Man müsste die DX-Cluster umbauen...

  • Hallo zusammen!


    FT8 wird immer populärer - mit unschönen Nebenwirkungen. Wer heute in DX-Clustern nach Digimodes filtert bekommt 19 von 20 Spots für FT8. Andere Digimodes wie PSK oder Olivia (ja, es gibt noch OMs die das machen;)) gehen da komplett unter. Aber es wird noch schlimmer: FT8-Meldungen tauchen immer häufiger auch im CW-Filtermodus der Cluster auf.


    Meiner Meinung nach gehören deswegen die Clusterfilter um wsjt-x Modes erweitert. Die Frage ist nur: Ist das mit den jetzt etablierten Clustern überhaupt möglich oder würde das komplett neue Clusterstrukturen erfordern? Letzteres wäre extrem schlecht...


    P.S.: Ich weiss, es gibt hamspots.net, das quasi als Cluster für Digimodes fungiert und das zwar viele, aber leider nicht immer schlüssige FIltermöglichkeiten bietet. Aber das ist ein eigenständiges System, das seine Meldungen nur aus seinen eigenen Mitgliedern generiert.

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • Die Diskrepanz dabei ist das sich die Cluster nach den Bandplänen richten und quasi nur CW, Phone und Digi kennen. Wenn man Glück hat kann man evtl nach Modes in den Comments suchen aber das müsste das Cluster bereitstellen.


    Leider ist die Software von WSJT-X Modes auch leider z. T. außerhalb der Bandplänen.

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • "for the FT8 phobic"

    Das hat mit Phobie nicht viel zu tun. Der Effekt ist eher damit zu vergleichen, dass bei gewissen Suchmaschinen die gewüschten Ergebnisse sich zwischen zwischen Dutzenden von Angeboten diverser Versandfirmen wie Amazon verstecken. Bei denen kann das ja noch mit "-Amazon" blocken. Beim Cluster geht das eben (noch) nicht.

    die neueste Version von DXSpider (der wohl meist eingesetzten Clustersoftware) kann das bereits

    Dann wird es Zeit, dass die Sysop das auch tun. Aber Danke für den Hinweis, der gibt mal Hoffnung auf Besserung.

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • Guten Morgen Michael

    ich kenne das Problem mit meinen Clustern nicht.

    - welches ist denn Dein Cluster? Dank und Gruss, Raimund - DL1EGR

    Erstaunlich, was 5 Bauteile "anrichten" können.

  • also den DX-Spider genutzt. Danke. Da wir offensichtlich mit gleichen Mitteln unterwegs. Den DX-Spider habe ich mir auch speziell eingestellt.

    Danke - das macht Hoffnung!

    Erstaunlich, was 5 Bauteile "anrichten" können.

  • Moin Michael,


    ich muss mich auch ein wenig korrigieren, die beiden RBN Ports filtern zwar nicht weiter, aber einer ist ja nur fuer FT8 und entsprechend wird da wohl schon vorgefiltert.

    RBN arbeitet doch aber nur auf der Basis von Skimmern, oder? Also ohne das ein Mensch etwas posten muss. Insofern finde ich das RBN da auch wesentlich interessanter, weil eben nicht nur vermeintliches DX enthalten ist, sondern was auf den Baendern gerade so los ist.


    73, Tom

  • Die Software von VE7CC ist für Filtern etc. genial - siehe http://www.bcdxc.org/ve7cc/ - persönlich nutze ich fast nur AR Cluster, weil hier der CT1BOH Algorithmus für "busted" Calls etc. sehr effektiv vorfiltert.

    FT8 spots sind m.M. nach so und so "sinnfrei", weil man so und so nur das "arbeiten" kann, was man hört - und dafür ist halt kein Cluster notwendig.

    Gridtracker ist für die Condx recht schön anzusehen - siehe https://tagloomis.com/grid-tracker/ - toll gemacht und die Entwickler sind sehr rege und via Discord jederzeit erreichbar.

    Für FT8 nehm ich eher WSJT-Z - mit vielen Filtermöglichkeiten und automatismus (seitdem mach dieses FTx keinen Spass mehr :=) ) - aber man muss diesen Kram ja auch mal austesten.


