Die Nordreportage: Eine Lokomotive als Lebenstraum

Bitte beachten!
In der Woche vom 15. -21.07.2024 wird das Forum mehrmals für kurze Zeit in den Wartungsmode geschaltet
und zeitweise auch gar nicht erreichbar sein.
Grund sind Wartungsarbeiten am Server in Vorbereitung der Installation der neuen Forensoftware.
Wir bemühen uns, die Zeiten der Nichterreichbarkeit so kurz wie möglich zu halten.

Danke für Euer Verständnis
  • Moin,


    mal ein Thema (fast) ohne Funk. Aber auch ein Träumchen.


    Ich meine mich zu erinnern, dass ich den Link zum ersten Beitrag hier im Forum gelesen habe.

    Lange im Forum mit verschiedensten Begriffen gesucht, nicht (wieder)gefunden, egal.


    Zitat: "Roland Sandkuhl aus Oldenburg ist ein besonderer Lokführer. Er ist seit Kurzem selbstständig und besitzt sogar seine eigene Lokomotive: eine Dieselzugmaschine der Baureihe 219, ein Einzelstück. (...) Vor zwei Jahren hat Roland die Lok von einem Eisenbahnunternehmen erworben. Davor stand sie acht Jahre lang still. Roland nahm einen hohen Kredit auf, setzte sie instand und ist seit dem vergangenen Herbst mit 55 Jahren nochmal sein eigener Chef."


    So beginnt die Annotation des ersten Beitrages des NDR für den Beitrag aus der Serie "Die Nordreportage" vom 21.03.2023.


    Eine Lokomotive als Lebenstraum
    Roland Sandpfuhl aus Oldenburg hat sich eine Lok gekauft und betreibt damit ein eigenes kleines Charterunternehmen.
    www.ndr.de


    Ich fand die Sache samt Beitrag sehr bemerkenswert. Damit war ich nicht alleine, denn der NDR äussert sich dazu im zweiten Beitrag, der am 25.10.2023 erstmals übern Sender lief, wie folgt, Zitat: Die Resonanz der ersten Folge war überwältigend: "Die Nordreportage: Eine Lokomotive als Lebenstraum", gesendet im NDR Fernsehen am 21. März 2023, erzielte einen fast zweistelligen Marktanteil und über 1,4 Millionen Aufrufe auf dem YouTube-Kanal NDR Doku.


    Der zweite Beitrag "Die Nordreportage: Neue Einsätze für Roland und seine Lok" ist ebenfalls schön anzuschauen.


    Neue Einsätze für Roland und seine Lok
    "Die Nordreportage" geht ein weiteres Mal mit Roland Sandkuhl und seiner Lok in die unterschiedlichsten Regionen Deutschlands.
    www.ndr.de


    Der Film macht unter anderem deutlich, dass alte Technik, die begeistert, immer noch seine Berechtigung hat.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG GM ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~ QRZ.COM ~

    "Lege keinen Wert auf diejenigen, die dich nicht zu schätzen wissen."

    Edited once, last by DF2OK ().

  • Echt interessant, danke für den Hinweis.

    73, Jens


    Telegrafie - die einzige Digitalbetriebsart die Analog besser ist.

  • Hab den schon vor 2 oder 3 Tagen bei Youtube gesehen (damals den ersten auch). Der NDR ist für mich der Dokukanal auf YT überhaupt weil so vielfältig.

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Moin,

    Hab den schon vor 2 oder 3 Tagen bei Youtube gesehen (damals den ersten auch). Der NDR ist für mich der Dokukanal auf YT überhaupt weil so vielfältig.

    Ich schaue das lieber beim NDR direkt. YT ist auch gerade kaputt, nur noch schwarzes Fenster.

    Ich weiß woran es liegt, aber ich lasse mich nicht erpressen, dann gibt es eben kein YT mehr. 8o


    73, Tom

    Ich bin dann mal weg ...

  • Naja, soll keine Grundsatzdiskussion über das Pro und Contra zu YT. Ich hab da alles was ich so brauche abonniert und einen DL2YMR bspw. gibt es im TV nicht.

    Zudem müsste ich auch da die Mediatheken in Anspruch nehmen und die sind ja ebenfalls ein Internet Angebot. Terminlich binden von einer Erstausstrahlung

    im TV lasse ich mich nun wieder nicht ....


    😉😉

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Moin Jürgen,

    Zudem müsste ich auch da die Mediatheken in Anspruch nehmen und die sind ja ebenfalls ein Internet Angebot. Terminlich binden von einer Erstausstrahlung

    im TV lasse ich mich nun wieder nicht ....

    Ich auch nicht, dafür gibt es Mediathekview. Es geht auch nicht um Internet oder sonstige Übertragung, sondern das aktuell YT mit Adblockern nur bedingt oder mit Tricks läuft, weil die einen in ein Abo zu 12€ pro Monat pressen wollen. Für ÖR Sendungen bezahle ich aber schon, da sehe ich es wirklich nicht ein, bei YT nochmals für bereits vom Bürger finanzierte Sendungen zu bezahlen. Es ist ja sogar so, dass YT mit den Sendungen des ÖR Geld verdient, die wir alle aber schon finanziert haben. Daher sollte man die Angebote der ÖR in den Mediatheken nutzen, das bezahlen wir und mit der Nutzung fördern wir solche tollen Dokumentationen wie diese hier im Thread.


