Ringkern als VFO-Spule für Miss Mosquita

  • Hallo Gemeinde,


    momentan bin ich beim Aufbau meiner Mrs. Mosquita. Anstatt der geplanten VFO-Spule verwende ich bei mir einen Ringkern T50/6 (gelb) Ringkern, mit 47 Windungen, Anzapfung bei 14 Windungen vom kalten Ende. Die Stabilität soll sehr viel besser sein, was ich seit heute auch voll und ganz bestätigen kann!
    Oft wird empfohlen, die Windungen mit Zweikomponentenkleber festzulegen, was aber ein ziemliches Gefummel ist weil der Kleber die Spule wieder verstimmt und man die Windungen während der Topfzeit des Klebers nachjustieren muss. Nimmt man hingegen Weissleim (genau, das Zeug das man sonst gerne zum verleimen von Holzteilen nimmt!), dann verstimmt sich die Spule zwar zunächst auch, aber ist nach dem Trocknen wieder da, wo sie vor dem Aufbringen des Leimes auch war. Bei mir hab ich den VFO (mit Hilfe eines kleinen Lufttrimmers) genau auf 3,000 MHz eingestellt, nach dem Aufbringen des Leimes gestern Abend zeigte der Zähler nur noch 2,985 MHz. Heute nachmittag war er wieder ziemlich genau bei 3,000 MHz.


    Ein weiterer Vorteil: Es sieht hübsch aus und das Zeug geht im Notfall auch eher wieder ab als das Epoxidharz des Zweikomponentenklebers.


    Probiert's doch bei Gelegenheit mal aus und berichtet hier wie's funzt!


    Viel Spaß beim Basteln und vy 72 de Hannes, DL9SCO

  • hallo hannes,


    ich lege dünne drähte auf ringkernen mit klarem nagellack der xyl fest...kann man prima einstreichen mit dem kleinen pinsel...und geht bei bedarf auch wieder recht schnell mit diversen lösungsmitteln ab..


    verstimmungen konnte ich bis dato auch noch keine feststellen


    73 michael dk5na

  • Hallo Hannes,


    ich hab die Windungen mit UHU- hart festgelegt und den Ringkern dann mit Heißkleber aus der Pistole am Platz des Spulensatzes befestigt. Die Stabilität ist gegenüber der alten Lösung wirklich überzeugend.
    Die Verstimmung hat mich nicht interessiert, da ich den Abstimmbereich eh etwas größer angelegt hatte und die Frequenz mit der supereinfach Anzeige nach PA2OHH bzw. Hans Summer mit 8 LED's ablese...


    72/73 Manfred (DL8MOG)

  • Hallo Michael und Manfred,


    danke für die Antworten! Uhu-Hart hab ich aus dem Modellbau auch in Verwendung und mit dem Nagellack werde ich bei meiner nächsten Spule mal experimentieren, es gibt bei der Mosquita ja noch ein paar Ringkerne zu bewickeln...da das Zeug ja auch sehr dünnschichtig verwendbar ist kann ich mir gut vorstellen daß damit die Spulen ebenfalls nicht verstimmt werden.
    Für mich war halt bisher der Weissleim eine gute Sache, die ich der in der Bauanleitung angegebenen Geschichte mit dem Zweikomponentenkleber deutlich vorziehe.
    Na ja, es gibt bestimmt hier, wie überall, mehr als nur eine Lösung um ans Ziel zu kommen ;)
    Vielleicht hat ja noch jemand eine ganz andere Möglichkeit gefunden wie man Windungen auf Ringkernen fixiert...?


    72 an alle und fröhliches Basteln!!


    Hannes, DL9SCO

  • Hannes und alle anderen,


    bitte NUR die VFO Spule verkleben, nicht die anderen. Elecraft, Small Wonder und auch QRPproject schreiben ausdrücklich für die Bausätze vor, die Ringkern-Spulen nicht zu verkleben.


    Die VFO Spule der Mosquita ist hier die Ausnahme, weil nachträglich eingefügt, weil stehend aufgebaut und weil die Befestigung mit Plaste-deckel und Nylonschraube hier mechanisch nicht möglich ist.


    Alle anderen Ringkernspulen bleiben außer über die Wicklung unfixiert.

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • hallo peter,


    habe diese methode selbstredend nur bei der besprochenen spule angewandt...und bei diversen selbstbauten von ringmischern - wegen der extrem dünnen drähte
    bei dickerem draht trägt das ganze eh selbstständig bzw. wird durch entsprechende montage sowieso überflüssig...


    73 michael dk5na

  • Hallo Peter,


    mir ist eigentlich egal was Small Wonder,Elecraft oder QRPProject vorschreiben, solange ich eine geignete Lösung finde. Solch Toroid mit Scheibe und Schraube/Mutter befestigen habe ich weder beim SW40+, QRP99, noch bei der Miss Moskita vorgefunden. Ich denke, am besten ist die Lösung, die beiden (oder mehr) Enden der Wicklung mit Sekundenkleber festlegen und nach Abgleich mit Nagellack die Wicklung fixieren. Und falls keine Montage mit einschlägigen Materialien möglich, eben mit der Heißkleberpistole festlegen. Das Zeug kann man später wieder wegmachen. Und wenn man den Kern nicht wieder "neu" bekommt, einfach ersetzen, wegwerfen! Ein Spulenbausatz ist dem gegenüber eh teuerer.