    Für mein selbstgeschriebenes Logprogramm hatte ich auch eine Filtermöglichkeit anhand von frei definierbaren regulären Ausdrücken gemacht - geht super z.B. nur Spots mit 20-30 WPM zu filtern usw. Sowas macht die DXlabSuite ebenfalls - allerdings mit DB Filtern und man kann 4 verschiedene Cluster parallel anbinden.


    Wenn man einen Transceiver von Sun expert hat - hier gibt es ein Zusatzprogramm mit eingebautem Skimmer (von UT4LW) für 3 Betriebsarten - genial - man braucht dann kein RBN Zugriff mehr :=) - aber eine SDR Kiste kommt mir erstmal nicht ins Haus .... CWFE

  • FT8 spots sind m.M. nach so und so "sinnfrei", weil man so und so nur das "arbeiten" kann, was man hört - und dafür ist halt kein Cluster notwendig.

    Sag das mal denen, die die "Digi"-Sektion der Cluster mit FT8-Spots vollstopfen. Das ist ja genau das, was zu meinem EIngangspost brachte. Die brauchen irgendwie ihre eigene Spielwiese. ;)

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • Lässt sich zumindest bei fldigi abstellen, bei MixW und Konsorten bin ich überfragt. Aber da scheinen manche OMs beim Einstellen ihres Programms ebenso faul zu sein wie bei der Tatsache, dass diese Programme auch automatisch eQSL's initiieren (und u.U. trotzdem noch Papercards verschicken)...

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • Moin,


    und die Cluster Software kann bereits FT4 und FT8 abschalten:


    Die Software von VE7CC kenne ich schon laenger, hatte ich aber wieder verdraengt. Ich rufe einen Cluster auch oft von der console unter Linux auf. Bei HAMQTH sind meine Filter auch gespeichert.


    Anmelden bei obigem Cluster mit Rufzeichen kann ich mich aber gerade nicht und die Cluster Website ist wohl auch gerade down. Dabei schreibt er doch extra, dass es mit CC Cluster keine Downtime gibt ;)


    73, Tom

  • Ja es gab eine lange Diskussion bei RBN (glaube ich) wegen den FTx Spots. Fazit war, das die standardmässig angezeigt werden und halt vom User aktiv auf "aus" gesetzt werden müssen. Aber ist schon ein Jahr her und ich hab es nicht so richtig mehr in Erinnerung.

    Dafür ist die Software vom ve7cc so richtig schön konfigurierbar und die Software schickt die SET Befehle usw. direkt an das connectet Cluster. Anfangs etwas schwer zu verstehen - aber schon mächtig, wie man die Filterregeln anwenden kann.


    73 Peter


    https://df1lx.darc.de

  • Die Programme mit den WSJT Modes (also WSJT-X/Z oder JTDX) spotten auf Wunsch, durch setzen eines extra Häkchens,

    zu PSK Reporter und DXsummit. Das kan man abwählen bzw. erst garnicht aktivieren. Bei mir ist bspw. immer nur PSKreporter

    auf aktiv gesetzt. Hilft den Leuten die sich die Maps dort anschauen wo sie gehört werden.


    ;);)

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Schöner kann man es fast nicht zeigen. Madagascar, und das auch nch in RTTY. Der arme Kerl geht nicht im Pileup, sondern in den anderen Meldungen unter.

    Der Screenshot ist übrigens von DXSummit.fi.

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • Ich nutze ja Log4OM V2 als Logger und unser Programmierer hat kürzlich erst eine Möglichkeit eingebaut

    um die FT(x) Modes auszublenden. Das geht soweit ganz gut ausser wenn die genutzten Frequenzen in

    direkten Phonebereichen liegen oder wenn in den Notes kein FT4 oder FT8 angegeben ist. Das sieht dann

    entweder so aus:





    oder halt so ohne die FT(x) Modes:



    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Da kommen wir doch dem gewünschetn Ergebnis ziemlich nahe, auch wenn momentan noch das Symptom und nicht die Ursache bearbeitet wird.

    Ich werd mich wohl doch mal näher mit LOG4OM befassen müssen...

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • Kannst Dir ja mal voarab die Youtube Videos ansehen. Die von Terry Genes (G4POP) sind sozusagen

    die "Officials" es gibt aber auch schon solche von Usern. Die FT(x) Filterung ist allertdings brandneu

    und vermutlich noch nicht Videotechnisch verarbeitet.


    https://www.youtube.com/results?search_query=log4om+v2

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

    Edited once, last by DF5WW ().