Bauteiltester mit AVR

  • diese Hinweise nicht negativ als Kritik interpretieren - so waren sie nicht gedacht.

    Moin, ich empfinde sie ebenfalls nicht als Kritik.
    Ich frage mich nur im Vergleich, worin bei den Anbietern im Netz der Gewinn herkommt. Unser OVV Uli, DL5OAU hat für die Erstellung des gesamten Konzeptes, Organisation, Teilekauf, Layout, Proben und allem Drum und Dran sich sicher mehr als nur eine Stunde hingesetzt. Günther, DK8OH hat mit seiner gut ausgerüsteten Werkstatt die Platinen und Gehäuse maschinell erstellt bzw. bearbeitet. Auch das kostet Zeit, Wissen und privates Geld - das in das Vereinsleben fliesst - und somit "weg" ist. Dabei sind beide in ihrem Tun langjährige Profis und Günther, DL4ZAO dürfte sie von den UKW-Tagungen und Preisgewinnen kennen.


    Aber China ist das neue Land des unbegrenzten Copy & Paste sowie der Dumpinglöhne. So wird es wohl sein.

    73 Michael
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Moin Ihrs,


    habe diesen Thread gerade gefunden, da ich gerade auf der Suche nach einem möglichst umfangreichen und preiswerten Bauteiltester bin und ebenfalls über die China-Nachbauten gestolpert bin.


    Zunächst mal: danke, dass hier in diesem Ton miteinander umgegangen wird! Das geht in anderen Forum ganz anders zur Sache. Ich finde es vor allem bemerkenswert, dass alle empathisch genug sind, um sich in den jeweils Anderen hineinzuversetzen und nicht am eigenen Standpunkt festzuhalten à la "Nur Selbstbau ist richtig, alles andere sind schlechte Menschen" oder "Wieso die Arbeit machen, wenn man es zum Viertel des Kurses fertig kaufen kann?".


    Das konnte ich jetzt nicht unkommentiert stehen lassen, danke! :)


    Im Ergebnis habe ich hier einen Thread gefunden, von dem ich profitieren kann. Meine persönliche Situation: ich möchte was basteln, ja, auch ein wenig dabei dazulernen, ja, aber das Budget fürs Hobby möchte ich gerade etwas zusammenstreichen, und die Bastelaktion habe ich verpasst. Somit wäre mein goldener Mittelweg, so ein Ding als Bausatz in DL zu bestellen (Anfrage läuft) oder - wenn mir das zu teuer erscheint - auf einen China-Nachbau zurückzugreifen, der dann hoffentlich mehr Erfolg als Probleme mit sich bringt. Wie in der aktuellen Doku zum "FA"-Bauteiletester zu lesen ist, muss man eventuell einige Klimmzüge machen, um die aktuelle Firmware drauf zu bringen.


    Ich kann ja mal berichten, was es geworden ist..

  • Moin Du,


    bei QrPeter findest Du hier einen Bausatz, der fast dem ausverkauften vom FA entspricht. Er kann nur keine Widerstände und Elko testen. Ich habe das Ding und da war es kein Bedarf den vom FA zu kaufen. http://www.qrp-shop.biz/epages…op/Products/VHalbAnalyser hier im Forum muß dazu auch noch ein alter Threat sein weil viele das Ding gebaut haben. Vielleicht trennt sich ja auch jemand wegen -kein Bedarf mehr- davon.


    73 de uwe df7bl

    Uwe df7bl


    Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.