Kosten eines KX-3

  • Hallo Rolf und Dieter.

    für eure Zwecke sind die Xiegu Geräte bestens geeignet,

    aber:

    Ich frag das hier zum KX3, weil ich mir etwas Sorgen mache um die Zukunft.

    Ich habe nur ein Transceiver und ein Kurzwellenempfänger.

    Mein Traum ist meine persönliche eierlegende Wollmilchsau zu besitzen und das ist ebend der KX3

    Das gilt aber nur für mich und meine Ansprüche,

    das finde ich nicht in den Xiegu Geräten (zumindest bisher) realisiert:

    Hier meine Ansprüche:

    - durchgehender RX (der KX3 kann runter bis 310kHz), der interne Tuner wirkt bei der Mittelwelle als Preselektor

    - Kopfhörerempfang mit Stereoeffekt (SDR Radio KX3, kann der)

    - absolutes lautloses QSK

    - ich habe noch 2 Konverter VLF, einmal den RFW und den von Rüdiger DK6JL, der hat mir sogar einen für 0-2MHz gebaut, hi

    - manchmal klemme ich für Marokko 171kHz oder Island 207kHz den Konverter vor den KX3, muss dann nur die Power auf 0 drehen, damit ich kein Unglück im Konverter fabriziere


    Also:

    Wenn mein KX3 mal kaputt geht, was mach ich dann, kauf ich mir einen Reuter RDR-52 mit TX 5Watt Platine, oder warte ich, bis RGO One noch AM und durchgehenden RX einbaut.

    Oder warte ich bis so etwas wie ein FT-710 in echter 10Watt Version rauskommt (der IC 705 ist laut wie eine E03 beim QSK), also Freunde, ich bin so verwöhnt und "verdorben", da ich seit 25 Jahren immer ein TRX hatte, der meine 3 Ansprüche erfüllte, das waren der Argonaut II, der Argonaut V und zuletzt der KX3....bei dem bin ich jetzt seit 6 Jahren angekommen und ich muss euch sagen, er ist immer noch topp und besser, als die Ten-Tec Geräte.


    Mir ist auch aufgefallen, dass der Gebrauchtmarkt teilweise bei Elecraft "durch die Decke" geht, zumindest manchmal, siehe den Preis für den KX2 im Forum. Dann doch lieber 100,-Euro mehr ausgeben und einen weiteren nagelneuen kaufen.


    Sooo,

    eigentlich kann man den Tread schließen.


    Danke Euch allen für die vielen Tipps, ich glaube (EU-Italien) und Bologna ist eine gute Adresse für Elecraft, wie ich jetzt verstehe,


    aber vielleicht kommt in den nächsten 1-2 Jahren ja noch ein "stand alone" TRX, der die RX Eigenschaften eines Airspy+ mit den Senderleistungen eines RGO One verbindet , hi


    73

    Winni

  • Moin Winni,


    da bleibt nur Selbstbau über. Anleitungen gibts ja genug.

    "stand alone" TRX

    Elad FDM-DUO Transceiver Standard/Red
    SDR QRP-Kurzwellentransceiver. Betrieb als eigenständiges Gerät oder mit PC möglich.
    www.wimo.com


    Oder was für "Männer", hi:

    FlexRadio 6400 ATU
    High-End SDR HF-Stationstransceiver (ohne Bedienfront), eingebauter autom. Antennentuner, 2 unabhängige Empfänger. Steuerung über PC oder IOS-Gerät.
    www.wimo.com

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

    ~ CW ~ SSB ~ RTTY ~ SSTV ~ ATV ~ SAT ~ FM ~ PR ~ PSK31 ~

    QRP: DK6SX-TRX 40m | Sierra Allband+KC2+DLQRP-PA | DK1HE-TRX 20+15m | Norcal-20 | SMiTe (SMD-Pixie-2) | QRP-40 mini | ELBC-Mini 40m | HB-1A | MA12/40 | TenTec Scout 555 & Argonaut II | diverse RX+TX | Meßtechnik, NT, ATU, Antennen, Portabeltechnik, Konverter, Transverter, Keyer, ATV-Restseitenband-TX, PA es VV, div. Zubehör. | THT es SMT |

  • Flex (lautloses QSK) ja, ist o.k., für alle, die richtig Geld in die Hand nehmen wollen


    Elad, leider nein, das T/R Relais ist mir zu laut, sonst wäre er hier


    Selbstbau, nein, zu schwer, einen TRX mit durchgehendem RX aufzubauen


    also bleibt es vorerst beim KX3....dann auch einem 2., wenn der 1. mal "die Löffel streicht" (meiner hat bisher hochgerechnet so 4200 Betriebsstunden hinter sich und hat bis auf Kleinigkeiten -Roofingfilter hat sich evtl. etwas verstellt, in SSB schon mal Pfeifstellen bei der NF- hi


    73

    Winni

  • Moin,

    Flex (lautloses QSK) ja, ist o.k., für alle, die richtig Geld in die Hand nehmen wollen

    wenn man soviel Geld in die Hand nimmt, dann sollte es IMHO schon ein Gerät sein, dass auch ohne Computer betreibbar ist. Ein Kumpel hatte sich letztes Jahr den TS-890S geholt und ist schwer begeistert. Klassischer Empfänger durchgehend von 30kHz-75MHz, kein SDR (deswegen hatte ich den FTDX-10 gewählt, weil ich auch keinen reinen SDR wollte), einen richtigen SWL Modus inkl. Display und Senderspeicher, QSK mit Umschaltung Relay oder FET für externe PA, 2 Antenneneingänge und extra RX Antenneneingang, 160m-4m, schöne viele Tasten, also Funktionen ohne Menühangelei erreichbar, Aufnahme auf internen oder externen Speicher (USB Stick) usw.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    External Content vimeo.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Wenn ich in der Preisklasse was hätte ausgeben wollen, wäre genau der auch mein Gerät gewesen. Ich schrieb es hier ja schon einmal, dass mein alter TS-570DG zwar nicht absolut lautlos ist, aber den hört man eigentlich nicht, 2 Antenneneingänge hat der auch und DCF77 kann ich damit einwandfrei empfangen. Kenwood hat da einfach bei den Geräten viel mitgedacht. Wenn Yaesu beim FTDX-10 eben das Relais weggelassen hätte und die paar anderen Sachen bedacht hätte, wäre das auch ein Supergerät, SWL geht damit auch sehr gut und der Empfänger ist echt super.


