Posts by DF2GN

    Hallo zusammen,


    beim stöbern hier, über diesen ein wenig älteren Thread gestolpert. Diese Stecker aus der KFZ Elektronik hatte ich auch schon probiert. Aber wie der Michael schon bemerkte, hatte auch ich das Problem mit dem festen Kontakt. Da reisst gerne mal beim umstecken etwas dünnere Litze ab. Wenn man diese benutzt sollte man diese Kontakte nur leicht zusammenstecken, nicht ganz zusammendrücken.
    Wollte hier eigentlich nur schreiben das ich meine Steckantennen komplett auf Anderson Power Poles umgestellt habe. Einfach Klasse ! Probier nix anderes mehr ! Beim einfachen Linked-Dipol mit 2 oder 3 Bändern hält sichs finanziell noch in Grenzen ;)


    Grüsse, Klaus DF2GN/p

    Hallo Hajo,


    ich denke der Raum Villingen-Schwenningen ist auch ein wenig weit weg für eine Fahrt mit der Vespa ? Bin dieses Jahr nicht mehr in der Stuttgarter Gegend, aber sicherlich im Frühjahr wieder des öfteren auf den Hügeln rund um den Kornberg oder Achalm. Ein Abstecher zu dir wäre dann meinerseits kein Problem. Dann könnest du an deinen eigenen Antennen mit dem KX3 "spielen" ;) Ich eider habe keine Antennen daheim oder gar ein Shack....bin ja nur portable unterwegs. Denke für einen gemütlichen Test in meinen "Shacks" ist jetzt die falsche Jahreszeit !


    vy 73/72....Klaus DF2GN/p

    Hallo zusammen,
    heute morgen nach dem Kaffeeschlürfen mal wieder mit dem Morserunner gespielt.Die Tage zuvor hatte ich immer mal wieder ein wenig schneller geübt als ich sicher hören kann.
    Irgendwie verlieren die Zeichen ab einem bestimmten Tempo für mich ihre Melodie...
    Nun ja, keine schlechte Methode :) Habe jetzt ein neues Ergebnis obwohl ich mich mittendrinn mal wieder mit den s und h verhedert habe ;)


    vy 73 und viel Spass beim üben


    Klaus DF2GN

    Hallo Thilo,
    na dann mal viel Spass :) Habe mich auch nach vielen Überlegungen wieder fürs BCR entschieden.Bestellung ist die Woche raus :)
    Hätte gerne auch mal was anderes gebaut,aber das BCR hat sich in meinen SOTA-Zeiten mehr als bewährt und ich habe in dieser Preisklasse keine Alternative gefunden.
    Freu mich auch schon aufs mal wieder basteln,der letzte Bausatz ist schon einige Zeit her...na dann hoffentlich klappts auch noch :)
    Ist jetzt an der Zeit wieder das Geben der Morsezeichen und die Betriebstechnik aufzufrischen ..


    vy 73 und nochmals viel Spass beim basteln


    Klaus DF2GN

    Hallo Walter,
    habe mal ein Bild gemacht von den Einstellungen in SDRSharp. Mit HDSDR funktionierts nicht da der Stick nicht mehr erkannt wird. Habe den Tuner mehr oder weniger aus der Schaltung entfernt.
    D.h. die C´s am Ein und Ausgang entfernt und noch ein paar Beinchen dessen ;-). So funktioniert der Stick nicht mehr auf VHF.Dafür werde ich mir noch einen zweiten zulegen. Wie geschrieben habe ich die Versuche mit der Anpassung irgendwann gelassen. Der Antenneneingang liegt direkt auf Pin 1 vom RTL2832. Auf dem Bild nicht so zu erkennen,aber vor der Antenne sitzt noch ein kleiner Kondensator vor dem Eingang zu Pin 1.Ich würde einfach mal Pin 1 direkt auf die Antenne geben aber vorher die Koppel-C´s 1 und 2 vom Tunerausgang entfernen.Noch zur Info,die Antenne zur Zeit sind 10m dünne Litze am Fenster hin und her gespannt.Als Anpassung diese Schaltung hier ---http://www.vfo-magazin.de/2008…g-aufwand-viel-erreichen/
    Als Gegengewicht dient das Heizungsrohr ;) Unter diesen Voraussetzungen doch ganz erstaunlich was so zu hören ist.Also sicherlich einen Versuch wert, günstiger gehts wohl nicht ...


