• Ja, leider und die ukrainischen Funkamateure dürfen nicht mehr senden:


    https://kyivindependent.com/na…poses-state-of-emergency/


    The decree green-lights the following measures:

    • increased public order protection and security;
    • checks of identification documents of civilians and frisking if necessary;
    • ban on protests;
    • temporary or permanent evacuation of people from dangerous areas and providing them with accomodation;
    • ban on relocation of conscripts and reservists without notice;
    • ban on producing and spreading information that may “destabilize the situation”;
    • ban on amateur radio transmitting devices.


    73!

    Peter DL3NAA

    DL3NAA
    Name: Peter
    QTH: Kehl (JN38VN)
    DOK B14, HSC 1023, VHSC 186
    QRP von 80 Meter bis 10 Meter CW


    Life is too short for QRP!

    Satis longa vita - Das Leben ist lange genug! (Seneca)

  • Bei Natur-Katastrophen und anderen Ereignissen, wo Menschen im Interesse der Humanität über alle Grenzen zusammenhalten, ist das gewiss gut und sinnvoll.


    Krieg ist sinnlos.


    Und in der aktuellen Situation kann ein Sender, gleich welcher Frequenz und welchen Inhalts, einerseits die Kommunikation offizieller Stellen stören, andererseits selbst schnell zum Ziel werden.


    traurig.

    Thilo