Posts by DK2WL

    So, nun hab ich mich durch die ganzen Beiträge hier zum ALT gekämpft, auch durch die anderen Threads und muss sagen, der Stil der hier derzeit gepflegt wird ist für mich schon ein wenig unterirdisch. Wo ist das denn ein Problem, wenn jemand in Englisch (seiner Muttersprache) antwortet - in der Schule kein Englisch gehabt oder nicht aufgepasst? Gehört das Rumpöbeln (manch Beitrag grenzt schon stark daran) jetzt auch schon zu den deutschen Tugenden die es zu verteidigen gilt?


    Was die 12,6 Volt angeht so hat man doch schon geschrieben, dass der Konstrukteur die Performance bei dieser Spannung gemessen hat und sie hier wohl am besten ist. Was ist daran eigentlich nicht zu verstehen? (Okay, ich bin kein Elektronikguru wie einige hier)


    Zum ALT selbst: Konnte das Gerät in Silberthal in Augenschein nehmen und es macht erstmal einen recht guten Eindruck. Die Bedienung ist trotz der vielen Knöpfe recht logisch und einfach - für mich! machte er auch eine gute Figur und der Empfang war sehr gut. Hätte ihn gern mal ausführlicher getestet, aber dafür war dann doch keine Zeit. Es waren ja auch noch von PeterII was dabei.


    So, ich bin dann wieder weg hier. Der Umgangston gefällt mir hier nicht mehr.


    Schönen Sonntag noch.


    VY 73 de Peter 8)



    Hallo QRPer!


    Morgen ist es soweit, Silberthal steht an.

    Ich freu mich drauf und werde so gegen 17:00 Uhr dort sein.

    Hoffe der Abend wird wieder so wie die Jahre vorher - schöner Gedankenaustausch und gemütlich beisammen sitzen und plauschen.

    Bis morgen Abend!


    VY 73 de Peter

    Sieht chic aus; erinnert irgendwie an den TS990 von der Aufmachung her.

    Wie bei Elecraft gewohnt dürfte der aber auch ausserhalb des Budgets mancher Hobbyportemonnaies liegen, so auch des meinen.

    Yupp, auch ausserhalb von meinem. Habe heute Morgen was von "Preorderprice 3999,-- US$" gelesen - das bestimmt nur für die Einstiegsvariante ;)


    VY 73 de Peter (DK2WL) 8)

    Puh, nun ist die BG9 endlich auch fertig (und ich auch ;))


    Die 200mVss an P1 ließen sich problemlos einstellen und meine Meßwerte an R3 sind folgende:


    80m - 272 mVss

    40m - 236 mVss

    30m - 316 mVss

    20m - 296 mVss

    17m - 284 mVss

    15m - 252 mVss

    12m - 220 mVss

    10m - 212 mVss


    Das war ein Kampf mit dem Oszi - wenn man es selten nutzt - deubelnocheins.


    So, nun kann es dann mit BG10 weiter gehen. Es wird.


    VY 72 de Peter (DK2WL) 8)

    Noch mal eine Frage zur Tonhöhe.

    Wo in drei Gottesnamen kann ich die verändern, einstellen und abspeichern??

    Ich finds nicht.

    Wo finde ich den Menüpunkt Tonhöhe CW wechseln?


    Danke für die Antworten.


    VY 73 Peter

    Hallo MikroSolf-Bauer!


    So, es hat ein Jahr gedauert und nun kann ich vermelden - die BG8 funktioniert und hat alles Test bestanden.

    Bei mir war das IC6 defekt. Der Ausgang 4 hatte 1 Volt Zuviel und das hat alles "lahmgelegt".

    Danke der Hilfe von zwei engagierten Helfer (Ralf und Pierre) konnte ich heute beim Selbstbautreffen in Jessern den Fehler beheben.


    Danke auch Peter (DK1HE) für den Tip das IC6 zu kontrollieren. Die Spannungen die Du angegeben hattest waren alle da, nur die von Ausgang 4 halt anders.


    Jetzt kann es "entspannt" an die BG9 gehen.


    VY 73 de Peter