Mini-Hubtaste geordert (JK)

  • Da bin ich mal gespannt,

    was für ein putziges Teilchen.

    JKK NO9
    Tolles Geschenk für alle Telegrafie-Fans! Diese voll funktionsfähige Miniaturtaste wird den CW-Freund begeistern. Die kleine Taste ist mit viel…
    difona.de

  • Ich habe vom selben Hersteller aus HA zwei Single Paddles - eines mit Feder-, das andere baugleich, aber mit Magnetrückstellung. Wenn Dein Zwerg genauso gut verarbeitet ist wirst Du viel Spass damit haben.


    Übrigens finde ich das schön, dass man die Teile jetzt auch ausserhalb des Flohmarkts in Friedrichshafen bekommt.

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • Zwerg ist angekommen. Uiii, ist die klein!

    Supersauber konstruiert und verarbeitet. Alles einstellbar. Erst etwas kippelig, dann Feder auf weich und den Hub kleiner gestellt mit Miniminirändelrädchen incl. Konterung....

    definitiv kein Spielzeug (wie die bunten "Wäscheklammern" aus dem 3D-Drucker).

    schönes WE!

  • Also genauso fein gearbeitet wie seine grossen Tasten - und dafür nur "irgendwie" justiert ;).

    Genau wie bei meinen Paddles, da gefielen mir Hub und Rückstellkraft anfangs auch nicht... Viel Spass damit!

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • also ich hab auf der Seite keinen Preis gefunden

    Das bezog sich auch auf die Preise bei Difona, bei Amplitec stehen keine Preise (kann/konnte man aber per Mail anfragen). Die 120 Euro habe ich auch in FN bezahlt, und zwar für die "kurze" Vorgängerversion der JKK20, die mittlerweile nicht mehr erhältlich ist.

    72! de Uli


    Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

  • Ja, es gibt schöne Tasten aus aller Welt, man muß sie nur finden.

    Da hab ich vor geraumer Zeit ein magnetisches solides Doppelpaddle von HA8ET erworben - liegt knackiger in der Hand als die Schurr. Mein größtes Problem sind immer geräteinterne Keyer-Auomatiken, die sich absolut nicht auf meine Gewohnheiten einstellen lassen.

    Die neue Minitaste geht mit dem QCX mini (17m) in eine Umhängetasche....

    Über diese Mechanik würde sich jeder Modelleisenbahner vermutlich freuen.

    Dank diversen Nachbauten von Antennenimpedanzwandlern aus der Feder von Günter dl4zao kann ich nun auch an eher ungeeigneten Orten mal hören üben - da fehlt mir aktuell doch das Tempo.

  • an eher ungeeigneten Orten mal hören üben - da fehlt mir aktuell doch das Tempo.

    Moin Jochen,


    gratuliere zur kleinen Taste, die ist wirklich mini und sieht schön gearbeitet aus. Meine kleinste Taste ist diese hier. Um auf Tempo zu kommen brauchts nicht viel. Zeit, ja. Ich übe gerne im PKW. Schreibzeug braucht man eh nicht, denn ohne Gehörlesen wird man nicht auf flottes Tempo kommen. Ab Tempo 60 / 65 ZpM kann man gut damit beginne. Flüssig gegebenes Morsen setze ich voraus. Ich lausche auch gerne mit, wenn ich in der Shackecke bin.


    Fürs Üben an ungeeigneten Orten einen MP-3-Player (bspw. Smartphone), Kopfhörer, Fabians Tool ebook2cw und passende Quelltexte, die es massenweise gibt. Das Internet ist voll davon. Die Tageszeitung vor Ort bspw.. Konsequenterweise deutschen Klartext. Wenn man international unterwegs sein möchte, ebenfalls englische Texte.


    Eine kleine Auswahl von Übungstexten speziell zu AFU findest Du bspw. hier. Oder schon fertige englische Files (mir ist die Tonhöhe zu hoch, aber das trainiert auch) der ARRL in unterschiedlichen Tempi. Bei DL4FO kann man sich weitere Files bzw. Texte durch copy & paste zusammenbasteln. Ich habe auch noch "tonnenweise" davon...


    Freie E-Bücher gibts ebenfalls, die man sich mit unterschiedlichen Parametern von ebook2cw umwandeln kann. Jeder, der Morsen üben möchte, kann das im Grunde immer und überall tun. QSOs auf dem Band sind natürlich gut, sofern sie länger dauern als ein übliches QSO.

    73 Michael, DF2OK
    "Mein Thread, Dein Thread - ein Thread ist für uns alle da."
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Moin Michael,

    danke, habe mich - völlig zufällig :D - auf Deinen Seiten umgesehen, sehr informativ, incl. Galerie.

    Bei den Tastenbasteleien probiere ich auch immer was aus, das minisensorpaddle von hamshop.cz, das optische IR-Schranken-paddle von Karl usw. ...

    Meine erste Junker habe ich auf dem Firmenparkplatz beim Einladen auf dem Autodach stehen lassen, sie flog in der ersten schnellen Kurve geradeaus, das Auto folgte dem Kurvenverlauf. ;( Wer kann schon behaupten, daß seine Taste im Flug bei Tempo 100 mit einer Spessarttanne kollidierte...

    Im Auto trainieren könnte ich nie. Bei mir reicht schon eine CD mit Seeverkehrsrecht o.ä. , um die Ausfahrt zu verpassen. Bei Tempo gehe ich trotz Freisprech auch nicht ans Telefon...

    Letztens habe ich versucht, eine alte englische "Badewannentaste" zu kaufen... na mal sehn, was es noch so lustiges gibt.

    btt.: man kann mit dem kleinen Murkelchen tatsächlich vernünftig geben. Vielleicht setze ich mit dem Bohrer ein Sackloch in ein Holzbrettchen....