    vy 73 und viel Spass beim bastel


    Klaus DF2GN

    Hallo zusammen,
    angeregt durch diesen Thread habe ich mir vor ein
    paar Wochen auch mal einen Stick bestellt :) Die gibts ja schon für 9
    Euro bei den Amazonen als Gebrauchtartikel ( Terratec mit E4000 Tuner
    ).
    Den Tuner habe ich dann irgendwann überbrückt als ich genung von
    der VHF-Geschichte hatte. Zuerst machte ich ein paar Versuche mit dem
    Antenneneingang direkt an Pin 1 des RTL2832 die aber nicht so gut
    gelaufen sind. Auch die Anpassung mittels Ringkern ....1:4 Balun etc.
    habe ich dann auch schnell wieder gelassen da der Unterschied nicht so
    gross war. Habe mich in den letzten Versuchen eher mit der Vorselektion
    beschäftigt die dann für mich das beste Ergebnis lieferte.Nicht schlecht
    für 9 Euro und ein wenig Material aus der Bastelkiste.Läuft bei mir im
    Moment prima auf Mitelwelle bis zum 40m Band. Als nächstes steht dann
    ein Tiefpass für VLF an.Habe mal ein paar Bilder gemacht von der
    Mittelwelle und dem Contestgetümmel heute Nacht auf 160m.Auf einem Bild
    müsste auch die Wirkung der Vorselektion zu sehen sein als ich mal am
    Drehko gespielt habe.Ok OK, bastel schon ne Weile an dem Aufbau
    rum,läuft jetzt wohl als ugly construction....Wird dann wohl mal sauber
    aufgebaut und in ein Gehäuse gepackt :)


    vy 73 Klaus DF2GN

    Habe mich in der letzten Zeit auch wieder mit Geräten für den Wiedereinstieg beschäftigt.Komisch,so ganz ohne CW gehts halt auch nicht ;-).Muss mich aber wohl auf Portabelfunk einschränken da zuhause das Errichten einer Antenne nicht möglich ist.


    Meine Auswahl bestand auch aus dem BCR,dem K1,KX1,Hobo....der Kx3 schied aus wegen zu teuer für den Rucksack :-).Beim Hobo weiss ich nicht wie praktikabel das Bänder umstecken im Portabelbetrieb ist.Bin jetzt wieder beim BCR gelandet der es wahrscheinlich wird.Auch ich hatte damals einen und der hat sich in über 100 Sota Einsätzen prima bewährt.Wirklich ein kleines feines Gerät ! Hb1B hatte ich in den letzten Wochen auch mal hier,habe den aber wieder abgegeben.....Beim K1 gefällt mir immer noch die Möglichkeit des internen ATU´s .....Das wären so meine Gedanken.


    Also ich würde dir zum BCR raten da bei mir in der Praxis mehrfach bewährt.Mit dem Aufbau sollte es kein Problem geben wenn man sich etwas Zeit lässt.Der Support hier im Forum oder auch vom QRP-Projekt Team ist hervoragend !


    vy 73 Klaus DF2GN

    Hallo zusammen, nach vielem üben und hin und her :) mal wieder ein neuer Punktestand.Diesmal mit einem Grundtempo von 35wpm. Es ging lange nicht vorwärts.Dann habe ich mal eine kleine Pause von ein,zwei Wochen gemacht und habe einfach mal öfters mit 50wpm gespielt :) Gab meist nur um die 2000 Punkte,auch weil ich im Zweifingersuchsystem die Zeichen nicht so schnell tippen konnte wie gefordert und natürlich viele Fehler dabei waren (s/h b/d usw.). Nach einer Weile dann wieder zurück zu 30 bzw. 35wpm und gleich ein neues Ergebnis erziehlen können.Hat sich der Stress also gelohnt.Irgendwie hab ich das Gefühl das ab Minute 9 ein kleines Männchen im PC alle Stationen auf einmal rufen lässt :)


    vy 73 ringsum de DF2GN Klaus

    Hallo zusammen,
    habe mir mal die Ratschläge und Tipps hier im Forum angeschaut und auch umgesetzt.Besonders das geben eines Buchstabens zu Ende des Pile ups ( wenn mal gar nichts mehr geht ) hat mir einiges gebracht.Zumindestens kommt danach nur noch eine viel geringere Anzahl Rufzeichen zurück.
    Immer mal wieder geübt beim morgendlichen Kaffee und auch wieder ein neues Ergebniss erreicht :)


    vy 73 Klaus DF2GN