Problem mit NorCal40A

  • Hallo,


    bei meinem NorCal40A ist ein Problem aufgetreten, mit dem ich nicht weiterkomme. Das Gerät funktionierte bisher einwandfrei. Das Problem ist also neu. Vernünftige Messmöglichkeiten sind keine vorhanden. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, woran es liegen könnte.


    Gerät: NorCal40A, Revision "B", mit eingebautem KC-1 Keyer. Interner Mithörton des Keyers ausgeschaltet. Gerät wurde gebraucht gekauft.
    Modifikationen: Auftrennung der Leiterbahn zwischen D1 und D2 und Einbau des Widerstandes R25. Einbau eines 10-Gang-Potis für den VFO.


    Problembeschreibung:


    • Beim Tasten des Senders mit dem Keyer klingt der Mithörton verzerrt, bzw. wie ein Doppelton. Beim Tasten mit der Handtaste über den Keyline Anschluss klingt alles normal.


    • Der "verzerrte" Ton wird sauber, wenn RF-Gain zurück gedreht wird.


    • Beim Auslösen der Frequenzausgabe des Keyers hört man zusätzlich einen leisen Ton im Hintergrund. Jedoch nur bei Linksanschlag des VFO-Potis. Wird der Drehknopf während der Frequenzausgabe leicht nach rechts gedreht, wir der leise Hintergrundton höher. Manchmal schaukelt sich der Hintergrundton auf, wird lauter und bleibt dann so stehen.


    • Berührt man während des Tastens des Senders mit dem Keyer mit dem Finger den Trimmer C50 (VFO-Set), verstimmt sich der Sender zwar, der Mithörton wird jedoch sauberer.


    Ich hoffe, dass jemand mit der Beschreibung etwas anfangen kann.


    Besten Dank für Eure Bemühungen schon einmal Voraus.


    73 de Wolfgang, DL2KI

    DARC: DOK K08 • DL-QRP-AG: #3247 • G-QRPC: #13541 • AGCW-DL: #3944 • HSC: #1970

    Edited 2 times, last by DL2KI ().

  • Hallo,


    das Problem hat mich doch weiter beschäftigt. Es scheint sich vermutlich um eine Einstrahlung des Senders in den KC-1 Mikroprozessor zu handeln. Durch eine Reduzierung der Sendeleistung wird der Mithörton klarer. Ich werde der Sache daher in dieser Richtung einmal nachgehen.


    Die Kabel vom Paddle-Anschluss zum KC-1 sind ca. 12 cm lang und am Paddle-Anschluss mit je 10nF abgeblockt. Von daher müsste das Ganze eigentlich wie vorher funktionieren, zumal an der Verdrahtung nichts geändert wurde.


    Mal sehen, ob ich der Sache noch selbst auf den Grund komme.


    73 de Wolfgang, DL2KI

    DARC: DOK K08 • DL-QRP-AG: #3247 • G-QRPC: #13541 • AGCW-DL: #3944 • HSC: #1970

  • Hallo,


    tja, die Suche war leider nicht von Erfolg gekrönt. Die Ursache des Problems ist weiterhin unklar. An der Verkabelung habe ich nichts geändert, da ja bisher alles OK war. Die Spannungen lt. Spannungstabelle in der NorCal40A-Baumappe entsprechend denen der Spannungstabelle.


    Die Frage scheint zu sein, ob es am KC-1 Keyer liegen kann.


    Vielleicht hat ja doch jemand eine Idee.


    73 de Wolfgang, DL2KI

    DARC: DOK K08 • DL-QRP-AG: #3247 • G-QRPC: #13541 • AGCW-DL: #3944 • HSC: #1970

  • Guten Tag Wolfgang,


    es ist zwar sehr lange her, dass ich mit den NC40 beschäftigt habe, aber an das von dir geschilderte Problem erinnere ich mich einigermaßen :D


    Genau so wie du es beschreibst verhält sich der NorCal 40 regelmäßig, wenn die AGC falsch eingestelt ist. Dreh mal während du den Sender tastest an dem AGC -Trimmer und du wirst (hoffentlich) einen Punkt finden, an dem das Problem verschwindet.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Hallo Peter,


    der Tipp mit der AGC bringt keinen Effekt. Merkwürdig ist ja, das der NC40 mit der Handtaste ganz normal klingt.


    Anbei ein Soundfile (NC40-1.mp3), damit man einen Höreindruck bekommt.
    Der Keyer wird zunächst mit zugedrehter RF-Gain ausgelöst. Dann drehe ich den RF-Gain auf und der Ton ändert sich. Was das Ganze mit der RF-Gain zu tun hat ist mir auch nicht so ganz klar.


    Bei dem zweiten Soundfile (NC40-2.mp3) wird die Frequenzausgabe bei Linksanschlag des VFO (=7000 kHz) ausgelöst. Man kann im Hintergrund einen leisen Ton hören, der mit geringer Rechtsdrehung des VFO-Knopfes höher wird und dann ganz verschwindet.


    Irgendwie scheint mir eher der Keyer das Problem zu sein.


    37 de Wolfgang, DL2KI

    Files

    DARC: DOK K08 • DL-QRP-AG: #3247 • G-QRPC: #13541 • AGCW-DL: #3944 • HSC: #1970


  • Nun, das sind ja ganz eindeutig zwei NF Signale, die beide gleichzeitig die CW wiedergeben. Beim NorCal 40 ist der RX i Sendebtrieb nicht völlig tot geschaltet sondern er arbeitet sehr stark abgeschwächt als Monitor RX für das eigene Signal. In deinem Fall scheint es mir so zu sein, dass du den NF Ausgang des KC1 in den NF des Gerätes einspeist und somit doppelt doppeltes monitoring betreibst. Den NF Ausgang hat der KC 1 nur für Geräte ohne Mithörempfänger, beim NorCaö40 wird er nicht angeschlossen!

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Hallo Peter,


    "Volltreffer"!


    Das Problem lag darin, dass bei der Programmierung des Keyers versehentlich der Mithörton eingeschaltet wurde. Dadurch der Doppelton.


    Ich hatte mich wohl zu sehr auf ein Hardwareproblem fixiert. Auf die Keyer-Einstellung wäre ich wohl von mir aus nicht gekommen.


    Vielen Dank für den Tipp. Wieder etwas dazu gelernt!


    73 de Wolfgang, DL2KI

    DARC: DOK K08 • DL-QRP-AG: #3247 • G-QRPC: #13541 • AGCW-DL: #3944 • HSC: #1970


  • Prima,
    ist zwar wie gesagt alles lange her, aber in der Hochzeit des NorCal40 habe ich wohl ein Dutzend auf dem Tisch gehabt. Eigentlich schade, es ist ein tolles Gerät, der Preis ist inzwischen nur nicht mehr konkurenzfähig.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)