Mikrofonverstärker und Sprachfilter (Norbert, DK6NF)

  • Hallo Forum,


    vielleicht habe einige von Euch den DL-QRP-Report 2-2014 und auch den Artikel Mikrofonverstärker und Sprachfilter von Norbert, DK6NF gesehen.


    Ich habe mich entschlossen den Mikrofonverstärker und Sprachfilter auch aufzubauen und die Platine hat wieder Dirk, DH4YM gefertigt. Danke dafür !


    Ziel war es meine Bestände von bedrahteten Bauteilen zu reduzieren, so dass ich nur wenige Widerstände und Kondensatoren bestellt habe; insbesondere die eng tolerierten Kondensatoren gibt es auch in keinen Stückzahlen bei Kessler electronic GmbH.
    Für den BS170 ist nun ein 2N7000 bestückt.


    Welches Alu-Gehäuse ich nun wählen werde, ist noch nicht entschieden, so dass die ersten Tests noch "offen" ablaufen werden müssen.


    Wer sich nun wundert was das für adaptierte SMD OPV sind, dem kann ich mitteilen, es sind OPA2132U (TI). Hier möchte ich mal einen Vergleich, bzgl. des Rauschverhaltens von TS272 (ST) und OPA2132U (TI) machen, aber diese OPV sind natürlich für die Sprachanwendung "zu gut".


    Baut jemand von Euch auch den Mikrofonverstärker und Sprachfilter auf und wie weit seit ihr ?

  • Hallo Forum,


    Norbert, DK6NF hat nun auch die Platinenversion 1.02 als Eagle Files erstellt.


    Die BOM für die Platinenversion 1.02 habe ich erstellt und formatiert.

  • Hallo,


    leider habe ich den QRP-Report nicht mehr. Da ich die komplette Schaltung nicht nachsimulieren wollte - kann mir jemand mit kurzen Worten sagen, was sie leisten soll?


    73, Uli, DK4SX

  • Hallo Uli,


    mal sehen ob ich das ausreichend Beschreiben kann, es gibt:

    • einen regelbaren Mikrofonvorverstärker je nach Eingangsbeschaltung für dynamische oder FET Mikrofonkapseln,
    • einen HP-Filter ca. 300Hz,
    • Einen Tiefen-Einsteller, so dass sich eine Höhenanhebung bei 2kHz-3kHz ergibt,
    • einen TP-Filter bei ca. 3kHz,
    • und eine Übersteuerungsanzeige mit einer LED.
  • Hallo Uli,


    anbei noch eine RFSim99 Simulation.


    Aus dem Schaltplan kann man die Trimmer identifizieren und mit deren Werte herumspielen.


    Was denkst Du - ok ?


    Norbert hat mir noch eine Änderung bei einem Bauteilwert mitgeteilt:
    C9 sollte 470pF (680pF) haben.


    Edit: Fehler in der RFSim99-Datei korrigiert.

  • Hallo Forum,


    anbei noch einige RFSimn99 Simulationen des Frequenzgangs in Abhängigkeit des Tiefeneinstellers (200kOhm)


    Die PDF-Namen enthalten den Simulationswert.

  • Hallo Uwe,
    vielen Dank für die Simulaton!


    Hallo zusammen!
    In der Tat ist der TS272 nicht der beste OPV für Audioanwendungen, aber für ein
    Sprachfilter finde ich ihn völlig ausreichend. Ich wollte, dass die Schaltung nicht
    unnötig teuer wird.
    Ich betreibe das Gerät übrigens seit einigen Monaten und habe festgestellt,
    dass ich im QRM besser verstanden werde. Auch scheint die Sprachverständlichkeit
    besser zu sein; insbesondere der letzte Buchstabe meines Rufzeichens wurde früher
    gerne missverstanden - hi.
    Wie sich in der Praxis gezeigt hat, kann es sinnvoll sein, etwas mit der
    Höhenanhebung zu experimentieren. Ich habe bei meinem Gerät die Höhen noch
    etwas stärker angehoben. Hierzu habe ich den Kondensator C9 auf 470 pF verkleinert.
    Zwischenwerte, zwischen dem ursprünglichen Wert von 680 pF und 470 pF, sind
    natürlich auch denkbar.


    73
    Norbert, DK6NF

  • Hi,


    vielen Dank für die Infos und die Simulationen. Meine Erfahrungen auf dem Band in SSB zeigen jedoch, dass bei der überwiegenden Zahl der Funker eher die Bässe für eine natürliche Sprachwiedergabe fehlen. Ich wollte eigentlich nur wissen, ob ich mit meinem Sprachprozessor zu viel Aufwand treibe. Scheint mir aber gerechtfertigt zu sein, vor allem durch den Einsatz des zusätzlichen Kompressors.


    73, Uli, DK4SX

  • Hallo Norbert,


    danke für das schöne Projekt.


    Als preiswerten Audio OPV kann man auch ein NE5532A in's Auge fassen.
    Der LME49720 oder OPA2134 sind dann Audio High-End OPV und man kann sie in Kassel bei Schuro Elektronik GmbH über Ebay LME49720 oder OPA2134 für kleines Geld kaufen.


    Zumindest ist ein guter rauscharmer OPV für die erste Verstärkerstufe interessant, da dieser durch seine hohe Gesamtverstärkung mehr in das gesamte Rauschmas eingeht, als die anderen.

  • Hallo Forum,


    ich habe meine Schaltung noch etwas umgebaut und eine Testaufnahme auf meinem PC am LineIn Eingang gemacht.


    Diese könnte ihr hier abhören oder downloaden:
    --gelöscht--


    Das PDF zeigt den neuen Schaltplan, hier findet ihr auch eine Auflistung der Änderungen.


    Quote

    Änderungen 19.11.2014:
    C5: 10nF
    R7: 39kOhm


    IC1A Pin 1-2 100pF
    Anschluss Pin1-Pin2 100pF