FiFi und W10

  • ok, die Seite ist der Hersteller selber, bisher keine Problem mit mehreren Tools immer direkt von dessen Seite. Ich bin eher bei "Weiterverteilern" skeptisch.


    In den linken beiden Spalten sind drei Einträge von FiFi. Auf der rechten Seite sind VendorId und ProductId, über die vom "USB-Management" die Treiberauswahl gesteuert wird, bzw. die Interface erkannt wird. Wie Du sehen kannst, arbeiten bei Dir FiFi und Softrock mit gleichen Ids (16c0 und 05dc), drei Interfaces davon zeigt er als connected an (auch grün hinterlegt), zwei interfaces hängen in der Luft.


    Du solltest jetzt mit der Anzeige nach rechts rutschen bis Du siehst, welche Treiber da aktiv sind und das als Bild noch mal posten. Am besten die beiden linken Spalten dazu kopieren, oder einen kompletten Report hier einstellen. Ich nehme an, daß Dir dann mit den kompletten Softrock- und Fifi-Informationen hier ein paar Spezialisten helfen können. Ich kenne Dein H/W-Teil nicht und muß dazu kneifen.


    Ich muß mir noch mal anschauen, wie Du am einfachsten hier die Info rüber bringen kannst, Screenshot oder ähnliches.

    73 Peter


    Kurzer Test: am einfachsten wäre, wenn Du die 5 Zeilen mit den erwähnten VendorIds anklickst (ctrl-Taste benutzen, dann bleiben alle 5 blau) und dann im File-Menue "save seleted items" anklicken (oder ctrl-s), als Text-file .txt speichern und dann zippen + hochladen/anhängen.


    Ich halte Dir die Daumen, daß dann ein Fifi-Fachmann Dir weiterhelfen kann.

  • Hallo,

    hier noch zwei Erweiterungen. Kann jemand damit was anfangen???

    &thumbnail=1&thumbnail=1&thumbnail=1

    Das Nashorn und ich wünschen eine schöne Advendtszeit, Bernd.

  • Jetzt noch bitte den fehlenden rechten Rest, da wird es dann wirklich interessant :) . Ich hänge Dir einfach ein Beispiel an, wo Du die Treiber siehst, was ich bisher vermisse.


    73 Peter (schickes Nashorn, Wünsche auch von hier)

  • Radios Eriwan; Im Prinzip ja, aber ....... Schiebe bitte in der Titelzeile "Instance ID" die rechte Grenze so weit auf (nach rechts), daß die Instance-Ids vollständig lesbar sind. Nach dem Pid kommen noch Unterfunktionen/Informationen zu dem Stick, die evtl. für den Treiber wichtig sind. In der OEM...inf Datei stehen dazu oft noch weitere Informationen.


    Vielleicht kann DF7SC Dir ähnlich wie im Post#12 weiterhelfen, vergleichen , .......


    Ich muß noch nachschauen, wo die .inf für Treiber sind, trage ich nach (muß im Moment hier aufhören).


    Gruß Peter

  • Jein..... :) . Du mußt auf den Trennungsstrich zwischen InstanceID und Capabilities klicken (linke Maus), festhalten und nach rechts ziehen. Damit vergrößert sich das Feld InstanceID. Solange ziehen, bis alles angezeigt wird.

    73 Peter

  • Ich wage kaum zu fragen, ob es jetzt richtig ist! In der PDF zu "FIFI und w10" steht, das man in der registry die werte löschen kann, nur finde ich den Treiber dort gar nicht gelistet?!

  • Ja, alles ok. Du kannst mit der Verschieberei wie bei EXCEL & Co die Spaltenbreiten so herichten, daß es übersichtlicher wird. Zu den Daten bräuchte ich jetzt Vergleichswerte und Unterlagen zu dem Fifi, um Dir weiter zu helfen. Ich habe leider so ein Teil nicht. Hinter PID und VID stehen oft noch Release/Versionsnummern oder Funktionsarten des Gerätes für die Treiber, deshalb die volle Info.


