Posts by DJ4JZ

    Hallo Frank,

    da habe ich mich wohl vertippt, der Transistor den ich benutze ist ein Darlington NPN und hat die Bezeichnung BC879.

    Ich habe extra noch einmal nachgeschaut.

    Aber du kannst jeden NPN nehmen. Einfach mal ausprobieren. Ein Darlington ist da sicher eine gute Wahl.

    Hallo Frank,

    bei mir ist die Baudrate 38400. Mehr kann man im Bootloader nicht einstellen.

    Richtig auf Connect gehen und dann bei "Please reset Device" den Microsolf (neu) anschalten.

    Klappt das nicht, dann wieder ausschalten und erneut einschalten.

    Manchmal dauert es bis zu 3mal ein/ausschalten.

    Die Einstellung in der Firmware vom Mikrosolf sind hier nicht relevant.

    Hallo Frank,

    auch bei mir passiert es ab und an, dass ich keine Verbindung zum PC aufbauen kann. Dann trenne ich die Verbindung in dem Bootprogramm. Den MikroSolf schalte ich aus und starte im Bootprogramm die Verbindung neu und schalte direkt nach den Mikrosolf ein. Dann klappt es meistens.

    Da du die Erweiterung eingebaut hast, brauchst du diese Softwareversion nicht.

    Der Stefan wird es testen, bei mir klappt es. Danach habe ich wieder die V2.22 eingespielt.

    Hallo Stefan,

    du hast ja festgestellt, dass die Version 1-16 sendemäßig klappt. Ich baue einfach die T1-Ansteuerung in die Tune-Funktion ein.

    So kann ich in Ruhe die V2-22 austesten.

    So ist habe mal ins Programm geschaut. Man kann die Version 2.22 auch ohne den PCF8583 benutzen. Da habe ich mich nicht mehr richtig erinnert.

    Aber wenn man keinen eingebaut hat, dann muss man das im Menu auch richtig einstellen.

    Zuerst werden die Startdaten geladen und dann erst die Daten aus dem Memory.

    Falls man nun den PCF8583 auf aktiv eingestellt hat und den aber nicht wirklich eingebaut hat, dann bekommt man zwar einen Fehler angezeigt, aber mehr passiert nicht. Ich ändere das mal ab.

    Hi Frank,

    in dem Memorybereich des PCF8583 werden die Banddaten gespeichert. Falls man den PCF8583 nicht eingebaut hat oder falsch eingebaut hat, dann fehlen die Banddaten.

    Was dann passiert habe ich nicht ausprobiert. Ich habe ja ausdrücklich geschrieben, dass die Version 2.22 nur dann benutzt werden soll wenn ein PCF8583 eingebaut ist.

    Ich probiere es morgen mal aus.

    Und ich ändere das Programm insoweit ab, dass es nicht mehr startet wenn der PCF8583 fehlt.

    Warten wir einfach mal die Antwort von Stefan ab.

    Hallo Stefan,

    die Software-Version 2.22 braucht man nur wann man den Uhrenchips nebst Speicher eingebaut hat.

    Die Version speichert nur die letzten Frequenzen.

    SW 1-16 ist für dich ok. Setze sie im Moment mal ein.

    Hallo Alan,

    jetzt wäre der Zeitpunkt wo mal jemand mit Messmitteln ran müsste und die Signalwege überprüfen sollte. Sicher hast du einen OM in deiner Nähe wohnen der dir weiterhelfen kann. Falls nicht, so gibt es sicher andere Lösungswege dafür.

    Hallo Alan. hast du eine Möglichkeit den ATMEAGA zu testen oder mal auszulesen?

    Hast du einen Oszi zur Verfügung? Kannst du den DDS abhören? Normal startet der MikroSolf bei

    7.030, du müsstest bei 15.030 etwas hören. Wenn du die Sendetaste drückst, dann bei 7.030.

    Wenn du am Drehgeber drehst müsstest du am DDS-Eingang den Datenstrom sehen können.

    Kannst du das mal ausprobieren?

    Hallo Alan,

    kannst du mal vomATMEGA ausgehend welche Spannung an Nr. 36, an 22,23,24 anliegen und ob sich die Spannungen an 22, 23 und 24 ändern wenn du den Bandschalter betätigst. Wenn du schreibst, das Display bleibt dunkel bedeutet es, dass das Licht nicht angeht? Oder geht das Licht an und du siehst keine Buchstaben?

    Hallo Alexander,

    ich habe die Werte einfach interpoliert. Bei mir passt es. Leider habe ich im Moment keine Zeit den Solf auseinander zu bauen. Aber wenn du ein wenig wartest, dann mache ich das und dann vergleichen wir die Werte.

    Welchen Bereich willst du denn bei dir ersetzen?