Virtueller Ortsverband im Distrikt Nordsee (I)

  • ..... Größe eines OV aus organisatorischen Gründen gedeckelt. Bin mir aber nicht sicher...

    Ich auch nicht, aber m.W. nicht gedeckelt nach GO. Es müssen mindestens 15 zur Gründung zusammen kommen, nach oben ...... ich mag nicht nachschauen. 2019 hatte ich für den MV-Vortrag die GS um Daten gebeten. 4 OVs hatten >150 Mitglieder (max 171), etwas über 200 OVe unter der Mindestgröße zur Gründung und von denen fast 100 unter 10 Mitgliedern. Die "Landschaft" hat sich seitdem aber geändert und die Zahl der OVe ist geschrumpft, aktuell habe ich danach nicht mehr nach gehakt.


    Im alten Amateurfunk-Forum (DB3OM) hatten wir ziemlich erbittert über den Sinn von zu kleinen OVs diskutiert, ist aber inzwischen kein Thema mehr. Es gibt inzwischen die Alternative der Zusammenlegung unter Beibehaltung des DOK (im Test, keine Neuvergabe des "alten" DOKs) oder eben die virtuellen OV bzw. Interessen-OV. Insofern ist es eine Wahlmöglichkeit, die doch einige zufrieden stellt. Es sollten Ausnahmen bleiben, weil es organistorisch eigentlich nicht einfacher ist. In den Distrikten kommen immer mehr Arbeitsgruppen zusammen, auch zu Distriktnachbarn. Corona hat zu den Videokonferenzen dazu den letzten Schub gegeben und es funktioniert gut. (Schnitzel via Internet ist noch in der Planung *duck*)


    Es wird inzwischen im DARC einiges nicht mehr so verbissen gehandelt, nachdem auch CW nur noch freiwillig geprüft wird. :) Diese Bemerkung ziehe ich notfalls zurück. ...... meine völlig unmaßgebliche Meinung ........ :) .


    73 Peter


  • Inhaltlich bin ich aktiv bei den "Draußenfunkern". Ist zwar kein OV (oder anderer Verein) aber ähnlich dem virtuellen OV, eine zunächst mal virtuelle Gemeinschaft. Innerhalb von weniger als 2 Jahren sind wir auf fast 500 "Mitglieder" gewachsen. K.A. ob es OVs gibt die größer sind, viele werden es nicht sein.


    In den Ortverbänden gibt es allerdings demokratische Strukturen.

    Ist im Übrigen wie fast überall, Quantität ist nicht gleich Qualität.


    73 Joe

  • In den Ortverbänden gibt es allerdings demokratische Strukturen.

    Ist im Übrigen wie fast überall, Quantität ist nicht gleich Qualität.


    73 Joe

    Im virtuellen OV nicht?

    Den letzten Satz bitte noch im "Wie könnte man die CW-Bereiche beleben?" posten.

    73, Jens


    Und immer schön locker bleiben.

  • Im virtuellen OV nicht?

    Den letzten Satz bitte noch im "Wie könnte man die CW-Bereiche beleben?" posten.

    Hallo Jens,


    auch ein virtueller OV ist ein Ortverband des DARC = demokratisch organisiert.

    Nee, aus dem Thema bin ich raus. Ich tue tagtäglich was zur Belebung der Bänder in CW, ich mache einfach Betrieb... :)

    Im Übrigen bin ich kein Fan missionarischer Bestrebungen, ganz gleich wo. Jeder soll, im Rahmen seiner Möglichkeiten, tun was er will... ob das CW, SSB, FT8 oder sonstwas ist, jeder muss seine eigene Nische finden die ihn/sie glücklich macht.

    Und... "Jede Jeck is anders" passt zum Amateurfunk, wie die Faust aufs Auge. Hoffentlich wirft an mir jetzt hier keine Gewaltphantasien vor ;(


    73 Joe

  • Moin Guenter,

    Gibts eigentlich virtuelle Gesangvereine

    Oh ja:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    73, Joerg

  • Moin,


    das wird sogar bei Studiomusikern gemacht, die steigen heute nicht mehr gleich in den Flieger für eine Aufnahmesession. Oldfield hat das bereits 2014 beim Album "Man on the rocks" so gemacht. Oder bei diesem Projekt u.a. mit Keith Richards, Rolling Stones, falls den jemand nicht kennt ;)


    Heute muss man eigentlich für Vorträge, Diskussionsrunden usw. nicht mehr in die Kneipe und schon gar nicht hunderte Kilometer fahren.


    73, Tom

    Ich bin dann mal weg ...

  • Oder bei diesem Projekt u.a. mit Keith Richards

    Den kenn ich. Das ist doch der mit dem Schlager "rote Lippen soll man küssen.."

    :/


    73

    Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)