    Von der Registry würde erst mal Abstand halten, außer suchen. Du kannst im Regedit mit Find nach allem möglichen suchen, mußt aber erst mal wissen, in welcher Form dort abgespeichert wurde. Die Treiber-Infos .inf sind in c:\windows\inf. Da lohnt sich eher mal ein Blick, aber total unterschiedliche Handhabung der Hersteller. Die Treiber selbst sind in c:\windows\system32\drivers. Es gibt zwar infos zu c:\windows\sysWOW64\drivers, aber .... da kommt selbst MS so langsam in's schleudern. I.d.R. ist da kaum was drin und die 64bit Treiber sind mit in ....\system32 (per redirekt o.ä. services).


    Zur Registry: https://learn.microsoft.com/de…sbcon/winusb-installation beschreibt einiges dazu. Bitte nur lesen und nicht gleich was ändern. Es gibt auch noch irgendwo in der Mitte von dem USBDeview zwei Spalten "Services", links vom "Driver Filename", die evtl. interessant wären. Finde ich bei Dir jetzt nicht.


    Irgendjemand der das gleiche Teil hat, müßte Dir per Vergleich helfen. Ich sehe mir später noch Deinen Hinweis https://www.qrpforum.de/index.…installationshinweise-pdf an. Vielleicht fällt mir dann noch was ein. Im Moment .............. (heute gehts bei uns zu wie im Taubenschlag :) , ich muß mal eine Weile unterbrechen).


    73 Peter

    Edited once, last by DB6ZH ().

  • Hallo Bernd,


    auch die Screenshots aus USBDeview zeigen doch ganz klar was falsch ist: Du hast die Soundkarte des FiFi-SDR mit dem libusb-Treiber installiert.

    Aber das habe ich dir doch schon versucht in meinem ersten Beitrag (Beitrag #4) mitzuteilen. Ich habe den Eindruck dass das irgendwie bei dir nicht angekommen ist.


    Also nochmal:

    Das Interface 0 (bei dir "SoftRock SDR") wird mit dem libusb-win32 Treiber mit dem Programm Zadig installiert.

    Das Interface 1 (bei dir "FiFiSDR Soundcard") bleibt unangetastet. Windows installiert dafür automatisch den Standard-Soundkarten-Treiber.


    Was kannst du jetzt tun?:

    Du kannst schauen ob du den original Windows-Treiber für die Soundkarte des FiFi-SDR wieder installieren kann. (Siehe meinen Beitrag #8.)


    Besser wäre es jedoch, wenn du stattdessen den (oder die) falsch installierten Treiber für die FiFi-SDR-Soundkarte wieder deinstallieren (und löschen!) würdest. (Siehe meinen Beitrag #9.)


    Ich habe das alles nochmal ganz ausführlich in meinem Beitrag #12 beschrieben. Dort steht auch, dass du scheinbar eine ziemlich alte Firmware auf dem FiFi-SDR verwendest und deshalb der Name des FiFi-SDR-Interface-0 bei dir "SoftRock SDR" heißt.


    Einen Tag später hast du dann nochmal den falschen Treiber installiert (dein Beitrag #13). Und ich sehe in den Screenshots aus USBDeview auch, dass du inzwischen auch mit einer neueren Version von Zadig die Soundkarte des FiF-SDR mit einer neueren libusb-win32-Version mehrmals installiert hast.


    Es hilft wirklich nicht, wieder und wieder den libusb-Treiber für die FiFi-SDR-Soundkarte zu installieren. Der muss bei dir einfach wieder deinstalliert und gelöscht werden damit Windows dafür wieder den Standard-Windows-Soundkarten-Treiber verwendet. Das kann ganz einfach, wie ich beschrieben habe, mit Windows-Mitteln erfolgen. Andere Tools (z.B. USBDeview) oder das in manchen Beschreibungen empfohlene Erlauben der Installation von unsignierten Treibern oder gar irgendwelche Registry-Hacks sind dazu überhaupt nicht notwendig und können bei falscher Anwendung auch schädlich sein.



