Crimpzange für SMA Stecker

Bitte beachten!
In der Woche vom 15. -21.07.2024 wird das Forum mehrmals für kurze Zeit in den Wartungsmode geschaltet
und zeitweise auch gar nicht erreichbar sein.
Grund sind Wartungsarbeiten am Server in Vorbereitung der Installation der neuen Forensoftware.
Wir bemühen uns, die Zeiten der Nichterreichbarkeit so kurz wie möglich zu halten.

Danke für Euer Verständnis
  • Hallo,


    ich versuche - bislang erfolglos - herauszufinden, was für eine Crimpzange ich für SMA Stecker benötige. Die CRIMPZANGE2 von r scheint es nicht zu sein. Kann mir jemand helfen?
    Nachtrag: Ich will ein RG 174 anschließen.

    73 de Horst, DF1HD

    Edited once, last by DF1HD ().

  • Hallo,


    die Crimpzange 2 von Reichelt passt zu den SMA-Steckern.


    Viel Spaß


    Stefan
    DL4SEW

    --
    Ist dein Rechner dir zu schnell,
    dann drück Ctrl, Alt und Del

  • Hallo Stefan,


    vielen Dank für die Info. Ich hatte mich irritieren lassen durch die beim Gehäusesatz vom Hohentwiel mitgelieferten Kabel mit SMA-Steckern, die offensichtlich nicht mit der Crimpzange 2 UND auch nicht mit den SMA-Steckern von r gefertigt wurden. Zange und Stecker von r passen zusammen - hab's inzwischen auch getestet.

    73 de Horst, DF1HD

  • Hallo Horst,


    ich nutze die Crimpzange 2 vom r schon seit einiger Zeit, auch für RG 58 und RG176. Die Qualität ist ok, besonders wenn man der Preis betrachtet.


    Viele Grüße


    Stefan
    DL4SEW

    --
    Ist dein Rechner dir zu schnell,
    dann drück Ctrl, Alt und Del

  • Heisann,


    ich habe die Crimpzangen von R vor einigen Jahren mit
    *Markencrimpzangen* von SMA-Herstellern verglichen.


    Und die Zangen von R kann man ruhig kaufen, da die
    genauso lange halten wie, die *Markenzangen*.
    Auch die Crimpqualität war vergleichbar.


    Nur, das die R-Zangen nicht über 250 Euronen kosten. :D


    73de Kai-Erik, DG2IAC _._|_._

    _._|_._
    Det er meget nedslående å leve i en tid da det er lettere
    å sprenge et atom enn en fordom.
    Albert Einstein

  • Hallo,


    SMA Verbindungen sind für mich Neuland.
    Ich glaube mich zu erinnern, dass ich schon SMA-Stecker gesehen habe, an welche man Koax direkt anlöten kann. Ist so etwas bekannt ?
    Hintergrund:
    Ich möchte erst crimpen, wenn die Koaxkabellänge endgültig ist. Bis jetzt ist der Aufbau auf einer Holzplatte und wird dort auch längere Zeit bleiben .....


    Gibt es ein Werkzeug, welches das Koaxkabel gleich auf die richtige Länge abisoliert ?


    Im Inet werden günstig semi-rigid Kabel mit SMA-Stecker angeboten. Kann man diese Kabel noch biegen ?


    Danke

  • Hallo


    bei Elpro.org gibts ne passende Crimpzange


    EWZ 336 J, für Koaxialkabel RG 174/179 für ca. 15 Eu



    die von R hab ich auch hier, passt aber nicht wirklich



    73

  • ein wenig OT...

    Quote

    Im Inet werden günstig semi-rigid Kabel mit SMA-Stecker angeboten. Kann man diese Kabel noch biegen ?

    Hallo Uli,
    aus meiner Amateur-Erfahrung (Profis sehen das eventuell anders) nach kann man semi-rigid-Koax mit SMA recht gut biegen. Ich hatte vor einigen Jahren einen Sack voll als Restposten (sehen etwa so aus ) erstanden und bin sehr zufrieden damit. Fast alle internen 50 Ohm Verbindungen zwischen den Modulen in meinem HGCR2010-RX sind damit aufgeabut. Gebogen habe ich sehr vorsichtig über behelfsmässige Biegelehren und mit möglichst großem Biegeradius um das Dielektrikum zu schonen bzw. den Abstand zur Abschirmung möglichst konstant zu halten.
    Welche günstige Quelle kennst Du denn?

    73 de Chris, OE3HBW