Eingangschaltungen von Kondensatormikrofonen

Bitte beachten!
In der Woche vom 15. -21.07.2024 wird das Forum mehrmals für kurze Zeit in den Wartungsmode geschaltet
und zeitweise auch gar nicht erreichbar sein.
Grund sind Wartungsarbeiten am Server in Vorbereitung der Installation der neuen Forensoftware.
Wir bemühen uns, die Zeiten der Nichterreichbarkeit so kurz wie möglich zu halten.

Danke für Euer Verständnis
  • Zu EP fällt mir in diesem Zusammenhang nur 'Electrostatic Protection' ein.

    Es koennte auch "EMI Protection" gemeint sein.

    die EPs sind Ferrit-Perlen für PCB-Montage:

    EP-Kerne - Blinzinger Elektronik

    Thilo, so fette Dinger sind da denn doch nicht drin :)


    EP-Kerne sind eher fuer die Uebertrager in Schaltnetzteilen oder aehnliches gedacht.


    73, Joerg

  • mein Link von Farnell weist auf den Typ "MMZ1005B601CTD25", das ist der eine, im Schaltplan genannte Typ.

    Auf der Farnell-Seite zum MMZ1005B601CTD25 ist der Technical Data Sheet verlinkt. Darin auf Seite 6 gibt es die Bauteilbemessungen:

    1mm x 0,5mm x 0,5mm, das passt schon.


    Die großen EP-Kerne kenne ich auch, aber die gibt es auch in klein, hier zum Vergleich ein EP7-Kern, Maße in mm:


    vy73

    Thilo

  • Das erstere

    ist wohl der Volltreffer, u.a. weil die auch von TDK (TDK Kabushiki-gaisha) produziert werden.

    Ob die vorsichtshalber einbaut wurden oder ob sie sich im Versuchsaufbau als notwendig erwiesen haben, würde mich sehr interessieren.

    Das zweite bestimmt nicht, denn dazu gehören m.w. 2 solcher Kerne. Die werden auf einen Spulenkörper gesteckt, welcher im PCB steckt mit seinen bis zu 8 Beinchen. Der Gag der EP-Kerne ist ja, dass sie die Spule oder den Trafo magnetisch fast vollständig abschirmen. SMD hab ich von den "bobins" keine gefunden aber das heißt ja nicht, dass es die nicht als SMD gibt. Wenn YAESU die Konfiguration verwendet werden sie dann wohl auch als Spulen im Diagram aufgeführt und nicht als kleine Quadrate mit Kennzeichnung [EP].

    73 de Eike KY4PZ / ZP5CGE

    Wat de een sien Uhl is de anner sien Nachtigal
    Auf Englisch: Live and let live
    Und wenn's garnicht anders geht: "Einfach gaanich injuriern!" sagt der Hamburger

  • Das mit dem Kondensator und dem Wiederstand ist doch ganz alte Technik schon bei den Röhren überall eingesetz.... Der R ist ein Vorwiederstand und gleichzeitig ein Teil eines RC Gliedes und dient zum fernhalten von auf dem Netz und Schutzleiteter vagabundierenden Störspannungen aber so tief in der Frequenz daß die Nf nicht deutlich beinflusst wird.

    Reinhard

  • Der R ist ein Vorwiederstand

    Reinhard,


    selbst wenn dem so wäre - bei einem Null-Ohm-R (2831 im Schaltbild) wird das keinen Effekt haben.

    73 Michael, DF2OK.

    ~ AFU seit 1975 ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG GM ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~ QRZ.COM ~

    "Lege keinen Wert auf diejenigen, die dich nicht zu schätzen wissen."

    Edited once, last by DF2OK ().