Wird noch ccw Verkehr durchgeführt?

  • Hallo,


    ccw, also kohärente Telgrafie oder coherent cw, erscheint mir als eine Möglichkeit, mit sehr einfachen Mitteln, mit wenig Leistung aus zu kommen. Mit der Leistung geize ich, weil ich die Energie im Rucksack auf den Berg trage. Es geht mir um Portabelfunk mit Akku und evtl. einem kleinen Solarpaneel. Aus den wenigen Veröffentlichungen, die ich gefunden habe, entnehme ich einen zu erwartenden Zuwachs an snr von 20dB. Selbst wenn ich nur von 5W auf .5W zurück schalten kann, wäre das schon eine spürbare Entlastung der Energiebilanz.


    Im Unterschied zu den höher entwickelten Digitalen Betriebsarten hätte ccw den Vorteil, dass man nahtlos auf nicht kohärentes CW zurückfallen kann, wenn beispielsweise die Gegenstation nicht für ccw eingerichtet ist. Die CCW Aussendung kann von jeder Telegrafie Station gehört, verstanden und beantwortet werden. Man ist also jederzeit so zu sagen "abwärts kompatibel". Es wäre auch kein PC , kein Tablet PC, kein Smartfon und überhaupt kein Bildschirm nötig.


    Im Endeffekt will ich ergründen, ob ich nicht durch ein kleines Mikrokontrollerbasiertes DSP Gerätchen zwischen Audioausgang/ Mikrofoneingang-bzw Tasteingang einerseits und Kopfhörer/Taste andererseits, das dargestellte Ziel erreichen kann. Verschiedene MC Boards bzw -geräte hab ich schon gebaut, und bin gerade dabei, mich auf dem PC in C in die DSP ein zu arbeiten. Das wird halt seine Zeit brauchen.


    Zwei Fragen stellen sich mir jetzt, wo vielleicht der eine oder andere Antworten parat hat:


    * Wird überhaupt noch ccw betrieben? Bis jetzt habe ich keine aktuellen Hinweise darauf gefunden. Vielleicht suche ich aber auch falsch.


    * Gibt es Projekte, die ccw über dsp realisieren? Etwas Info, wie andere das angegangen sind, würde mir nicht schaden. Es geht also nicht um die Originalarbeiten, wo die Aufgabenstellungen, der damaligen Zeit entsprechend in Hardware gelöst wurden. Mit DSP hat man auch deutlich mehr Möglichkeiten zur Verfügung, mit wenig Aufwand die Synchronisation her zu stellen und zu erhalten.


    73 gn Johannes

  • Ich habe seit Jahren nichts mehr von CCW Aktivitäten gehört.
    Ich war gleich zu Anfang in CCW QRV, damals noch mit handgestrickter Electronik. Bei allen Vorteilen, die diese Methode bietet fanden sich aber nur sehr wenige Mitstreiter und es war auch alles nur von kurzer Dauer . Die ist auch erheblich schwieriger, als es von der Theorie klingt, Wenn ich mich recht erinnere, war das Hauptproblem das genaue einphasen des RX, wenn so ein Filter im Herzbereich aktiviert ist, dann ist die Suche nach Gegenstationen schon sehr mühsam. Hatte man jemand gefunden, dann rannte das Signal meist schnell aus dem lesbaren Bereich weil sich die exakte Lage des Signals durch den Ausbreitungsweg plötzlich änderte.
    Aber vielleicht ist das ja mit den aktuellen Microcontrollern alles einfacher. Ich drücke dir die Daumen, dass du experimentierfreudige OM/YL findest, die dabei mit machen.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Hallo Peter,


    danke für die Antworten. Ich habe schon befürchtet, dass auch Menschen mit mehr Überblick keine Aktivitäten mehr wahrnehmen können. Aber vielleicht kann doch noch jemand über "exotische" Wahrnehmungen berichten. Möglicherweise gibt es sogar versteckte Bauprojekte auf dsp (digital signal processing) Basis.


    Dass eine der Hauptaufgaben das Einrasten auf den Signaltakt so wie das Verfolgen bei Abweichungen ist, sehe ich auch so. Das sollte aber lösbar sein. Alle modernen digitalen Übertragungsarten haben das gelöst. So viel anders stellt sich die Situation beim ccw meiner Meinung nach nicht dar.


    73 Johannes