1SH24 - Russische Batterieröhre - Stiftbelegung

  • Hallo aus Kairo,


    da habe ich doch die kleine 1SH24 in meiner Bastelkiste gefunden und damit wollte ich einen kleinen Oszillator aufbauen. Problem - ich finde im Internet keine Angaben über die Stiftbelegung. Kann mir jemand helfen?


    72 de Gisel, SU9GD, DJ2AVB

  • Hallo Gisel,


    die gesuchte Stiftbelegung habe ich leider nicht.


    Aber vielleicht hilft Dir die Seite von Jogis Röhrenbude weiter. Findest Du im Internet unter http://www.jogis-roehrenbude.de/ .
    Möglicherweise bringt Dich auch eine Mail an den Betreiber weiter.


    72 de thomas, dk2nb


    EDIT:
    Die Röhrendatenbank auf der Seite des Röhrenmuseum ist auch immer recht hilfreich. Versuch es doch auch mal dort.


    http://www.roehren-museum.de

    DK2NB Thomas JN59NI DOK B13 - MA12 - RockMite 14MHz - Elecraft T1 - Kenwood TS-480SAT - Yaesu FTM-400XD
    DL-QRP-AG #1131 AGCW #2109 G-QRP-Club #10385 GTC #256 EPC #2020 GM25

    Edited once, last by DK2NB ().

  • Jakob, die Tabelle ist super. Danke für den Link.


    72 de thomas, dk2nb

    DK2NB Thomas JN59NI DOK B13 - MA12 - RockMite 14MHz - Elecraft T1 - Kenwood TS-480SAT - Yaesu FTM-400XD
    DL-QRP-AG #1131 AGCW #2109 G-QRP-Club #10385 GTC #256 EPC #2020 GM25

  • Stefan, genau das Ding habe ich hier "fliegend" aufgebaut. Der Quarz sollte bei 14.060 schwingen. Tut er aber nicht. Da geht es mir so, wie einem befreundeten HAM hier in Kairo, der die gleiche Schaltung mit der gleichen Röhre aufgebaut hat.


    Nochmals herzlichen Dank!


    72 de Gisel, SU9GD, DJ2AVB

  • Tja, die Nähe der Pyramiden suggeriert "die Rache der Pharaonen"...


    Ich habe mit den Dingern auch noch nicht experimentiert (meine 5 Sück liegen noch unangetastet in der Plastiktüte von Pollin).


    Mein Tip: einfach mal per email <B.Kainka@t-online.de> anticken - der hat mit Sicherheit dieses Problem auch festgestellt und (vermutlich) gelöst.


    72 de Stefan

  • Hi Stefan,


    vielleicht sind's die ELF-Wellen, die von den Pyramiden abgestrahlt werden ;)


    Ich werde BK mal anticken. Ich habe mir mal so ein Batch von 5 Röhren gekauft und mit zwei Röhren hat es nicht geklappt.


    72 de Gisel, SU9GD, DJ2AVB

  • Lbe 1SH24B-Bauer,


    ich habe mir mal den Quarzoszillator unter b.kainka.de angesehen, und was ich vorher schon vermuitet hatte, stimmte: Wie oft auch bei Transistoren sind in der Schaltung zum einen zwei wichtige Kondensatoren weggelassen worden, ferner ist das Schirmgitter nicht für HF abgeblockt, was eine geringere Verstärkung bewirkt. Im einfachsten Fall kann man allerdings beim Oszillator Anode und Schirmgitter parallel schalten.


    Die wichtigen Kondensatoren gehen von Anode und Gitter 1 nach Masse und sollten ca 30 pf betragen. Diese Kondensatoren sind für die Rückkopplungsbedingungen da! Es ist nicht immer gesagt, daß die Röhren (oder der Transistor) genügend eigene Kapazität mitbringt, um äußere Kondensatoren entbehrlich zu machen.


    Versucht es mal mit diesen Ergänzungen.


    HW?


    73