• Hallo rundrum,
    folgende Mail lief heute über die QRP-L, das fand ich sehr interessant.
    Kurze Zusammenfassung des neudeutschen Textes:


    Vor 60 Jahren überquerte Thor Heyerdahl mit seinem Floß Kon-Tiki den Pazifik, um zu beweisen, dass diese Fahrt schon für Menschen sehr viel früher als angenommen möglich war... An Bord war auch eine AFu-Stn mit dem Call LI2B, die regelmäßig Kontakt zu Funkamateuren in USA hatte... Der OP war Torstein Raaby, norwegischer Widerstandskämpfer, der während des II. Weltkrieges mittels Funk Informationen über Bewegungen der Deutschen Marine übermittelt hatte... An Bord der Kon-Tiki nutzte er einen 6Watt-TX (in-/ output??) für weltweite Kontakte und bewies damit die Brauchbarkeit von QRP...


    72,3! Tom -. ... .


    nachstehend die Originalmail & die Links zu lesenswerten Wikipedia-Artikeln:


    60 years ago today, the wooden raft Kon-Tiki (used by Thor Heyerdahl
    to demonstrate the feasibility of primitive peoples crossing the
    Pacific Ocean) crashed on a reef on the Tuamotu Islands, ending a 101
    day voyage which started in Peru. The raft carried an amateur radio
    station under the callsign of LI2B, which made regular contact with
    hams in the US, including W1AW. A battery-powered National NC-173
    receiver was used by the expedition during the duration of the trip.
    Of course, National took advantage of the popularity of the Kon-Tiki
    expedition by advertising their product's role in the trip. The radio
    op, Torstein Raaby, was a Norwegian resistance fighter who used a
    clandestine radio to relay intelligence about Nazi naval movements
    during WWII. Apparently he used a 6 watt transmitter (not sure if
    that's input or output power) to work the world from the Kon-Tiki
    raft, proving the worth of QRP. It's very interesting to see how ham
    radio was used in the expedition, a fact that I didn't know anything
    about until today. Take a look at the relevant pages at Wikipedia:


    http://en.wikipedia.org/wiki/Kon-Tiki
    http://en.wikipedia.org/wiki/Li2b
    http://en.wikipedia.org/wiki/Torstein_Raaby


    73,
    Jason Milldrum, NT7S
    =====
    Amateur Station NT7S - <http://www.nt7s.com>
    QRPedia - <http://www.qrpedia.com>

    Das schöne an einheitlichen Standards ist, daß man so viele verschiedene zur Auswahl hat.

    Edited 2 times, last by dm4ea ().

  • Tom - ich habe damals in den 50ern das Buch "Kon Tiki" mit Begeisterung verschlungen und erinnere mich lebhaft an die Beschreibung des Funkverkehrs, der aber nur mit Mühe und nicht immer möglich war. Wir hams wissen warum.
    72

    vy73 de Fred DL6XAZ - E12 - EPC 1419 - FHC 763
    FT-8x7 & KX1 #0808 etc.
    Flying Pig #62 / DL-QRP 2543 / ARS-DL /SOWP

  • Hallo Liste,


    auch in meinem Bücherschrank steht Thor Heyerdahls "Kon-Tiki", und zwar die erweiterte 1996er Ausgabe mit vielen Originalfotos und einem Nachwort des Verfassers, erschienen bei Langen-Müller. Das Buch kann ich nur empfehlen!
    Falls jemand danach suchen will: ISBN 3-7844-2565-8


    Leider sind bei der Übertragung aus dem Norwegischen dort übliche Begriffe 1:1 ins Deutsche übertragen worden: "umkoppeln" statt "umverdrahten" z.B. ;-)


    Als Empfänger wurde übrigens ein National NC-173 verwendet.


    Viele Grüße,


    Rainer