    Wenn du möchtest kann ich mir das auch per Teamviewer, zusammen mit dir, direkt auf deinem Rechner anschauen. Wenn du das möchtest, dann kontaktiere mich doch unter meiner DARC-e-mail-Adresse.



    vy 73,

    Uli DF7SC

  • Hallo Uli,

    danke für Deinen Einstieg. USBDeview habe ich immer nur als Displaytool benutzt, weil dort alles auf "einen Klick" parat ist. Nötige Treiber uninstall gingen immer problemlos via Devicemanager, entsprechend Deinem Post #9. Man könnte per Tool, aber da ist mir einfach Windows selbst sicherer. Ich blende mich aus und wollte nur noch per :thumbup: Deine Empfehlung unterstützen.

    73 Peter

    (Das Tool ist halt sehr bequem und gut zum Info sammeln. Die Hoppelei durch den Devicemanager dafür manchmal etwas lästig bei USB :) )

  • USBDeview habe ich immer nur als Displaytool benutzt, weil dort alles auf "einen Klick" parat ist.

    Hallo Peter,

    ja, aus diesem Grund verwende ich USBDeview auch sehr gerne. Vor Allem sieht man auch die Geräte die gerade nicht online sind. Und da sammelt sich so Einiges an!

    73 Uli DF7SC

  • Keine Hetze, kuriere Dich in Ruhe aus. Zu frühes Werkeln kann zu verschleppten Infekten führen. Z.Zt. ist einiges im Umlauf, laß Dich testen. Hier läuft nix weg.


    73 und Gesundheit, falls ....... frohe Festtage und Guten Rutsch in's Neue Jahr. Wir (mit XYL) sind auch demnächst ein paar Tage mal weg .....

  • Hallo Peter,

    Danke für deine netten Worte! In Bezug auf das Warten kamen sie zu spät, hi. Die Kiste läuft jetzt! In "Geräte & Drucker" bei FiFi Doppelklick. Unter "Hardware" erscheint u. a. FiFi Soundcard... . -"Einstellug. ändern"

    Da Treiberaktualisierung - Treiber in Liste suchen und da auf USB-Audio klicken.
    Kaum macht man's richtig, geht's!


    Vielen Dank für eure Tipps und Mühen

    Vy 73, Bernd, dk1rt.

  • Super! Das war mal wieder richtig Ham-Spirit hier im Forum!


    73!

    Peter

    DL3NAA
    Name: Peter
    QTH: Kehl (JN38VN)
    DOK B14, HSC 1023, VHSC 186
    QRP von 80 Meter bis 10 Meter CW


    Life is too short for QRP!

    Satis longa vita - Das Leben ist lange genug! (Seneca)

  • Dann wüscht euch allen der Weihnachts - Leu eine schöne Adventszeit.


    Die Vorlagen stammen aus einer alten DDR-Zeitung, Guter Rat und sind für Laubsägearbeiten relativ kitschfrei. So sollte es aussehen!


    73, Bernd

  • .... Kaum macht man's richtig, geht's! ......

    Ja, das Leben ist kurz und ungerecht :) . Hebe Dir einen Screenshot oder Ausdruck via USBDeview auf, damit Du im Fall der Fälle vergleichen kannst. MS hat die unangenehme Eigenschaft, bei Treiber-Updates nicht lange zu fackeln. Ansonsten .... es wird nicht Dein letzter Kampf mit USB-Treibern sein - die sind oft etwas "zickig".


    Frohe Festtage an alle Mitleser, DF7SC, Uli, danke auch von mir und die Wünsche via http://www.db6zh-9.bn-paf.de/FW_2024a.pps


    73 Peter


    Nachtrag:_PPT-Quelle unbekannt, ist mir zugeflogen und nachgearbeitet, und der eigene "Haus-Chef" hat sich rechts oben rein gemogelt.

    Falls Euer Browser meckert, bisher war alles virenfrei. Ich muß gelegentlich nach .mp4 konvertieren o.ä. Meine Home Page werde ich sicher nicht für den dortigen Kleinkram auf HTTPS umstellen (Zertifikate etc.).