Aktivierung der Alpen auf den Lowbands

  • Den Jahreswechsel 2018/2019 werde ich wieder im Fürstentum Liechtenstein verbringen. Ich habe abermals ein Zimmer im Berggasthaus Sücka gebucht. Dieser Standort befindet sich auf 1402 m Höhe. Da Liechtenstein das CEPT-Abkommen unterzeichnet hat, kann ich vom 22. Dezember 2018 bis 5. Januar 2019 unkompliziert als HB0/DK3RED/P aktiv werden. Die Teilnahme am OQRP Contest ist fest eingeplant.


    Als Transceiver werde ich einen Elecraft K2 mit 5 W dabei haben. Im Vorjahr sammelte ich gute Erfahrungen mit einer 170 m langen horizontalen Drahtantenne, quasi dem Endausbau der berühmten Stromsummenantenne von Hille. Daher werde ich diese Antenne auch in diesem Jahr wieder aufbauen. Außerdem kommen eine Palm Single und zur Stromversorgung ein LiFePo4-Akkumulator mit 4,5 Ah Kapazität zum Einsatz. Zwar ist der Elecraft K2 schon mit einem internen Antennentuner ausgestattet, doch zur Sicherheit habe ich noch den ZM-4 mit.


    72/73 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

  • Moin Ingo,


    auf ein QSO im OQRP freue ich mich schon jetzt.


    Wie sieht es beim Gasthof Sücka mit den Möglichkeiten für VHF-DX aus. ? Gesucht wird freie Abstrahlung nach Nord und Nord-Ost. Ich bin immer auf der Suche nach guten Standorten für den AGCW-VHF Contest.


    Ich war auf der Website des Gasthofes. Werde nun noch mal Luftbilder anschauen.


    Gruß Bert, DF7DJ

    73, Bert DF7DJ




    Ein Leben ohne Telegrapie und QRP ist möglich, aber völlig Sinnlos...

  • Hallo Hans,

    Hallo Ingo,
    ich hoffe, das ich dich wieder loggen kann.
    170m lange Drahtantenne stimmt das????? So viel Platz da oben.

    ja, es sind wirklich 170 m. Und Platz ist da genug. Da neben dem Gasthaus eine Alp existiert, befinden sich ausreichend Weideflächen am Hand des Bergrückens. Schon im Vorjahr habe ich daher die Antenne nahezu waagerecht am Hang entlang und über eine Einbuchtung hinweg gespannt. Ein Bild gibt es hier. Diesmal möchte ich einen anderen einzelnen, weiter oben befindlichen Baum als Abspannung nutzen.


    72/73 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

  • Hallo Bert,

    Wie sieht es beim Gasthof Sücka mit den Möglichkeiten für VHF-DX aus. ? Gesucht wird freie Abstrahlung nach Nord und Nord-Ost. Ich bin immer auf der Suche nach guten Standorten für den AGCW-VHF Contest.
    Ich war auf der Website des Gasthofes. Werde nun noch mal Luftbilder anschauen.

    der Gasthof liegt an einem Hang. Wenn Du direkt von Gasthaus aktiv werden möchtest, hättest Du nur Sicht durch das Saminatal hindurch zum östlichen Ende des Bodensees. Ansonsten gibt es mehr oder weniger hohe Berge ringsum. Auf der Kurzwelle ist das nicht ganz so wichtig. Da klappte es im Vorjahr auf 80 m bis UA0 und JA.


    72/73 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

  • Hallo Fred,

    Vom Stück hast Du geschnitten scharf noch Nordsicht mit etwas Outtake Richtung Bodensee.
    Richtung Westen ist der Alpstein angeführt vom Säntis
    Aber Nord-Osten ?
    Guck selber . . . Hier eine nette Software

    eine wirklich nette Software. Um Bert die Situation bewusster zu machen, schlage ich vor, er soll sich selbst einen Eindruck von der "Umgebung" verschaffen.


    an Bert: Gebe bitte auf der oben genannten Seite einmal bei "Dritte Möglichkeit" als Position 47,116277 und 9,565 als Höhe 1402 m und 10 m Kamerahöhe ein. Dann klicke bei "Zweite Möglichkeit" 360° an. Anschließend wird bei "Vorschau" das Panorama angezeigt.


    72/73 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

  • Hallo zusammen...


    Na das ist ja garnicht so übel.. Für den AGCW VHF Contest, der eh nur Aktivität in DL und angrenzenden Ländern erzeugt, wäre doch einigermaßen brauchbar. Man kann ganz DL erreichen, OK, PA0 würde gehen..


    Das sind ja die Aktivitätszentren bei dem Contest. Hier bei mir im östlichen Ruhrgebiet ist es so, dass ich nur die Antennenrichtung Ost-Nordost bis Süd benötige. Aus den anderen Richtungen kommt nichts, bzw es geht mit der Rückseite auch.


    Danke für die ganzen Infos. Fred Danke für die interessante Seite. Werde ich mir merken. Selbstverständlich gibt es im nördl. Alpenraum bessere Standorte für VHF. Vielleicht mache ich mal was, wenn ich in Frauenfeld bin.


    73 Bert, DF7DJ

    73, Bert DF7DJ




    Ein Leben ohne Telegrapie und QRP ist möglich, aber völlig Sinnlos...

  • Hallo in die Runde,


    ich bin schon ein "paar" Tage wieder zurück. Mittlerweile ist auch ein kleiner Bericht über meine Aktivität als HB0/DK3RED/P auf den Lowbands entstanden, der hier abgelegt ist.


    72/73 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

  • Hallo Ingo,


    danke für diesen ausführlichen Bericht. Darin hat mich besonders die Beschreibung der verwendeten Antenne begeistert.

    Freude am Selbstbau von Antennen und Stationszubehör
    wünscht.


    DK5IQ


    Michael A. W.