Genzken Weltempfänger

  • Unglaublich, was die Leute alles kaufen. Da bin ich mir sicher, warum ich Kunst nicht verstehe...


    73, Peter - HB9PJT

  • Hallo,


    wer schickt das verbliebene Exemplar in die USA zu Sherwood Engineering. Bis der Test veröffentlicht wird, habe ich noch genügend Zeit, das Geld anzusparen?


    Hajo

  • Ähnliche Teile gingen bei "Bares für Rares" auf/über den Tisch. https://de.yahoo.com/nachrichten/betonklotz-für-35-000-euro-040000268.html gleich am Anfang des Videos mehrere Varianten eines Weltempfängers.


    Anscheinend wird jede Flatulenz mit entsprechender Aufmachung als Kunst verkauft. In unserer Kreisstadt kann man z.Zt. alte Auto- und Werkstatteile geputzt, verschweißt und lackiert (Klarlack) auf Holzscheiben drapiert als Kunst bewundern. Ein altes Getriebe (frisch ausgetauscht) wollten sie mir nicht abnehmen. Vielleicht geht es aber mit alten Funkgeräten, wenn man die einfach schräg halbiert und ähnlich herrichtet.


    Ich habe zwar den Sinn nicht verstanden, aber ....... ist es ja Kunst ......... nachhaltig oder so in der Richtung ??


    73 Peter

  • Kann ich jetzt meinen alten FT200 mitsamt Netzteil für 100.000€ verkaufen ..... 😉😉😉

  • Das ist das gute an der Kunst (für Künstler):

    Entweder man versteht sie, oder man ist doof.


    Ich war letztens auf der Ostrale in Dresden. Paar nette Spielereien, aber ansonsten... Was nimmt man da für Drogen um sowas zu machen?


    Wobei, viele der Exponate bei Ausstellungen wandern wohl nachher in den Müll, wenns keiner kauft.

    73, Jens


    Und immer schön locker bleiben.

  • Anscheinend gehen die auch mal für 70000 Euro weg...


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    73!

    Peter DL3NAA

    DL3NAA
    Name: Peter
    QTH: Kehl (JN38VN)
    DOK B14, HSC 1023, VHSC 186
    QRP von 80 Meter bis 10 Meter CW


    Life is too short for QRP!

    Satis longa vita - Das Leben ist lange genug! (Seneca)

  • Falls sich jetzt spontan noch jemand künstlerisch betätigen will - ich habe ausgemistet und bei der Gelegenheit eine gute Handvoll alte UKW-Radioteleskope zum Schrott gelegt.

    Der wurde aber noch nicht abgeholt - schicke ich Kurzentschlossenen gegen Portoerstattung also gerne zu ^^

    72/73, Tom 4 . .-


    Das schöne an einheitlichen Standards ist, dass man so viele verschiedene zur Auswahl hat.

  • Isa Grenzken scheint aber wirklich erstmal SWL gewesen zu sein, bevor sie diese Weltempfänger-Serie kreierte:


    External Content www.facebook.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    73!

    Peter DL3NAA

    DL3NAA
    Name: Peter
    QTH: Kehl (JN38VN)
    DOK B14, HSC 1023, VHSC 186
    QRP von 80 Meter bis 10 Meter CW


    Life is too short for QRP!

    Satis longa vita - Das Leben ist lange genug! (Seneca)

  • Naja, weiter geht da garnichts da der Anwalt keine Rechtsmittel einlegen wird. Zudem war diese abgewiesene Klage ja bereits vor der Sendung Fakt.

    73´s Jürgen , ALT-512 SDR 10 Wtts, mittlerweile 50m endgespeist an der Luft + TS-790E für VHF/UHF mit Indoor X-30 und

    4-Ele LPDA. Moxon für 6m/4m ebenfalls Indoor .... Xiegu G90 mit Eremit 18 AH LiFePO4 und 12m Spidermast für outdoor.

