Wave Gate Print - Preselektorbausatz von Stampfl, HB9KOC beim FT

  • Moin,


    im FT 10/2021 wird von Alfred Klüß, DF2BC ein Preselektor Bausatz der o.g. Firma vorgestellt. Ab und an gibts hier Fragen zu einem geeigneten Gerät und ich kann mir vorstellen, dass die Verwendung dieses Bausatzes weiterhelfen wird.


    Es sind keine Abgleicharbeiten notwendig. Nur ein paar Ringkernspulen sind zu bewickeln, aber dazu und zu mehr finden sich im FT 10/2021 sowie im Allgemeinen auch bei den Anleitungen anderer Geräte hier im Forum genug hinweise. Links zum Filter:


    WAVE GATE-Print Preselektorbausatz - STAMPFL
    WAVE GATE-Print ist ein abgleichfreier 5-stufiger Preselektorbausatz für den Frequenzbereich 0,05 – 37 MHz. Die Verwendung ist universell für Eigenbauprojekte,…
    www.heinzstampfl.ch

    Preselektor „Wave Gate” für 50 kHz … 37 MHz

    https://www.box73.de/file_dl/bausaetze/BZ-025.pdf


    Es gibt eine Ausführung mit Gehäuse und mehr, natürlich entstehen mehr Kosten.

    Preselektor „Wave Star” für Frequenzen bis 30 MHz

    73 Michael, DF2OK
    "Die Zeit minimiert die Löcher im Sieb der Bekanntschaften. (Clemens, 5.11.2004)."
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Moin, die Drehkondensatoren drehen sich dann von alleine?

    Moin Holger,


    im Bausatz, um den es hier hauptsächlich geht, befinden sich keine Trimmkondensatoren. :D

    73 Michael, DF2OK
    "Die Zeit minimiert die Löcher im Sieb der Bekanntschaften. (Clemens, 5.11.2004)."
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Hallo Michael .....

    ohne deinen Beitrag zu schmälern, empfehle ich doch, sich den Preselektor von DJ7VY aus der cq-DL 7/84 Seite 320 / 321 und Berichtigung cq_DL 9/84 Seite 433 an zu sehen.

    Aufgebaut mit sehr wenig Bauteilen ( aber mit einem Doppeldrehko ! ).

    Habe das Teil über viele Jahre mit sehr großem Erfolg u.a. einen TS120V an der R&S Reusenantenne auf 80m mit Bombastischem Erfolg einsetzen können.

    Man kann den Preselektor mit seinen Umschaltmöglichkeiten sehr einengen, um Wirklich nur die gewünsche Frequenz durch zu lassen, die man hören möchte.

    Da lohnt sich auch schon mal die Preise zu vergleichen !?

    Abgestimmten Preselektor, gegen Festgelegte Frequenzbbereiche .......

    vy 72 / 73 de Bert DM5IE

  • ohne deinen Beitrag zu schmälern,

    Moin Bert,


    das schmälert meinen Beitrag nicht, Bert, keine Gefahr. Ich habe sogar an Deine Fragen bezüglich Filter hier im Forum gedacht und das war mit der Antrieb, den Bausatz hier vorzustellen. ;)


    Die Filterdesigns unterscheiden sich im Einsatzzweck und sind m.E. nicht direkt vergleichbar.


    Ich kenne zwar nicht alle Ausgaben der CQ-DL seit 1975 auswendig, aber sehr wohl den von Dir zitierten Preselektor. Ferner auch den, der den der BCC mal 'aufgelegt' hatte. Schöne Teile, in der Tat. Wer es - wie ich - mag, an Knöpfen zu drehen, wird damit sehr zufrieden sein. :)


    Dein zitierter Beitrag aus der CQ-DL und der Bausatz unterscheiden sich in der Form des Einsatzes und der Bedienung. Während der Bausatz von Stampfl zum einen keinen Abgleich benötigt - was vielen Nachbauern ohne Messgeräte zugute kommt - so muss man die Varianten aus der CQ-DL & Co. manuell nachführen.


    Der Bausatz von Stampfl lässt sich elektronisch umschalten und somit komfortabler in den einen oder anderen RX-Eingang von nicht ganz so guten Empfängern im selben Gehäuse einarbeiten. Dabei darf nicht vergessen werden, dass der Bausatz von Stampfl auf die Filterung der AFU-Bereiche ausgelegt ist, während der andere über einen großen Bereich abgestimmt werden kann bzw. muss.


    Insofern lassen sich beide nicht wirklich direkt vergleichen... Kleine ! Doppeldrehkos gibts zudem leider nicht mehr an jeder Ecke zu kaufen, was einen Nachbau der alten Filter weiter eingrenzt. Dabei sehe ich von Flohmärkten und Surplusläden ab, das zählt bei Neubauten nicht. Von historischen Nachbauten mal abgesehen...

    73 Michael, DF2OK
    "Die Zeit minimiert die Löcher im Sieb der Bekanntschaften. (Clemens, 5.11.2004)."
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Moin Michael,

    im FT 10/2021 wird von Alfred Klüß, DF2BC ein Preselektor Bausatz der o.g. Firma vorgestellt. Ab und an gibts hier Fragen zu einem geeigneten Gerät und ich kann mir vorstellen, dass die Verwendung dieses Bausatzes weiterhelfen wird.


    Es sind keine Abgleicharbeiten notwendig. Nur ein paar Ringkernspulen sind zu bewickeln, aber dazu und zu mehr finden sich im FT 10/2021 sowie im Allgemeinen auch bei den Anleitungen anderer Geräte hier im Forum genug hinweise. Links zum Filter:

    Du meinst doch sicher den Funkamateur FA und nicht das Funktelegramm FT, oder?


    73, Tom

  • Du meinst doch sicher den Funkamateur FA und nicht das Funktelegramm FT, oder?

    Nein, wenn ich FT schreibe, dann meine das FT. Dort gibt es regelmässsig sehr schöne fachliche Beiträge besonders zu SDR und zudem auch Bauanleitungen sowie Hinweise zu solchen wie hier. Den FA habe ich seit Jahren nicht mehr im Abo. Aus Gründen...

    73 Michael, DF2OK
    "Die Zeit minimiert die Löcher im Sieb der Bekanntschaften. (Clemens, 5.11.2004)."
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • empfehle ich doch, sich den Preselektor von DJ7VY

    Sicher ein guter, abgestimmter Schmalband Preselektor. Wie der m. E. sogar noch bessere BCC Preselektor. Für breitbandige SDR-RX , wie sie heute immer mehr Verbreitung finden, ist jedoch ein schmalbandiger Preselektor suboptimal. Das vorgestellte Bandfilter-Modul von Heimz-Stampfl ist in größere Bandsegmente aufgeteilt, die einen Breitband RX oder SDR-Frontend vor zu vielen Summensignalen entlasten sollen.


    73

    Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)

  • Nein, wenn ich FT schreibe, dann meine das FT

    in der Überschrift dieses Threads steht

    Wave Gate Print - Preselektorbausatz von Stampfl, HB9KOC beim FA


    wenn ich das richtig zusammenreime, geht es um einen Preselektorbausatz, der bei box73, dem Online-Shop des "Funkamateur" erhältlich ist und der im Magazin "Funktelegramm" von Alfred Klüss beschrieben wird?


    73

    Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)

  • DF2OK

    Changed the title of the thread from “Wave Gate Print - Preselektorbausatz von Stampfl, HB9KOC beim FA” to “Wave Gate Print - Preselektorbausatz von Stampfl, HB9KOC beim FT”.