Posts by DG4SFS

    Ich bleibe bei meiner Masochistenklasse QRP SSB :D . Hat dieses Jahr schon Spass gemacht und wird es nächstes Jahr wieder, auch wenn da meine QSO-Zahlen weit hinter denen von CW zurückbleiben.

    also ich hab auf der Seite keinen Preis gefunden

    Das bezog sich auch auf die Preise bei Difona, bei Amplitec stehen keine Preise (kann/konnte man aber per Mail anfragen). Die 120 Euro habe ich auch in FN bezahlt, und zwar für die "kurze" Vorgängerversion der JKK20, die mittlerweile nicht mehr erhältlich ist.

    Also genauso fein gearbeitet wie seine grossen Tasten - und dafür nur "irgendwie" justiert ;).

    Genau wie bei meinen Paddles, da gefielen mir Hub und Rückstellkraft anfangs auch nicht... Viel Spass damit!

    Ich habe vom selben Hersteller aus HA zwei Single Paddles - eines mit Feder-, das andere baugleich, aber mit Magnetrückstellung. Wenn Dein Zwerg genauso gut verarbeitet ist wirst Du viel Spass damit haben.


    Übrigens finde ich das schön, dass man die Teile jetzt auch ausserhalb des Flohmarkts in Friedrichshafen bekommt.

    1) Beim Anziehen von Schrauben (und Zündkerzen) in Alu geht *immer* midestens ein Gewindegang durch ausreissen verloren

    Auch bei Alu gilt es Anzugsmomente zu beachten. Dass die niedriger sind als bei Stahl dürfte einleuchten. Für die Zündkerzen dürfte in der Herstelleranleitung des Motors/Fahrzeugs ein Wert vorhanden sein. Sollte da das Alu dennoch ausreissen solltest Du mal den hoffenlich eingesetzten Drehomentschlüssel überprüfen lassen.


    Diese Tabelle ist da hilfreich. Die krummen Werte kann man getrost auf den nächsten ganzen Nm aufrunden. Für Alu gelten Anzugsmomente wie bei Schraubenklasse 5.6.

    Naja...mit einer hochdrehenden Handbohrmaschine ein Gewinde - noch dazu in Alu - schneiden geht ziemlich sicher schief. Wortwörtlich.

    Mit einem Akkuschrauber und niedriger Drehzahl ist das mit Übung kein Problem, ich würde aber trotzdem empfehlen das Gewinde von Hand zu schneiden. Im Video wird das Ganze ja in Flachstahl gezeigt, Alu ist da aufgrund seiner Weichheit besser zu bearbeiten. Wichtig ist auf Jeden Fall das Ansenken auf den Gewindedurchmesser, das verhindert auch, dass sich ein Grat am Gewinde hochschiebt. Und bohre ruhig mit 6,5mm vor, das ist bei Alu oft sogar günstiger wenn "etwas" mehr Material da ist.