    Willst Du denn ausschließlich so kleine mobile Geräte oder würden Tischgeräte auch in Frage kommen?


    73, Tom

    DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88

    https://isnix.de * Life is too long for QRO * Ep.III 2L DCC

    Edited 2 times, last by DL7BJ ().

  • Post by DF2OK ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Hallo Tom,

    ja, früher hatte ich immer diese größeren Geräte und Endstufe, TS-430, TenTec Corsair II, Argosy, Delta II, OMNI D, OMNI C,

    dann fing das mit QRP bei mir an und ich stellte fest, dass man mit CW alles erreicht, was mit 100Watt und mehr mit SSB ging, der Spass wurde immer größer, so schrumpften meine Geräte, erst der HW-9A, dann mein Lieblingsgerät der QRP-PLUS, dann einige Selbstbau, dann alle von Elecraft mal zum probieren, dann Argonaut VI, aber nur kurz usw. usw. (aber nie mehr als 2 Funkgeräte gleichzeitig, hi)

    Klar, der TS-890 ist ein super super Gerät, auch mit dem lautlosen QSK, aber für meine Zwecke (Rundfunkhören auf MW/LW und ab und zu QRP-CW-QSOs) da ist schon alles vereint im KX3 (nicht Lautsprecherbetrieb, da ist der grotten schlecht), wie gesagt, der KX3 kam wie gerufen,

    erst tat ich mich mit dieser Miniaturkiste auch schwer, da war der Argonaut II bzw. der Argonaut V schon seriöser,

    aber mit der Zeit wurde meine Freundschaft mit dem KX3 immer stabiler.

    So, das war wieder, wie konnte es auch anders sein, ein langer speech, sorry,

    Tom, ich wünsche dir mit den Möglichkeiten des FTdx10 genauso viel Spass, wie mit dem TS-570DG,

    73

    Winni

    *am Rande, auf 1215kHz läuft heute die Schleife zur Beerdigung von Absolute Radio, die sind morgen s.k.

  • Post by DF2OK ().

    This post was deleted by the author themselves: Okay, die Idee des Red Pitaya als TRX scheidet wohl aus. ().
  • Moin Michael,

    nicht die kleinen "Käschtle", die beim Husten gleich am anderen Tischende sind... ;) ;) Ich würde ja nicht nur nach Design kaufen, aber Funkgeräte, die aussehen wie einfache Sprechstellen von Konferenzanlagen würde ich aufm Tisch nicht toll finden.Aber über Geschmäcker gibts kein Gemecker. Und ein bischen Spaß muss auch sein.

    vorsicht, Joerg schwört auf das Teil ;) Die Idee mit dem Kühlschrank ist gar nicht verkehrt, wenn der Lüfter zu laut ist :/


    73, Tom

  • Moin Winni,

    Tom, ich wünsche dir mit den Möglichkeiten des FTdx10 genauso viel Spass, wie mit dem TS-570DG,

    mit Kopfhörer geht es ja. Wenn ich Amateurfunk alleine als Hobby und das auch einen sehr hohen Stellenwert hätte, dann würde hier sicher auch ganz was anderes stehen.

    Aber ich bin eben der Bastler, bei AFu mit Elektronik und Mechanik, bei Modellbahn habe ich aber noch viel mehr, Elektronik, Software, Holz und ganz viele andere Materialien, man bewegt sich da durchaus ausserhalb der Bereiche von Kinderspielzeug und kann da eine Menge aus der Hobbykasse lassen. Habe da auch schon wieder was gefunden.


    So schaue ich immer, was mir Freude bereitet, suche den Mittelweg und für meine Zwecke ist der TS-570DG und der FTDX-10 voll ausreichend. Mit dem KX3 hatte ich allergings vorm Kauf des FTDX-10 auch geliebäugelt, nur in Summe mit Pan-Adapter usw. wäre der viel teurer gekommen. Die PA der Geräte nutze ich übrigens auch nicht aus, selten, dass ich mal mehr als 10W verwende.


    73, Tom

  • Viel Spaß und ich hab doch irgendwo gelesen, dass du auch noch Fan von den "Toten Hosen" bist, hi

    Nö Winni, kann man so direkt nicht sagen, ich bin großer Musikfan, ja und DTH höre ich auch, neben Rock, Heavy und Progressive uva. mehr. Die letzten Tage waren eher traurig und so bekommen wir wieder den Bogen zum SWL und den Empfängern, Radio Caroline (648kHz hörst Du glaube ich ja auch) spielt diese Tage viel von Jeff Beck¹ (sk) und David Crosby (sk).


    73, Tom

    ¹ mit der fantastischen Beth Hart

    DL-QRP-AG #1186|G-QRP #14624|FISTS #15933|SKCC #13896|LIDS #88

    https://isnix.de * Life is too long for QRO * Ep.III 2L DCC

    Edited once, last by DL7BJ ().