    72 de Manfred (DL8MOG)

  • Quote

    Original von DL8MOG
    Hallo Peter,


    mir ist eigentlich egal was Small Wonder,Elecraft oder QRPProject vorschreiben, solange ich eine geignete Lösung finde. Solch Toroid mit Scheibe und Schraube/Mutter befestigen habe ich weder beim SW40+, QRP99, noch bei der Miss Moskita vorgefunden. Ich denke, am besten ist die Lösung, die beiden (oder mehr) Enden der Wicklung mit Sekundenkleber festlegen und nach Abgleich mit Nagellack die Wicklung fixieren. Und falls keine Montage mit einschlägigen Materialien möglich, eben mit der Heißkleberpistole festlegen. Das Zeug kann man später wieder wegmachen. Und wenn man den Kern nicht wieder "neu" bekommt, einfach ersetzen, wegwerfen! Ein Spulenbausatz ist dem gegenüber eh teuerer.


    72 de Manfred (DL8MOG)


    Ja sicher Manfred, wenn du auf die Erfahrung anderer, die vielleicht ein paar mehr Geräte zusammen gebaut (oder repariert) haben keinen Wert legst, hast du ja völlig recht. Die vielen QRP-Bastler, die hier im Forum Antwort auf ihre Fragen suchen, denken vielleicht anders. Hoffe ich zumindest, da ich auch so schon genug mit dem Support zu tun habe und viel zu viele Fehler auf nicht gelesene oder nicht beachtete Handbuch-Vorgaben zurück zu führen sind. 8)
    .

    73/2 de Peter, DL2FI
    Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • Quote

    Original von DL2FI
    Ja sicher Manfred, wenn du auf die Erfahrung anderer, die vielleicht ein paar mehr Geräte zusammen gebaut (oder repariert) haben keinen Wert legst, hast du ja völlig recht. Die vielen QRP-Bastler, die hier im Forum Antwort auf ihre Fragen suchen, denken vielleicht anders. Hoffe ich zumindest, da ich auch so schon genug mit dem Support zu tun habe und viel zu viele Fehler auf nicht gelesene oder nicht beachtete Handbuch-Vorgaben zurück zu führen sind. 8)
    .


    hallo an alle,


    da muss ich peter allerdings recht geben...


    die heissklebepistole gehört der xyl für oster und weihnachtsdeko :D...bei mir jedenfall kommt damit nix auf die platine geklebt - über ein halbwegs gutes aussehen eines gerätes lässt sich streiten...aber heisskleber trägt für meinen geschmack nicht dazu bei.


    73 michael dk5na

  • Hallo alle miteinander,
    ich bin von der Wirkung von Heißkleber eh nicht angetan. Auf den Kunststoffen, auf denen ich den bisher zu verwenden versucht habe, hat es bisher in keinem Fall gehalten. Da halte ich mir doch lieber ein Sortiment unterschiedlicher Kleber, die dann im speziellen Einsatzfall das machen, was sie sollen. Die Geschichte mit dem Bienenwachs ist mir allerdings auch neu. Werde ich bestimmt aber demnächst probieren. (Wo ist blos das nächste Reformhaus in der Nähe?)
    Gruß Jochen - DM4JO

  • Hallo liebe Mitkleber ;)


    also ich denke das mit der Heißklebepistole ist echt ein "Kalter" :)
    Mein ursprüngliches Posting ging ja darum, daß sich die Spule (hier ein Ringkern) nach dem festlegen nicht mehr verstimmen lassen sollte, und diese Eigenschaft hat meines Wissens nach nur der Weißleim (eventuell auch der Nagellack!), aber sicher kein Heißkleber...


    Sekundenkleber verwende ich eh nur dann wenn es unbedingt sein muss, der stechenden Dämpfe wegen (ein befreundeter OM hier in P14 hat sich übrigens durch jahrelange Verwendung von dem Zeug eine echte Allegie dagegen geholt!)


    Also, fröhliches Wickeln und kleben dann weiterhin,


    72 de Hannes, DL9SCO

  • Hallo,


    versuche es einmal beim Imker, dort bekommst du bestimmt 1 kg(!!!) hi,
    wenn er es los haben will.
    Wenn das nicht so ist schreib mir eine Mail, dann besorg ich dir
    Bienenwachs.


    73 de Wolfgang DL2JWL

  • hallo hannes und mitleser,


    stimmt...das mit dem heisskleber war ein wenig aus der richtung...bin eigentlich nur darauf gekommen weil sowas in vielen geräten zu "bewundern" ist...


    das nagellack die induktivtät nicht beeinflusst kann ich weder bestätigen noch sonstwie eine definitive aussage dazu tätigen, weil ich einfach nen kleinen vhf trimmer von wenigen pf aus der bastelkiste dazugelötet habe. somit ist dann immer noch eine einstellbarkeit gegeben


    73 michael dk5na