Oldies but goodies

  • Es gibt ja nicht nur FB Hasser hier im Forum. Seit einigen Tagen bin ich in einer FB Gruppe, die sich sehr solidarisch mit QRP und Antennen beschäftigt. Mir macht das so viel Spaß, dass ich dort jetzt regelmäßig posten werde. Hier der Link zu der Gruppe,

    und hier die Kopie des Postings für die FB Hasser :-)


    Guten Morgen alle,
    der für FB Gruppen beispielhafte Umgang miteinander in dieser Gruppe und das merkbare, deutliche sichtbare Interesse an praktischen Dingen beflügelt mich. Ich habe angefangen, mich durch mein Archiv zu wühlen um einige Sachen hier einzustellen. Oldies but Goodies.[Blocked Image: https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/teb/2/16/1f642.png]:-)

    Ich fange mal an mit einem Antennentyp, den Helmut, DL2AVH 1998 im QRP-Report veröffentlicht hat. Von der Leistungsfähigkeit kann sich jeder praktisch überzeugen weil das kaum was kostet und schnell gebaut ist.

    Die verlängerte Lambda/4 Strahler, verlustarm mit minimalistischem Anpassgerät. (Am Ende werde ich als Bezugsquelle genannt, das ist nicht mehr gültig, das müsst ihr jetzt selbst machen [Blocked Image: https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/teb/2/16/1f642.png]:-)

    Download des QRP-Report Artikels:

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Hallo Peter,

    wa bedeutet "FB" - kläre mich bitte auf.

    Moin Dieter,


    FB = Facebook, ein sog. Social Mediaplatform im Internet auf der es unter anderem auch etliche Amateurfunk Gruppen gibt. Bei manchen OM pauschal verhasst, andere, so wie ich haben sich damit arrangiert nutzen sie. Ich kann dort Funkamateure erreichen und über QRP und Selbstbau informieren, die ich über unser Forum nicht erreiche. Es wäre ja auch ziemlich inkonsequent von mir, wenn ich nach dem Start der QRP Liste in Packet Radio, dem Übergang auf Listserver und danach Forum diesen Weg nicht auch gehen würde :-)

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Peter, ich habe absolut nichts gegen Facebookbenutzer. Sei aber bitte fair, Facebook ist mit seiner obskuren Datensammelei nicht unbedingt seriös. Das ist auch der Grund, warum ich dort nicht aktiv bin. Zusätzlich gibt/gab es keinerlei Überwachung der Beiträge, d.h. jeder konnte/kann Theorien und Hassaufrufe verbreiten, ohne Einschränkungen. Mag sein, daß sich das langsam ändert, noch sehe ich es aber nicht.


    Meine Meinung

    73 Andreas DF2TB

  • Das seh ich ähnlich. FB ist nicht einfach irgendeine 'Plattform', es ist ein Milliarden-$-Unternehmen, welches seinen Profit mit unseren Daten macht - selbst mit den Daten derjenigen, die nicht aktiv auf FB sind.

    Ansonsten ist es sicherlich richtig, dass es auch dort Sinnvolles und Nützliches gibt - wie ganz allgemein im Netz; man muss halt wie immer die 99,998% Spreu vom wenigen Weizen trennen.


    Persönlich habe ich nie Bedarf nach den ganzen Socialmedia gesehen; vielleicht bin ich zu asozial oder diese Medien sind nicht so sozial, wie sie vorgeben zu sein. Für meinen Bedarf wird allgemein zuviel gesagt, getexted und gepostet ohne dass die Leute vorher ihr Hirn einschalten - das muss ich mir echt nicht antun, auch wenn es ganz dem Zeitgeist entspricht und der Potus ja dieses Paradigma bestens für alle sichtbar vorlebt.

  • Hallo,

    Quote

    Die verlängerte Lambda/4 Strahler, verlustarm mit minimalistischem Anpassgerät.


    So sieht das Anpassgerät aufgebaut aus (Beispiel).


    Nachtrag 11.05.2019:

    Der detaillierte Bauvorschlag stammt von Uli (DL2LTO) und kann dort unter "Verlängerterλ/4 Strahler" nachgelesen werden.

    (Eben wieder gefunden ...)


