Frage zum Multiband Fuchskreis/ Spulenanzapfungen bis zum Ring verlöten ?

  • Hallo Funkfreunde,


    entsprechend Anleitung habe ich bei den Spulenanzapfungen die Schleifen gebildet, die beiden Leiter verdrillt und die Enden an die Umschalterpins gelötet, nachdem ich dort mit der Tropfenmethode den Lack entfernt habe (siehe auch angehängtes Bild).


    Ich bin nun unsicher, ob ich die verdrillten Leitungen zusätzlich komplett bis zum Ring mit Lötzinn verbinden sollte
    (oder vielleicht am Ring evtl. eine punktuelle Lötverbindung machen sollte) ...?
    Macht das einen Unterschied aus ? ?(


    Danke für Hilfe, :thumbup:


    vy 73 de Arnold

  • Hallo Arnold,


    die verdrilllten Leitungen brauchst Du nicht am Kern miteinander verlöten. Aber deine Lötstellen sehen nicht richtig gut aus. Der rote isolierte Draht scheint auch keine Verbindung bekommen zu haben. Zu verlötende Verbindungen sollen sauber sein, spannungsfrei zusammengefügt, oder miteinander verdrillt, und dann mit ausreichend hoher (hierfür ist 380°C kein Luxus) Temperatur zügig verlötet werden. Lötest du zu lange an einer Lötstelle herum verdampft das Flussmittel, deshalb mit hoher Temperatur, weil es dann schnell geht. Aber dazu findest Du auch im Forum einen Threat.


    73 de uwe df7bl

    Uwe df7bl


    Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.