Genesis G40 SDR Radio Transceiver QRP Kit

  • Hallo,


    eben bin ich auf der QRZ.com-Seite auf einen Post über einen neuen SDR QRP-Transceiver gestoßen.


    Für mögliche Interessenten hier der Link zum Anbieter, "Down under":


    Genesis G40


    73 de Wolfgang, DL2KI

    DARC: DOK K08 • DL-QRP-AG: #3247 • G-QRPC: #13541 • AGCW-DL: #3944 • HSC: #1970

  • Hallo Wolfgang.


    Das ist der ALVA. Die Mosfets in der PA bringen mich immer noch zum gruseln. Mosfets bei 13.8 Volt im Linearbetrieb. X(


    Die Vor und Nachteile dieses Tranveivers kann man unter http://www.sdrforum.de nachlesen.


    Dort haben wir (die Prototypenbauer) um DC9JS, Bodo unsere Erfahrungen zusammengetragen.


    Out of The Box ist das Teil so nicht unbedingt zu gebrauchen. Aber fuer Bastler durchaus empfehlenswert.


    72+1 DO2TUX,Mike

    Geht nicht gibts nicht!!! Alles über 10 Watt ist Stromverschwendung!!!
    DL-QRP-AG 2835 G-QRP 12308 DARC B12 JN59PM
    Spatz II 80m * Pixie's 160,80,15,10 m * BITX80,15,10m* SoftRock 80m * Softrock 30/40m im Bau

  • Hello SDR fans,


    The G40 SDR transceiver is redisigned AVALA-01 and improved prototype . TX IMD is better than i original one . I obtained two tone iMD better than 30dB at frequencies below 15MHz with gate voltage from +4.2-+4.6V. If you like to have better results at PCB is posible very easy replaced IRF 510 with RD16HHF1 an obtained IMD near 40dB .PCB holes for RD16HHf1 are ~2mm ahead IRF510 holes !


    VY 73 and GL in SDR homebrew Tasa YU1LM/QRP

  • Hallo SDR-Freunde,


    ich werde mein AVALA-Board entsprechend den Angaben für den G40 modifizieren. Grundsätzlich ist schon der AVALA-01 ein guter Entwurf. Das Problem ist Treiber+PA in dem System. Mich interessiert, ob die Probleme in der Überarbeitung wirklich gelöst sind.


    Ich habe vor fast zwei Jahren viel Zeit in das AVALA-Board investiert. Leider habe ich aufgrund der Probleme beim Senden dann die Versuche beendet.... auch hier im QRP Forum ist dazu ausführlich berichtet worden. Ich habe damals über 20 nackte Platinen für viele OMs in DL von Tasa bezogen. Letztlich war das Ergebnis für alle nicht gerade befriedigend. Es wäre schön, wenn alle Probleme gelöst wären..........


    Im Blockschaltbild des G40 (ich habe von der VK-Seite mir die Beschreibung heruntergeladen) ist im Sendebetrieb u.a. ein TP vor Treiber/PA vorgesehen, in den Schaltungen/Aufbauanleitungen finde ich dieses Filter nicht??


    Ich werde kurz von meinen Erfahrungen und Messungen berichten. Aufgrund des Sommers und anderer Projekte wird es aber etwas dauern. Vielleicht hat ein OM im Norden ein G40 Transceiver aufgebaut und kann ihn für Vergleichsmessungen leihweise zur Verfügung stellen. Ich werde auf dem Treffen 'QRP an der See' am 12. Septemeber dabei sein. Auch dort könnte man sich zu dem Thema austauschen.


    vy 73 Bodo, DJ9CS


  • Hallo Bodo,


    du hast recht, ohne die Einfügung eines Filters hinter den TX Mischer wäre es schade um den G40. Das Handbuch auf der australischen Seite enthält eine falsche Schaltung, ich hänge die richtige mal hier samt Simulation des eingesetzten Filters hier an. Im Moment bin ich gerade mit den Messungen beschäftigt, da so viel anderes zu tun ist schleppt sich das etwas hin, ich werde in Kürze die Ergebnisse hier ins Forum stellen.
    Das Schaltbild hat eine etwas schlappe Auflösung, ich besorge aber ein besseres.


    Bei der Gelegenheit werde ich dann auch den Unterschied zwischen IRF510 und RD16HHF dokumentieren.