Menorie löschen

  • Hallo

    Mit viel mühe und Elan ich bin sehbehindert hab ich es geschafft bei mein FT818nd mit Englische Anleitung meiner Speicher ohne Software zu belegen war einige stunden Arbeit.Leider hab ich zwei Fehlerteufel gefunden finde aber auch nach dem fünfzehnten mal im Handbuch nichts wie ich einzelne speicher lösche kennt einer die tasten Kombination für ft817 speicher löschen

    will eigentlich nicht alle speicher löschen dafür war es zu mühselig

    danke Stefan DO7STL

  • Hallo Stefan,


    ohne einen FT-817 zu besitzen, habe ich folgende Prozedur gefunden:


    Quelle: Yaesu FT-817 Free Knowledge Base


    Ob das so funktioniert, müsstest Du ausprobieren.



    73, Wolfgang

    DL2KI

    DARC: DOK K08 • DL-QRP-AG: #3247 • G-QRPC: #13541 • AGCW-DL: #3944 • HSC: #1970

  • Danke für eure Antwort ihr beiden ich hab es punkt für punkt so ausgefürt aber der falsche speicher Eintrag ist noch da .Dann muß ich wohl kommende Nacht den speicher löschen und neu machen schade das Yaesu sowas nicht vorsiht

  • Also bei meinem FT-817 ND werden vorhandene Daten einfach überschrieben, wenn ich eine belegte Kanalnummer aufrufe und dann die vorher im VFO-Modus eingestellten Daten speichere. Komplett löschen lassen sich einzelne Kanäle aber meines Wissens nicht.


    Auf der Website von Yaesu gibt es übrigens auch das deutsche Handbuch zum FT-818 ND als PDF zum downloaden. Beim groben Überfliegen habe ich in der Bedienung keine Unterschiede zum FT-817 ND gefunden. Dass sich mit dem oben beschriebenen Verfahren vorhandene Speicher einfach überschreiben lassen ist aber auch da nicht eindeutig beschrieben....

  • Als IT-ler (Technik, ohne FT817-Kenntnis) zur Speicherlöschung:

    Ein Speicher kann im eigentlich Sinn des Wortes nicht gelöscht werden. Ihm werden je nach Datentyp einfach nur Leerzeichen oder Nullen verpaßt. Eine Maskierung ist etwas anders - Nutzungsverbot aber keine Löschung.


    Wenn Du was falsches eingetippt hast, überschreibe es schlicht und einfach mit neuen Werten. Das muß eigentlich immer gehen, außer man hat eine Schreibschutz aktiviert, den man dann aber sicher auch deaktivieren kann. "Löschtasten" machen in der Regel auch nichts anderes.


    73 Peter

  • Moin Peter,

    Als IT-ler (Technik, ohne FT817-Kenntnis) zur Speicherlöschung:

    Ein Speicher kann im eigentlich Sinn des Wortes nicht gelöscht werden. Ihm werden je nach Datentyp einfach nur Leerzeichen oder Nullen verpaßt. Eine Maskierung ist etwas anders - Nutzungsverbot aber keine Löschung.

    auch wenn es hier eigentlich nicht her gehoert, aber das kann ich in dieser Pauschalisierung nicht so ohne Kommentar stehen lassen. Schalte den PC aus, was ist dann mit dem Speicher, stehen da noch Leerzeichen im RAM? Lege ein EPROM unter die UV Lampe, da stehen keine Leerzeichen oder Nullen, sondern $FF. Loesche ein EEPROM, die Speicherzelle hat dann keine Ladung mehr. Ausserdem ist nicht jeder Speicherbereich, in dem Leerzeichen oder Nullen stehen, auch als geloescht anzusehen, denn das sind Daten und ist vielleicht (eigentlich meistens) sogar Absicht. Das was Du hier meinst, ist initialisieren mit einem Wert, den man dann vom Programm her als freien Speicher ansieht. Loeschen von Speicher ist aber das Entfernen von Ladungen (beim EPROM das Einbringen einer Ladung, beim EEPROM das Entfernen der Ladung). Speicher kann also schon richtig geloescht werden und was als leerer Speicherplatz angesehen wird, ist eine Frage der Definition.


    73, Tom

  • Ich habe es so einfach wie möglich erklären wollen, auch den Begriff "Leerzeichen" (der die unterschiedlichsten Werte annehmen kann). Die QRG-Speicher für den Benutzer sind frei nutzbarer Arbeitsspeicher, den man "sperren" kann (gegen unbeabsichtigtes Löschen), aber im Prinzip jederzeit ändern (überschreiben) können muß. (jedenfalls Afu, nicht unbedingt im Betriebsfunk/BOS mit festen Frequenzen)


    Ich bin seit der Lochkartenzeit im IT-Geschäft und kenne zig Speichervarianten, wollte aber keine Abhandlung hier schreiben. Die meisten Funkgeräte haben für den Jungfernstatus Anfangs-QRGs "fest" eingebaut, aber die für den User freien Speicher ..... s.o.

    73 Peter