Icom IC-7100S -20 Watt QRP

  • Diese Art von leistungsreduzierten Modellen für den eigenen Markt gibt es in Japan schon länger.
    Scheint wohl mit der Leistungsbegrenzung für die kleinste Lizenzklasse zu tun zu haben.
    Frage für mich ist, ob hier nur die Endstufe kastriert wird oder wie damals beim IC-703 gegenüber dem IC-706 weitere Änderungen vorgenommen werden,
    die z.B. auch den Stromverbrauch bei Empfang betreffen.
    Den neuen IC-7300 soll es ja auch in zwei Versionen geben.

  • Hallo,
    mußte leider in einem englischen Blog lesen das Icom UK schrieb, der neue IC-7300S ( QRP Version) komme nicht nach Großbritannien und sei nur für den japanischen Markt.


    Ich verstehe ICOM nicht. Wer schläft da in der Konzern Zentrale ?


    Es gibt in Europa tausende QRM oder mit Antennenverbot geschädigter Amateurfunker und man will ihnen kein portables QRP Gerät verkaufen ? :sleeping:


    Ich warte dann lieber auf den angekündigten FT 817 Nachfolger für das Jahr 2016. Danke Yaesu! Ihr denkt auch an die oben genannte Gruppe die immer größer wird. :thumbsup:

  • Na ja, für den japanischen Markt gibt es alle möglichen Geräte, die auf QRP Leistung "gedrosselt" sind,
    ohne aber als eigentliches QRP Gerät konzipiert worden zu sein.
    Erinnert mich irgendwie an die Drosselung bei Motorrädern, um sie in die jeweiligen Führerschein- bzw. Leistungsklassen einordnen zu können.
    Da hattest du dann einen 4,5 Zentner Klopper mit 27 PS, der die nicht die berühmte Wurst vom Teller ziehen konnte,
    weil das Teil mit einer Blende im Auspuff nur einfach zugestopft wurde...
    Ein japanisches "QRP Gerät", daß zwar weniger Ausgangsleistung bringt, dafür aber immer noch 2 A bei RX braucht, kanns aber wohl nicht sein, oder?

  • Tom,
    das kommt immer darauf an, wie diese Geräte dann aufgebaut sind.
    Der KX-3 ist jetzt nicht gerade das robuste Allmode Gerät für den Rucksack...

  • Moin Andreas,

    das kommt immer darauf an, wie diese Geräte dann aufgebaut sind.
    Der KX-3 ist jetzt nicht gerade das robuste Allmode Gerät für den Rucksack...

    Das schon. Aber wenn man die SOTA Berichte von Emil verfolgt oder die Bilder hier sieht, dann gibt es schon Möglichkeiten:
    http://www.qrpforum.de/index.php?page=Thread&threadID=9608


    Wenn ein Nachfolger eines FT817 natürlich weiterhin zum heutigen Preis eines FT817 zu bekommen ist ... ;)


    73, Tom

  • Haben meinen KX-3 im kleinstmöglichen Pelicase (1150). Mit Mikrofnn und Kopfhörerchen bin ich dann bei guten 2 kg und zum Funken muß ich ihn dann doch auspacken... :S
    Hm...Nachfolger für den 817 wäre ja echt mal fällig, aber dann bitte nicht so was wie der "Nachfolger" für den FT-897 ;(