2m QRP IC-251E: schwache FM Modulation - Fehlereingrenzung?

  • Liebe OMs.


    nachdem ich im Herbst mit CW begonnen habe war ein kleines 2m Allmode Gerät gefragt, da in der Stadt KW Antennen eher problematisch sind ;-)

    Mich faszinieren alte, analoge Geräte und deshalb habe ich einen rund 40 Jahre alten, gut erhaltenen IC-251E erstanden. Leider hat dieser ein extrem schwaches FM Signal (trotz MIC Gain/RF Power jeweils 100%) - Träger ist ok. Habe zu Beginn Mikrofon mit 9V Phantomspeisung getestet - ist ok; 9 Volt liegen auch an Mikrobuchse an; SBB Modulation ok; CW liefert 10W.


    Ich finde kein Servicemanual - Blockdiagramm, Schaltplan und Platinenlayout sind vorhanden. Hat jemand eine Idee wie ich den Fehler eingrenzen kann?

    Herzlichen Dank für Eure Bemühungen.


    73 Wolfgang, OE1WKC

    -------------------------------------

    73 de wolfgang, OE1WKC

  • Hallo Wolfgang,


    ohne jetzt in die Schaltung zu sehen .....FM hängt zusammen mit einem Logaritmier-Verstärker. an dessen Ausgang könnte ein Trimmpotie sein mit dem du den Modulationshub einstellst.

    Mal von der Modulationsdiode ( C-Diode ) den Signalfluss rückwärts verfolgen und das Trimmpotie finden. Wenn du nicht klar kommst werde ich mir mal den Schaltplan besorgen und

    dir an hand dessen den Signalfluss aufschreiben.

    Versuch erst mal dein Glück.


    73 de

  • 'Dem kann man abhelfen:

    Moin, das hat er ja, der Satzbau hat mich auch erst verwirrt. :)

    Blockdiagramm, Schaltplan und Platinenlayout sind vorhanden.

    Den Downloadlink von Dir hatte ich gestern probiert, sind leider auch nur Schaltpläne und kein komplettes Servicemanual, wie es bei anderen Geräten der Fall ist.

    73 Michael, DF2OK
    "Die Zeit minimiert die Löcher im Sieb der Bekanntschaften." So aktuell wie lange nicht mehr.
    ~ DARC ~ G-QRP-Club ~ DL-QRP-AG ~ AGCW ~ FISTS ~ QRPARCI ~ SKCC ~

  • Lieber Manfred,


    herzlichen Dank für Deinen Hinweis. Ich habe das Blockdiagramm und den Schaltplan analysiert und den relevanten Abschnitt herauskopiert (siehe Anlage).



    Das Modulationssignal kommt vom Mikrofon (mit eingebautem einstufigem Verstärker) über das "Mic Gain" Pot. Dahinter wird der 1,7kHZ Tone Burst optional für den Umsetzer zugemischt. Ich plane nun diesen als Testsignal am Skope bis zum FM Modulator zu verfolgen.


    1. Unklar ist mir die Funktion des Schaltungsabschnitts "IDC" vor dem Tiefpass?

    2. Kann der violett markierte Trimmer R58 das von dir angesprochene Trimmpot sein, welches den Hub über die Varicap D11 steuert?

    3. Finde ich mit dem 1:10 Tastkopf das modulierte Signal an Pin4 von IC6?


    Danke für Deine Unterstützung

    Wolfgang, OE1WKC

    -------------------------------------

    73 de wolfgang, OE1WKC

  • Hallo Peter,

    meine eMail findest Du bei QRZ.com.

    Herzlichen Dank für deine Mitteilung.

    73 de Wolfgang, OE1WKC

    -------------------------------------

    73 de wolfgang, OE1WKC

  • Hallo Wolfgang,


    das von dir markierte Trimmpotie ist genau das richtige. Damit stellst du den FM-Hub ein. Zum Regler R67 bin ich noch am überlegen, was dessen genaue Bedeutung

    ist. Jedenfalls auch etwas zum Einstellen der Verstärkung oder Begrenzung der Verstärkung . Dort mal nicht drehen . Den Regler R58 nur so weit aufdrehen, dass es

    keine Beeinflussung der Nachbarkanäle ( + und - 12,5Khz ) gibt.

    @ Günter , danke für den Link, Unterlagen kann man nie genug haben.

    Nachtag/ Korrektur:

    Es handelt sich um den Regler R59 mit 1K , so wie du ihn markiert hast, der R67 ist " Level Adjustage " laut Manual.

    Wolfgang, ich habe seit 5Minuten das Manual. Dort gibt es auf Seite 28 ein Bild mit Darstellung der Einstellpunkte.

    Jetzt muss ich das Manual nur noch zu dir bekommen... mal sehen, wie ich einen Weg finde..

    Nachtrag/korrektur- Ende.


    73 de

  • Hallo OMs,


    hat vielleicht jemand eine Ahnung was der Schaltungsteil "IDC" macht.


    Habe Steuersignale ergänzt:

    1. CW T9V kommt vom Mode Wahlschalter bzw. Diodenmatrix.

    2. Mod out geht zum AUX Pin 5 (Accessory Socket - Output Transmitter Mic Amplifier Stage)



    Aktuell baue ich einen simplen Richtkoppler. Allerdings habe ich so meine Zweifel was mein 70MHz TDS 210 Scope bei 144MHz anzeigt?

    Außerdem frage ich mich wie ich den Pegel des 50 Ohm Signalgenerators bei 600 Ohm Eingangsimpedanz (gefordert 600mV) einstelle?


    @ Manfred - DANKE


    73 Wolfgang

    -------------------------------------

    73 de wolfgang, OE1WKC