Spectrum Analyzer fuer 60 EUR

  • Hallo Tom,


    Ich habe den TinySA am 10. August bei Aliexpress im "Zeenko Store" bestellt.

    Ankunft in D am 9.9. and Lieferung am 21.9. Alles völlig problemlos.


    Bisher habe ich nur den Eingang bis 350 Mhz benutzt. Das Gerät funtioniert einwandfrei.

    Das Menü ist ähnlich dem NanoVNA. Ich nutze einen Stift für den kleinen Bildschirm.

    Das PC-Programm tinySA-App spielt auch einwndfrei mit dem Gerät. Bei mir unter Windows7.

    Sehr empfehlenswert ist auf alle Fälle die Webseite http://www.tinysa.org/wiki.


    Für den Abgleich von Selbstbaugeräten ist es allemal ein gutes Messmittel.

    Es ist doch toll, wenn man online sieht, was die Oberwellen nach einem

    selbstgebauten Tiefpass machen.

    Die Bilder im Netz geben auch einen guten Eindruck von den Messmöglichkeiten.


    Füe mich ist das Gerätchen eine echte Bereicherung.


    Gruß


    Wolfgang

  • Moin,


    Danke fuer die Infos. Fuer mich ist es einfacher, wenn ich bei Amazon ordere, wegen Umsatzsteuer ;-)

    Deswegen die Nachfrage. Die Lieferanten bei Amazon haben allerdings ein ziemliches Sammelsurium und es keiner dabei, wo Amazon der Versender ist, bzw. Amazon Prime.

    Vielleicht stocke ich doch besser mein Paypal Konto etwas auf.


    73, Tom

  • Hallo,

    ich habe mir auch so ein Gerät zugelegt, habe es am 19. Oktober bei Amazon.de für 52,76€ bestellt, vor allem wegen Amazon Deutschland und Mwst. inklusive, um Zollprobleme zu umgehen.

    Ich hatte nach dem Lesen des Kleingedruckten bei Amazon zu Importgeräten erst mal Bauchschmerzen bekommen, waren aber unbegründet. Das Gerät wurde vom Verkäufer aus China über die Firma WANB c/o Albo GmbH in Bruchsal geliefert, kam hier als DHL-Packet aus Bruchsal, CN22 war noch unter dem Aufkleber von DHL, so daß ich mit der ganzen Zollabwicklung nichts zu tun hatte, auch keine Beanstandung wegen nicht vorhandenen ChinaExport-Zeichen. War übrigens erst ab 6.Nov. angekündigt, also 1 Woche vorfristig.

    Einschaltkontrolle ok, erster Test auch, jetzt muß ich mich erst mal einarbeiten und Adapter beschaffen.


    73 Reiner

  • Hallo,


    bei Ebay (Belgien) am 11.10 bestellt am 28.10 geliefert. Keine Probleme mit Zoll oder Transportkosten. Funktioniert prinzipiell, aber jetzt muss ich erst mal lesen.


    73 de Hajo

  • Moin,


    geht mir auch so, Geraet ist schon eher da als gedacht. Hat sogar den QCX+ ueberholt, der nur aus der Tuerkei kommt. Mir fehlen ebenso noch Adapter, aber was noch viel wichtiger ist, Daempfungsglieder mit diversen Werten, Leistungen oder gar ein schaltbares Daempfungsglied. Vielleicht werfe ich doch mal die Layoutsoftware an und baue mir eines auf der Basis von den dickeren SMD Widerstaenden, ich hier neulich mal angefragt hatte, schaltbar bis 30dB.


    73, Tom

  • Hallo Tom,


    ein Leistungsdämpfungsglied ist erst mal Gold wert. Ich nutze sehr oft ein 40 dB Dämpfungsglied, dass bis zu 250 Watt könnte. Da hast Du am Ausgang ein ziemlich genaues, um 40 dB gedämpftes Signal. Das sind bei 100 Watt rein noch 10 mW und es geht selbst bei 70cm noch gut.. Wenn man mehr Dämpfung braucht, kein man einen Satz vom FA nehmen. Wenn es nicht höher als 500 MHz gehen soll, kann man das gut bezahlen..


    Ich habe noch ein paar dieser 250 Watt Widerstände übrig, die Ich Dir überlassen könnte. Wenn es Interesse gibt, schreib mir ein Mail..


    Bin sehr gespannt auf eure Erfahrungen mit dem Analyzer. Habe hier einen etwas älteren von HP..

    73, Bert DF7DJ




    Ein Leben ohne Telegrapie und QRP ist möglich, aber völlig Sinnlos...

  • Moin Hajo,


    das ist die gleiche Schaltung wie in meinem Link. Nur will ich SMD Dickschichtwiderstaende nehmen, jeder Widerstand 5W Belastbarkeit, was dann irgendwo zwischen 10 und 20 Watt liegen duerfte, grob ueberschlagen.


    Ich nehme mal an, qrpkits kann man auch nur direkt in den USA beziehen?


    73, Tom