Ferrit fuer Voltage Balun, besser als 43er Material?

  • Moin Uwe,


    Danke für die Info bzgl. Kern.


    Hatte ich auch schon dran gedacht, die ZIP Pakete einfach auf meinen Server abzulegen. War mir nur unsicher, wegen der Lizenz, bei "Freeware". Bei einer GPL, BSD, MIT, Apache usw. Lizenz wäre das sofort klar, bei einfach nur "Freeware" komme ich immer wieder ins trudeln ;)


    Ob das nicht auch was wäre für unsere neue Filebase hier im Forum, wo Jürgen das Modul extra beschafft hat? Auch Datenblätter zu Bauteilen, die man sonst nicht mehr findet?


    73, Tom

  • ....Kern TX36/23/15-4C65 ... Bei Ferroxcube gibt es das Material auf der Website auch nicht. Suche ich da falsch?

    Auf der Ferroxcube Webseite (ehemals eine Marke von Philips/Valvo, jetzt Chilisin Taiwan) gibt es einen Auswahlbutton zwischen Mangan-Zink und NIckel-Zink Ferriten. Das 4C65 Material gehört zu den Ni-Zn Ferriten.


    https://www.ferroxcube.com/en-…k_material/index/signal#4


    73

    Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)

  • Moin Günter,


    ich hatte die Suche über "Epoxy coated toroids" gestartet, ich wollte direkt das Datenblatt für den Kern. Dort ist aber kein Kern mit dem Material 4C65 dabei, es gibt auch ein Problem mit der Darstellung, wenn aus 3E65 ein 3.0+E65 wird, daher hatte ich auch einen Fehler in der Richtung vermutet.


    https://www.ferroxcube.com/en-…oroid/epoxy_coated_toroid


    73, Tom

  • Hallo,


    ich habe einfach mal Karsten, DG0KA, kontaktiert. Der hat mir eben mitgeteilt, dass die Seite nun wieder "qrv" ist.

    http://www.dl0hst.de/mini-ringkern-rechner.htm


    Dort findet man auch noch einen Vortrag zum Mini-Ringkern-Rechner und natürlich auch die anderen Software-Tools.


    73, Wolfgang

    DL2KI

    DARC: DOK K08 • DL-QRP-AG: #3247 • G-QRPC: #13541 • AGCW-DL: #3944 • HSC: #1970

  • Die neuen Taiwanesischen Ferroxcube Eigentümer fertigen offenbar große Ringkerne aus dem altbewährten Philips/Valvo 4C65 Ferrit nur noch auf Kundenbestellung. Regulär sind sie meines Wissens nicht bei Ferroxcube im Standardprogramm gelistet.


    73

    Günter

    "For every complex problem there is an answer that is clear, simple, and wrong" (H.L. Mencken)

  • Hallo Uwe, DC5PI,


    ich halte das "Bereitstellen" fremder, mit einem Copyright versehener Software ohne die Zustimmung des Entwicklers für grenzwertig, auch wenn dies kostenlos erfolgt.


    72/73 de Ingo, DK3RED - Don't forget: the fun is the power!

  • Ich denke, der letzte Satz in dem Text wird in seiner Bedeutung beachtet.

    73 Michael, DF2OK
    "Mein Thread, Dein Thread - ein Thread ist für uns alle da."
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Moin,


    https://de.wikipedia.org/wiki/Freeware


    Freewareprogramme können frei kopiert und weitergegeben werden.


    Ist nicht mein Metier, ich bewege mich nur im Bereich kommerzieller Software und freier Software (Copyleft). Public Domain, Freeware usw., da muss ich immer erst nachlesen, wie das nochmal war ;) Aber das ist nach der Definition kein Problem und steht ja auch so auf der Info-Seite, die Michael eingefügt hat.


    Alles gut!


    73, Tom

  • Jochen, 40-50W sind mit Sicherheit nicht in den Kern gegangen, aber er wurde dennoch zu heiss. Zwei Kerne gingen notfalls, wird aber arg gross. Produkte von Thora sind hier in der Ferne nicht einfach beschaffbar, es muesste schon etwas von einer groesseren Firma sein. Normale Toroids bekommt man auch in 31er Material, ist nur ekliger zu wickeln, muss alles mit Lacing Cord festgezurrt werden und ist gross. Den letzten Balun mit T240-31 habe ich so gebaut. Wird nicht heiss, aber der brauchte dann auch ein ABS Gehaeuse in der Groesse einer Vierfachsteckdose. Es musste eh gross sein, weil noch ein 22MHz Sperrkreis mit hineinkam. Das das alles jetzt oben am Mast haengt, ist es kein Problem gewesen.


    73, Joerg