nicht, denn dann müsste die Gegenstation ihr Log auch manipulieren. Abgesehen davon muss man sich nirgends registrieren, ADIF-Datei einfach per E-Mail weg und gut is.


    Nun aber genug "Off Topic". Wie geschrieben, ich möchte den Hinweis vom lieben Tom und die Aktion selbst keinesfalls 'runterziehen. Nur begründen, warum ich den o.g. Text gepostet habe. Denke, das ist jetzt hoffentlich 'rübergekommen.


    Sodele, habt Spaß mit und bei der Aktion.

    Bleibt gesund.

    73 Michael, DF2OK
    Früher wurden Funkgeräte zum Funken mit Antennen verbunden, heute mit Computern. Finde den Fehler...
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    Edited 4 times, last by DF2OK ().

  • Hallo Michael,


    ich sehe das eher als einen "guten Vorsatz" fürs neue Jahr... deren Halbwertszeit ist ja hinlänglich bekannt :D

    Aber wenigstens ein guter Vorsatz sollte sein, obs geholfen hat schreibe ich dann nächstes jahr um diese Zeit...hi.hi


    73 und HNY

    Joe

  • Jetzt wollte ich mal meinen Score ermitteln und bin da schon gescheitert. Ich hatte den Marathon wie beschrieben in N1MM+ als CQ-WW SSB Contest angelegt. Meine normalen QSOs logge ich in Log4OM. Die konnte ich dann anfangs auch in N1MM in den Marathon importieren. Jetzt hab ich aber QSOs in einem anderen Contest (HA-DX) direkt in N1MM geloggt und dachte jetzt, ich könnte die einfach als ADIF ex- und im Marathon wieder importieren. Klappt aber nicht, N1MM gibt da nur einen Fehler aus (sinngemäß: ich kann die nur in einen Contest vom Typ HA-DX importieren). Selber Effekt wenn ich den Umweg über Log4OM gehe (dort importieren und wieder exportieren).

    Was mach ich denn da falsch?

  • Ich vermute mal das da ein ADIF Feld "Contest ID" im Spiel sein könnte. Exportiere mal einfach Deine CQ-WW-SSB um zu sehen

    wie die erfasst ist. Dann benenne den Inhalt der Contest ID im HA-DX ADIF um und versuch den Import dann. Nur so eine Idee.


    Mir ist N1MM zu kompliziert und deshalb nehme ich UCX-Log. Also nur eine Vermutung ... ;);)

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Und - bitte berichtet mal von den Erfolgen. Das meine ich nicht ironisch, sondern durchaus praktisch. Zum einen liest man hier Berichte sehr selten und zum anderen - was habt Ihr mit Euren Möglichkeiten erreicht? Wie sind die conds? Sonnentechnisch gehts ja wirklich aufwärts. Positive Berichte von auch noch so kleinen Erfolgen motivieren mehr als alles andere.


    Hi Michael,

    der erste Monat ist vorbei und es macht Spaß: Die Raritäten sind nicht QRV (keine DX-Peditionen wegen Lockdown) und ein paar mehr Sonnenflecken dürften es noch sein, aber bisher knapp 800 QSOs, 5 Kontinente (noch kein Ozeanien) und über die Bänder verteilt ca. 65 verschiedene DXCC-Länder.


    Highlights bisher:

    160 Meter: UA2FW (Kaliningrad)

    80 Meter: W1MK nr Boston (seine 4-ele-square-GP ist toll)

    40 Meter: KP4JRS, 9K2HS

    20 Meter: T6AA, FY5KE, 5Z4VJ

    15 Meter: FY5KE, UP21HNY (Kasachstan), AA3B - 15 Meter war selten offen....

    10 Meter: OH100SRAL (100 Jahre finnischer Amateurfunkverband) - 10 Meter insgesamt nur 4 QSOs bisher...


    Sehr interessantes längeres QSO auf 80 Meter mit einem Franzosen, der einen Paraset Mk7 benutzte.


    Es geht also durchaus auch mit 5 Watt und GP :-)


    73!


    Peter DL3NAA

    DL3NAA
    Name: Peter
    QTH: Kehl (JN38VN)
    DOK B14, HSC 1023, VHSC 186
    QRP von 80 Meter bis 10 Meter CW


    Life is too short for QRP!

    Satis longa vita - Das Leben ist lange genug! (Seneca)

  • Moin Peter


    und danke für die Rückmeldung. Schöne Leistung!

    Es geht also durchaus auch mit 5 Watt und GP

    Absolut. Zumindest ich hege da keine Zweifel.

    500 QSO in einem Monat - Du scheinst 'ne Menge Zeit zu haben. :) Gut, sind rund 16 pro Tag. Rechne ich mal rund 6 Minuten für ein QSO, dann sind das auch 1 1/2 Stunden QSO-Zeit. Dann rufen bzw. anrufen - die Zeit hätte ich derzeit gar nicht.


    160m - benutzt Du für das Band auch eine GP?

    73 Michael, DF2OK
    Früher wurden Funkgeräte zum Funken mit Antennen verbunden, heute mit Computern. Finde den Fehler...
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~