Jetstream Netzteil JTPS32MAB

  • Das Samlex SEC-1223 Schaltnetzteil ist ja schon recht ruhig im Stoerspektrum, aber ich habe eines gefunden, dass ohne Modifikationen sogar auf 160m und 80m fast keinen Pfuff rauslaesst, Jetstream JTPS32MAB:


    JETSTREAM JTPS32MAB [JTPS32MAB] - $99.95 : R&L Electronics, Amateur radio store


    25A Dauerlast und 30A Spitze. Sollte doch mal irgendwo ein noch so kleiner Stoertraeger auftauchen, kann man mit einem Poti an der Frontplatte die Schaltfrequenz und damit deren Oberwellen etwas wegschieben. Es hat gerade einen CW Ragchew mitgemacht, bei dem es lange Durchgaenge gab. Dabei kam nach mehr als einem Monat kurz der Luefter, waehrend er bei normalen Ragchews nie auf hoerbare Touren ging. Im Durchschnitt bleibt es bei gleicher Last etwas kuehler als das Samlex Netzteil.


    Das muesste es auch in Europa geben. Zwei Nachteile seien aber nicht verschwiegen. Es ist im Gegensatz zum Samlex im Internet kein Schaltbild zu finden. Warum sie hinten nicht auch Power Poles gestzt haben, ist mir ein Raetsel, denn fuer eine gescheite Verbindung mit den Bananen-Schraubbuchsen musste ich wie ueblich Unterlegscheiben und Federringe nachruesten. Ein Power Pole Paar an der Front haette gereicht, denn da schliesst man ja hoechstens ein Funkgeraet an, dass gerade zum Ausprobieren oder zur Reparatur auf dem Stationstisch steht.


    Frohes Neues Jahr allen,


    Joerg

  • Das ist ein chinesisches OEM Netzteil, das auch von verschiedenen Importeuren unter eigenem Namen gelabelt und vertrieben wird. Zum Beispiel in DE von Wimo:


    Wimo PSU 1228PP


    oder als PSU 1228.PP vom DARC Verlag



    frohes Neujes Jahr,

    Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)

    Edited 4 times, last by DL4ZAO ().

  • Wimo PSU 1228PP

    Guenter, das wird aber nur mit 20A Dauerstrom und 28A Spitze angegeben, waehrend das Jetstream 30A Dauer und 35A Spitze bringt. 20A koennte bei Leuten, die viel RTTY machen und noch das lokale FM-Foenchen mit dranhaben, eng werden.


    Auesserlich sieht es fast gleich aus, vielleicht ist innen abgespeckt worden. Das sieht man ein Invertern oft.


    73, Joerg

  • kann man mit einem Poti an der Frontplatte die Schaltfrequenz und damit deren Oberwellen etwas wegschieben.

    Genau das würde mich stutzig machen. Ein gut entstörtes Netzteil benötigt so ein Poti nicht. Aber wenn es bei dir gut funktioniert ist es ja okay.


    73

    Marcus

  • Habe mir vor XMAS das Telecom RPS-1230-SWD - 30A

    gekauft. Dies ist wohl ein ähnliches Netzteil.


    Dieses Netzteil hat auch ein Poti um Störsignale auszublenden. Konnte jedoch keinerlei Störsignale auf diversen Bändern hören und bei 40W/CW ist auch der Lüfter nie angesprungen, so dass auch dies nicht störte.


    Das leitungsgebunde Störspektrum wurde von mir nicht gemessen.


    Ich habe lange die Schaltnetzteile aus Angst vor QRM im HF-Bereich gemieden.


    Nun bin ich froh, daß ich dieses kleine Netzteil gekauft habe.


    Die Bananenstecker stören mich nicht.


    Ist keine Kaufempfehlung, nur ein kurzer Erfahrungsbericht.


    Beste 73, Uli, DL8SBX

    DL8SBX

  • Der Hersteller hat die Entstoerung bei diesem Netzteil erstaunlich gut hinbekommen. Dennoch ist solches ein Poti sinnvoll, denn ein Schaltnetzteil produziert artbedingt Oberwellen und nicht jeder hat gute Aussenantennen. Als Student hatte ich z.B. einen Dipol unter Dach, der nur wenige Meter vom Netzteil entfernt war. Nur dass es damals alles lineare Netzteile waren.


    73, Joerg

  • Äuesserlich sieht es fast gleich aus, vielleicht ist innen abgespeckt worden. Das sieht man ein Invertern oft

    Gut möglich. Oder das Jetstream Prospekt wurde einfach grosszügig ausgelegt, Kurzzeitleistung statt Dauerleistung. Das findet man bei Schaltnetzteilen oder Audiovetstärkern auch oft. Die Bestimmungen in der EU sind ist oft etwas stringenter.


    73, Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)

    Edited once, last by DL4ZAO ().

  • Der Hersteller hat die Entstoerung bei diesem Netzteil erstaunlich gut hinbekommen. Dennoch ist solches ein Poti sinnvoll, denn ein Schaltnetzteil produziert artbedingt Oberwellen und nicht jeder hat gute Aussenantennen. Als Student hatte ich z.B. einen Dipol unter Dach, der nur wenige Meter vom Netzteil entfernt war. Nur dass es damals alles lineare Netzteile waren.


    73, Joerg

    Die Brückengleichrichter in linearen Netzteilen können auch gut stören wenn sie nicht richtig mit Kondensatoren überbrückt werden.

    73 de Eike KY4PZ / ZP5CGE

    Wat de een sien Uhl is de anner sien Nachtigal
    Auf Englisch: Live and let live
    Und wenn's garnicht anders geht: "Einfach gaanich injuriern!" sagt der Hamburger