    Im Moment drehen die Anbieter alle etwas am Rad, Netflix und Disney erhöhen die Preise, bzw. streichen die Mitbenutzerregeln zusammen, YT rollt den Werbekram¹ jetzt weltweit aus, was es vorher nur in den USA gab. Wenn man da alle Angebote ohne Einschränkungen nutzen will, ist man ein paar hundert Euro im Monat nur für die Streaming-Dienste los. Da verzichte ich eben und investiere das gesparte Geld lieber in meine Hobbys. Der meiste Kram bei YT ist sowieso nur Click-Baiting und bietet kaum tiefe Inhalte.


    73, Tom


    ¹ https://www.heise.de/news/Yout…dblocker-aus-9335342.html

    Ich bin dann mal weg ...

  • Diese Videomanie von technischen Beiträgen auf YouTube ist in meinem Augen in vielen Fällen Zeiträuberei. Oft gut gemeint, weniger oft gut gemacht. Bis auf bestimmte Themen, die von bewegten Bildern profitieren, würden sich viele in Youtube eingestellte Technikfilmchen viel besser als Fachartikel oder Foliensatz zum Lesen und Durcharbeiten eignen. Da kann der Leser entscheiden, wo er länger und aufmerksamer verweilt und was er überlesen kann, weil er es kennt. Ein Schriftstück didaktisch und fachlich solide zu erstellen ist halt aufwändiger als ein hingeschnuddelter Videopodcast.


    Abgesehen davon. Die NDR Dokumentation ist klasse gemacht und sehr aufwändig. Da sind halt Profis am Werk.


    73, Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)

    Edited 7 times, last by DL4ZAO ().

  • paddy,


    ich hab den nicht aber ich öffne Videos nur in einem neuen TAB und wenn die Adblock Geschichte kommt 1 x F5 und alles läuft ..... (Firefox)

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Ich hatte den Artikel von heise.de verlinkt, weil in den Kommentaren schon alles steht ;) Zusammenfassung: Das Verhalten ist nicht dauerhaft statisch. 73, Tom

    Ich bin dann mal weg ...

  • Hallo Tom,


    wundert mich nicht, wenn es bei Dir in der letzten Zeit so ruhig geworden ist.

    Das Verhalten ist nicht dauerhaft statisch. 73, Tom

    Ein Blick hinter die Büsche Deiner Garage läßt hoffen:

    Hajo

  • Moin Hajo,

    wundert mich nicht, wenn es bei Dir in der letzten Zeit so ruhig geworden ist.

    Du weißt doch, mal dieses Hobby, mal jenes Hobby. Neben Umbau ist akt. Modellbahn angesagt und so gut wie gar kein Funk. Mich hat aber diese tolle Doku angelockt ;)

    Ein Blick hinter die Büsche Deiner Garage läßt hoffen


    Bei einem Blick hinter meine Garage (eher ca. 350m von der Seite der Garage) sieht man auf der Bahnstrecke 1500 nicht nur Roland mit seiner 219er, wenn er von Oldb nach HD, HB oder noch weiter muss, sondern auch mal eine 01er  :)


    Eine V200 habe ich hier allerdings noch nicht gesehen (ausser im Regal in 1:87), aber die V200 007 von Deinem Foto habe ich in Mölln mehrfach live gesehen.


    73, Tom


    PS: Der am Ende vom Video da so sabbelt, das bin nicht ich. Bei solchen Ereignissen steht man trotz früher Stunde nicht alleine an der Strecke.

    Ich bin dann mal weg ...

  • Moin,


    mehr der Vollständigkeit halber... Wir schauen gerne die Ratesendung "Kaum zu glauben", wohin Menschen eingeladen werden, bei denen etwas ganz Besonderes vorhanden ist. Egal aus welchem Bereich unseres Lebens. Die besondere Geschichte wird zwischen zwei Signalen für die Zuschauerinnen und Zuschauer eingeblendet, damit wir ggf. mitraten können. Das Publikum im Studio sieht die Geschichte auch. Das Rateteam muss anhand von geschickten Fragen das Besondere erraten. Jeder hat eine bestimmten Zeitraum. Sind sie alle einmal durch, so können sich alle beraten und jeder gibt dann einen Tip ab. Wenns nicht erraten wird, bekommt der Gast die Maximalsumme.


    Ganz unterhaltsam und oft auch lehrreich.


    Roland hat es mit seiner Lok in die XXL-Sendung geschafft.


    Kaum zu glauben! XXL | ARD Mediathek
    Kaum zu glauben! XXL | Video | Es gibt Entdeckungen, Rekorde und Sensationen, die einfach nur unglaublich sind. Und dann gehören sie in diese Sendung! Kai…
    www.ardmediathek.de


    Ab Minute 34:00 für rund 10 Minuten.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG GM ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~ QRZ.COM ~

    "Lege keinen Wert auf diejenigen, die dich nicht zu schätzen wissen."

    Edited 6 times, last by DF2OK ().