Posts by DL9EBG

    Quote

    Original von DL2GN
    Die Begeisterung bei Lisa war riesig, als sie das kleine Gerät dann nach ca. 2 Stunden selbstständiger Bastelarbeit in Betrieb nehmen konnte.


    Jugend bastelt!


    Unter diesem Motte gabs heute bei E18 (HH-Bergedorf) einen Bastelnachmittag mit 1:1-Betreuung für Kinder. Super Initiative! Etwa 12 Kinder waren da, die von ebensoviel OM's liebevoll beim Löten betreut wurden.
    Mein Sohn Leon (fast 14) hatte heute zum ersten Mal einen Lötkolben in der Hand und war schwer begeistert, als das Retro-Radio sofort funktionierte.



    DL7MWN, Werner,
    gibt es schon ein Platinenlayout für deine Erweiterung?
    Würde mich interessieren.

    Es ist geschafft!
    Bastelarbeit beendet. Vielleicht zum ersten Mal, dass ein ZM-4 auf einem Klavier (und einem angrenzenden Regal) zusammengebaut wurde ?!?
    Siehe hier


    Meine Erfahrungen beim Bau
    - ohne mich zu wiederholen (s.o.): Internet-Recherche ist sinnvoll, um von den Erfahrungen anderer zu lernen.
    - die Tipps in der Baumappe sind allesamt super. Großes Lob an Peter! Die Fehler, sofern sie Rechtschreibfehler sind, trüben rudimentär, sind aber verzeihlich. Die sachlichen Fehler entlarvt man durchs Studieren dieses Threads.
    - für echte Anfänger, wie mich, wäre ein Hinweis auf benötigte Werkzeuge im Vorfeld sinnvoll. z.B.:
    - Standbohrmaschine mit bis zu 13mm Metallbohrer.
    - Minibohrmaschine, um Platinenbohrungen zu erweitern (Anschlüsse der Drekos für den Silberdraht sind zu klein)
    - Lötkolben (kommt man natürlich selber drauf), dritte (und vierte) Hand
    - eine CD mit Fotos hätte die Baumappe noch praxisnäher gemacht.
    - Praxistipps:
    - Hilfen beim Bohren, Feilen, Nachbearbeiten
    - Anlöten des Silberdrahtes an die Schalter (Löt-Reihenfolge - Tipp, den Draht leicht platt zu drücken, um einen stabileren Kontakt zu den Anschlussfähnchen zu bekommen usw.)
    - Anregung zur Beschriftung des Gehäuses


    Vielleicht sind meine Wünsche etwas überzogen. Dann verzeiht bitte.
    In den nächsten Tagen kommt die Funktionsprüfung - ich bin gespannt.


    DL2FI
    Lieber Peter!
    Vielen Dank für deine Unterstützung und deine spontane Reaktion auf meinen leicht entmutigten Beitrag. Wenn es dir ein Anliegen ist und eine Unterstützung wäre, kannst Du mir die Datei der Baumappe als Worddatei per Mail zuschicken. Dann will ich gerne die Fehler (Orthographie, Schalterbeschriftung, LED-Anschluss, ...) korrigieren und dir zur Endredaktion wieder zurückschicken. Die Eindrücke sind gerade frisch.


    Auch allen anderen danke ich herzlich für die Hilfe hier im Forum.

    Während des Bauens des ZM4 haben mir diese Fotos geholfen, einen besseren Überblick zu bekommen. Leider gibt es in der Baumappe so etwas nicht - zum Glück gibts ja das Internet.
    Auf den Fotos sah ich z.B., dass es Schalter gibt, die direkt auf die Platine gelötet werden (wie es in der Mappe steht), aber bei meinem Bausatz andere beilagen.
    Dass statt schwarzem Draht grüner geliefert wurde, gefällt mir optisch sogar.
    Was ich nicht verstehe, ist, dass die Korrekturen, die schon seit einiger Zeit hier im Forum verfügbar sind, die Baumappe nicht erreichen. :(
    Einem wirklichem Anfänger wie mir stiftet dieser Umstand Verwirrung und es kostet Zeit.
    Noch bin ich nicht fertig - wir werden sehen, ob mir der Einstieg in die wunderbare Welt des Selbstbaus gelingt. :)

