TenTec Service ???

  • Hallo Leute,


    Kennt wer eine Werkstatt, die Reparaturen von TenTec Geräten aus den 80er Jahren, wie zB Corsair II, durchführt? Ideal wäre im EU-Raum, Schweiz oder UK gingen zur Not auch noch.


    73 Heinz

  • TenTec Service direkt nicht aber schau mal den folgenden Link an. Der kollege hat (laut Kundenbewertungen) schon einige AFu Transceicer

    repariert. U.a. auch TenTec. Blätter Dich mal durch die Rezessionen und frag danach einfach mal an. Ist ja evtl. hilfreich.


    Kundenfeedback | Elektronikreparaturen aller Art

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Hallo Heinz,


    ggf. ist es interessant zu wissen, was an deinem Gerät nicht mehr funktioniert, also eine kurze Fehlerbeschreibung. Es gibt hier viele kluge Köpfe mit einem Messplatz, die das vielleicht übernehmen könnten bzw. schon anhand der Fehlerbeschreibung wissen, wo sie suchen müssten. Leider ist bei mir der Faktor Zeit ein Problem, sonst hätte ich dir helfen können, sofern entsprechende Unterlagen vorliegen.

    vy 73 de Dirk, DH4YM

  • Hallo Heinz,

    Jürgens Tipp ist gut.


    Andreas Richter hat für mich 2 Ten-Tec Geräte repariert.

    Argonaut II und einmal einen Argonaut V

    Die Reperaturkosten jeses Gerätes beliefen sich auf ca. 100,-Euro

    Er hat ein transparentes Geschäftsmodell, von daher, alles o.k.

    Ich war, wie du, damals auf der Suche und fand seine kleinen Anzeigen damals im Funkamateur.


    73

    Winni

  • Anfrage vielleicht auch bei Funk Dathe , Bad Lausik, Sachsen

    Der hat mir auch einmal geholfen mit meinem Argonaut

    72, Roland OM4VK

  • Hallo Heinz OE5EEP;


    hier in DL gibt es jemanden, der Afu-Geräte repariert. Das ist DF8OE. Sende bitte eine Email an: info@electronixrepair.de.

    Evtl. wird Dir dort geholfen. Ich selbst hatte einen OMNI V und weiß auch noch einiges aus der Zeit.

    72 & 73

    de Jürgen, DF3OL

  • Hallo Jürgen DF3OL,

    jetzt sind wir schon zu dritt, DF5WW, DK6JK, DF3OL, die Andreas Richter DF8OE empfohlen haben.

    Gut zu wissen, dass andere bei ihm auch gute Erfahrungen gemacht haben,

    73

    Winni

    Edited 2 times, last by DK6JK ().

  • Wobei in der Mailadresse ein Fehler ist. Anstelle des x muss da ein c stehen sonst klappt das nicht ... 😉😉

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Danke für all eure hilfreichen Hinweise!


    @Dirk: Die Anfrage war für einen OM aus dem OV. Deshalb ist mir der Fehler selbst nicht genau bekannt. Soweit ich verstanden hab hat der OM aus einem TenTec Trcv den PTO (wie schon öfter mal) ausgebaut, gereinigt, mit Vaseline gefettet und wieder zusammengebaut. Der Vorgang ist für TenTec Besitzer ziemlich Standard. Wegen gesundheitlicher Probleme hat sich diese Aktion über mehrere Wochen hingezogen. Jetzt nach dem endgültigen Zusammenbau funktioniert irgendwas nicht. Es ist aber nicht der PTO. Der geht einwandfrei.


    Ich werde wieder berichten, sobald der TenTec gesund ist.


    73 Heinz

  • Heinz, das ist etwas OT hier, aber vielleicht einen Gedanken wert: Da aeltere TenTec Geraete in der Frequenz ziemlich weglaufen, haben sich viele einen Synthesizer oder DDS mit Drehgeber eingebaut oder einbauen lassen. Danach war fuer alle Zeiten Ruhe. Dann gibt es noch VFO-Stabilizer fuer TenTec. So braucht man die Kiste nicht staendig aufschrauben.


    73, Joerg