Frontend für Zähler

  • Moin zusammen


    Ich arbeite gerade an einem neuen Frequenzzähler und möchte auch das bisher verwendete Frontend auf Basis eines LT1016 überarbeiten.

    Ziel wäre es dabei, als obere Messgrenze 150MHz zu erreichen; mit dem LT1016 komme ich gerade so bis auf 90MHz, da müsste also was anderes her.

    Habt Ihr eine Empfehlung, welchen Komparator man da einsetzen könnte.

  • Moin Uwe


    Ja, ich hab noch MB506 on stock, möchte mir die aber für einen 50 Ohm Kanal bis 1,5GHz vorhalten und einen Kanal bis 150MHz hochohmig mit FET Eingangsstufe und Komparator arbeiten, da ich sowieso schon einen 74LVC Prescaler/Divider benutze.


    p.s. dann sei natürlich auch noch angemerkt, dass Kanal A bis runter in den einstelligen Hz Bereich gehen sollte; deswegen auch kein Fujitsu Prescaler, zudem komm ich mit einer Teilerrate von 1:16 aus und möchte dann die vollen 1:256 des MB506 für den GHz-Kanal reservieren.

  • Der LT1016 ist ja ein Komparator, der benötigt ja nur einige hundert Millivolt um seine Schalt-Schwelle, um sicher durchzuschalten. Da hilft ein einfacher Vorverstärker mit diskreten Transistoren. Wenn es hochohmig sein soll, vorne ein FET als Impedanzwandler und eine hochverstärkende Stufe mit einem NPN HF Transistor dahinter. Die darf auch ruhig clippen, auf Linearität kommt es ja nicht an.


    Wie z.b. hier
    http://zpostbox.ru/a1_e.htm


    oder hier:

    https://www.mikrocontroller.ne…ent/97478/fzaehler_m8.pdf


    73

    Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)

    Edited once, last by DL4ZAO ().

  • Moin Günter


    Das ist schon klar; das ist auch das, was ich derzeit habe; die toggle frequency des LT1016 geht laut Datenblatt aber nur bis glaub ich 70MHz, wobei knapp 90MHz in der Praxis realisierbar sind - aber eben nicht 150MHz, deswegen habe ich auch gefragt, ob jemand gerade einen Komparator kennt, der eine Togglefrequenz hat, die 150MHz abdecken würde. Der hochohmige JFET Eingang macht 150MHz ohne Probleme.

  • 74LVC1G34 (single buffer) hat typ. 1,6 ns prop delay bei 5V Supply - ist zwar kein echter Komparator, hat sich aber bei unserem Test-Equipment bestens als Oszillator-Buffer

    zur Frequenzmessung bewährt (mit AC-kopplung am Eingang !).


    73

    Markus

  • Ja, bei genügend HF-Pegel (>200mV) zählt mein 74LVC Prescaler auch los, aber unterhalb 100mV geht da nichts mehr; zudem ist das Ansprechen von den Tests her zu stark frequenzabhängig.