    Quote

    Original von DL3KBT
    Moin,


    danke für den link. Habe mich mal eingeloggt und es ausprobiert. Leider höre ich mit den vorgegebenen Einstellungen eigentlich keinen Unterschied zwischen den Zeichen. Ist das der Preis des Alters? Gibt es Tipps dazu?


    Lieber Gerhard!


    Bei der wirklich genialen Seite www.lcwo.net muss man die Änderungen der CW-Parameter immer erst mit "absenden" bzw. "ändern" bestätigen.
    Die Zeichengeschwindigkeit und die Effektivgeschwindigkeit, so also die Länge der Pausen zwischen den Zeichen, ist frei einstellbar - je nach Tagesform... :)


    Am genialsten finde ich das "Rufzeichen-Training". Die Geschwindigkeit steigt bei jedem richtig gehörten Rufzeichen (Tipp: auch mehrfach hören ist möglich).

    CW-Lernen macht Spaß! Über 6000 OMs/YLs sind dort weltweit eingeloggt.
    Von wegen: "CW ist von gestern" :D

    Quote

    Original von DF7BL
    Fahre QSO.
    l


    Ich habe heute um 21:00 Uhr Ortszeit einmal reingehört und das QSO von dir, Uwe, DF7BL mit DL6ABB mitgeschrieben, leider kamen deine Signale nur sehr leise in Hamburg an, Michael war mit seinem BCR hier sehr viel deutlicher zu hören.
    Vielleicht klappts ja an einem der nächsten Mittwoche.

    Vielleicht ist CW-Lernen auf dem Band auch eine Möglichkeit. Ich hatte früher mit zwei Freunden zweimal wöchentlich einen CW-Sked auf 80m. Diese QSOs gehören zu meinen schönsten Erfahrungen. Es machte solch einen Spaß, dass wir garnicht merkten, dass wir immer besser wurden.
    Ich frische meine Kenntnisse auch gerade auf und habe mal wieder den alten DARC-Kurs rausgekramt. Auch nicht schlecht - allein schon das "Retro-Medium" Musik-Cassette...


    Am besten führen wir diesen Thread gleich in CW weiter. :) Wer macht mit? Mittwoch, abends, 21:00 Uhr Ortszeit 3.570 KHz minus qrm - um mal einen Vorschlag zu machen.... =)

    Liebes Forum!


    Erfolgsmeldung: die G5RV spielt!


    Mit Unterstützung meines Bruders Sieghard, DL1BBE, bin ich heute bei minus 2 Grad auf dem Dach herumgekrabbelt.
    Die Antenne endet nun vor dem Haus, etwa 20 m hängen frei und die beiden Enden sind nach unten abgewinkelt und enden fast auf dem Boden.
    Resonanz auf 20m liegt bei 14,5 MHz
    Mit dem internen Tuner des IC 703 ist Funkbetrieb auf allen Bändern von 80, 40, 20, 15 und 10m möglich. Auch auf 6m gibt es eine prima Resonanz.
    Den Speisepunkt der G5RV haben wir mit einem Spieth-Mast angehoben, sodass die gesamte Speiseleitung brav senkrecht verläuft.


    Wann ist eigentlich wieder Sonnenfleckenmaximum? :)

    Quote

    Original von DF9TS
    Jörn,


    Schau Dir mal http://www.lcwo.net an. Zum Probieren user: test Password: test benutzen.


    Danke für diesen Link,lbr Gerd. Super zum Auffrischen und Mitnehmen auf dem MP3-Player. Genau so etwas habe ich gesucht.


    Jetzt werde ich doch nicht den legendären MC-Kurs des DARC in MP3s verwandeln müssen.