    73, Wolfgang

    DL2KI


  • Nur keine Panik, liebe Freunde. Als ich die Umstellung vom unzuverlässigen PR Netz auf den Listserver und später dann auf dieses Forum vorgenommen habe, gab es auch riesige Proteste bis hin zu wüsten Beschimpfungen, Beleidigungen. Viele wollten nichts mit dem Internet zu tun haben. Wie sagt JGS immer? Die Menschen sind wie die Leute.
    Ich habe kein Problem damit, dass muss jeder selbst entscheiden können und wer sich erinnert, der weiß, dass ich deswegen ewig lange unter dem CALL DL0AQB ein Crossposting zwischen PR, Listserver und dem Forum betrieben habe, mit dem sichergestellt war, dass niemand von den Infos ausgeschlossen wird. Ähnliches mache ich ja gerade wieder imdem ich postings aus dieser wirklich guten Gruppe hier ins Forum einstelle und dort Beiträge aus dem Forum verlinke.
    Ich möchte euch auch daran erinnern, dass wir hier in diesem Forum reichlich Trolle, Hassredner usw. hatten. Die haben Jürgen und ich erfolgreich aussortiert und ihr alle habt mit positiven Beispielen gezeigt, dass es in einem Amateurfunk-Forum auch friedlich und sachlich zugehen kann. Das gleiche versuche ich jetzt in FB Gruppen und wie gesagt, ich habe ja auch die Hoffnung, dass die dort anwesenden vieleicht zu uns ins Forum kommen :-)

    So sieht das Anpassgerät aufgebaut aus (Beispiel).

    Danke Wolfgang für die Fotos, ich habe bei mir nichts passendes gefunden. Ich denke es ist ok, wenn ich es kopiere und als Beispiel zu dem Artikel auf FB lade und klar Fotografen haben einen Namen, unter Nennung des Authors :-) Oder ich mache einfach einen Link auf die Fotos, lesen kann ja hier jeder, es sind nur die Schreibrechte von der geforderten Entanonymisierung betroffen

    Das seh ich ähnlich. FB ist nicht einfach irgendeine 'Plattform', es ist ein Milliarden-$-Unternehmen, welches seinen Profit mit unseren Daten macht - selbst mit den Daten derjenigen, die nicht aktiv auf FB sind.

    Das sehe ich auch so, Pascal, aber das ganze Internet ist ein einziger millionenschwerer Datenkrake, unsere Telefone werden abgehört, Whistleblower ins Gefängnis gesteckt und es gab Zeiten da wurde auch der Amateurfunk abgehört, gespeichert, ausgewertet. Microsoft sitzt direkt auf unseren Rechnern und wird deswegen von vielen Funkamateuren nicht mehr benutzt wobei igboriert wird, dass auch von Apple, Linux geschnüffelt wird. Eure "privaten" Server sind in Wirklichkeit in großen Rechenzentren unter ständiger Kontrolle und beim Autofahren werden die Kennzeichen automatisch registriert. Vorratsdatenspeicherung wäre auch noch ein Stichwort.
    Das ist der aktuelle Stand der Gesellschaft und den kann man ändern, wenn man sich aktiv beteiligt.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Ja, dein Bemühen ehrt dich, Peter; wie gesagt, ich bin überzeugt, dass es auch fachlichen Austausch auf Medien wie FB geben kann. Das ist alles ok, und ich stelle das auch nicht in Abrede. Ich für meinen Teil muss aber nicht bei allem mitmachen. Für mich selbst zählt vorallem das, was ich selbst praktisch anwenden kann, und da muss ich sagen, halte ich mich lieber an die privaten Pages der Afugemeinde und an Foren wie dieses - das sind zwar auch eigene Welten, aber wenigstens nicht mit diesem ganzen Rundherum-Popanz wie die Socialmedia daherkommen.


    Und ehrlich gesagt wüsste ich nichts davon, dass Debian bei mir auf meinem Rechner Daten über mich erhebt.

    Natürlich kann man im Zweifel nie 100% auf der sicheren Seite sein, aber ich habe mein Netz mit unseren zwei Standorten soweit restriktiv abgekapselt von der übrigen Welt; und meine Server stehen immer noch in Räumen, zu denen nur ich und meine Familie Zugang haben. Soweit habe ich meine eigene Cloud geschaffen, wo ich meine Sachen auslagern kann. Ansonsten lebe ich selbst sagen wir mal 'low profile' - sowohl online als auch offline.

  • Mit Facebook & Co verhält es sich so wie mit alkoholischen Getränken. Wenn man maßvoll und sorgfältig damit umzugehen weiß, kann ihr Konsum durchaus genussvoll sein. Von pauschalem Social-Media-Bashing halte ich wenig. Es obliegt jedem selber, welche Daten er wem preisgibt.


    73

    Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)