    Member Log4OM Alpha- & Betatest Team

  • Trotz alledem,

    als Künstlerin ist sie (Bildhauerin)

    aktuell die Nr. 1 in DL der Szene:


    Die Top 100 der Kunstbetriebs: Isa Genzken führt mit ihrer Nationalgalerie-Ausstellung die Liste an
    Zum Jahresende werden die wichtigsten Player gekürt: viel Erwartbares, wie immer die Granden, aber diesmal sind besonders viele Frauen dabei. Vorneweg eine…
    www.tagesspiegel.de


    Isa Genzken - Preise und teuerste Werke der Künstlerin
    Isa Genzken gehört zu den wichtigsten Künstlerinnen unserer Zeit. Übersicht zu den teuersten Werken und Preisen.
    www.artinfo24.com


    hier ein Zitat aus dem letzten LINK:

    ....Der "Weltempfänger" ist eine bedeutende Installation von Isa Genzken, die im Jahr 1982 entstand. Diese Arbeit ist ein herausragendes Beispiel für Genzkens Fähigkeit, komplexe Themen wie Globalisierung, Kommunikation und kulturelle Vielfalt in ihrer Kunst zu behandeln. Die Arbeit reflektiert Genzkens Interesse an globalen Themen und der Vernetzung von Kulturen......


    toll beschrieben, oder

    Respekt, was sie die letzten Jahrzehnte geleistet hat,

    tolle Ideen, tolle Projekte


    73

    Winni

    Edited 10 times, last by DK6JK ().

  • mmmhhhh ...


    Ich hab mir das Teil nun eine Weile angeschaut. 1987! Der Zeit voraus!


    Keine Schalter, keine Knöpfchen zum drehen!


    Das war bestimmt ein Prototyp des ersten SDR-Empfängers (?!)


    Ich überlege gerade, ob ich meinen alten ICOM IC-720A mit Schnellbeton auffüllen soll?



    vy 73 >> Fred

  • Frau Genzken dachte sich 1987 vielleicht: "wär doch mal ne fetzige Idee, aus einem Betonblock einen Weltempfänger als Kunstobjekt zu nachzubilden."


    Und später kommen die akademischen Kunst-Exegeten, um uns staunend zu erklären, welche tiefgreifenden Gedankengänge Frau Gänzken damals vor 35 Jahren beim Bohren des Betons umgetrieben hat, nämlich: "komplexe Themen wie Globalisierung, Kommunikation und kulturelle Vielfalt in ihrer Kunst zu behandeln und damit das Interesse an globalen Themen und der Vernetzung von Kulturen zu reflektieren".


    Ich seh das als Kunstbanause mal so: Die Erfindung des Radios erforderte viel Forschung, Wissen und Genialität, dieses Kunstwerk erfordert Kenntisse im Umgang mit einer Bohrmaschine.


    73

    Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)

    Edited 2 times, last by DL4ZAO ().

  • Hi allerseits,


    >> Die Erfindung des Radios


    das Radio wurde nicht erfunden. Es wurde entdeckt.

    Und zwar von dem Russen Popow.

    Jedoch nicht vom Physiker Popow, sondern vom Gardeschützen Popow.

    1945 auf einem ostdeutschen Dachboden.

    <X


    Trotz alledem

    73

    Jörg

  • ....Der "Weltempfänger" ist eine bedeutende Installation von Isa Genzken, die im Jahr 1982 entstand. Diese Arbeit ist ein herausragendes Beispiel für Genzkens Fähigkeit, komplexe Themen wie Globalisierung, Kommunikation und kulturelle Vielfalt in ihrer Kunst zu behandeln. Die Arbeit reflektiert Genzkens Interesse an globalen Themen und der Vernetzung von Kulturen......

    Soviel Gesülze zu einem Betonklotz reiht sich ein zu einem Paar alter Schuhe,

    einer schmutzigen Badewanne oder einem Sack weisser Farbe ( im Eingang der Hamburger Kunsthalle ).


    Letzlich nichts mehr als aufgeblasene Wichtigtuerei von Leuten, die nichts Eigenes

    zu bieten haben und zu Dingen, die dank moderner Techniken die Welt überschwemmen

    und eines Tages im Müll landen :

    Hans-Christian Andersen “Des Kaisers neue Kleider !“


    Jürgen DL2JMB