K2 : welcher Adapter RS232/USB mit WIN10 ?

  • Hallo Tom,


    danke für Deine Mühe. Ich habe es zweimal gemacht und der Rechner hat sich alle Mühe gegeben, den Reboot schnell zu machen ... Leider ohne den geringsten Erfolg.

    Das einzige USB-Kabel, was immer funktioniert, aber wohl die geforderten 115200 Baud nicht kann, ist das alte von Elecraft.


    Jetzt mache ich nochmal einen Versuch, wenn mir jemand sagt, wo ich als Privatperson ein zuverlässiges Kabel FTDI Kabel TTL-232R-3V3-AJ kaufen kann.


    Danke und Gut's Nächtle


    Hajo dl1sdz

  • Moin Hajo,


    also zuverlaessig, da faellt mir nur Mouser und Digikey ein, um nicht Produktfaelschungen zu bekommen.


    https://www.mouser.de/ProductD…%2F9WfswtQppZBCItdg%3D%3D

    https://www.digikey.de/products/de?keywords=TTL-232R-3V3-AJ


    Aber die haben keine auf Lager, erst Ende des Jahres oder gar naechstes Jahr wieder.


    Farnell haette welche auf Lager, das ist eigentlich auch ok, da weiss ich aber gerade nicht ob die an privat liefern und finde das auf der Website auf die Schnelle nicht.


    https://de.farnell.com/ftdi/tt…0363?ost=ttl-232r-3v3-aj#


    Oder Du nimmst diese hier und loetest Deine Kabel da einfach an.


    https://de.farnell.com/ftdi/tt…0367?MER=sy-me-pd-mi-acce


    Was mich aber stoeren wuerde und ich nicht einfach so ein neues Kabel probieren wuerde, ist die Tatsache, dass es, sobald es am G90 dran war, nicht mehr geht. Da muss elektrisch etwas passieren, das kann eigentlich nichts mit dem Treiber zu tun haben, wenn ohne Geraet der Chip erkannt wird, der Treiber ok ist und damit alles im gruenen Bereich, aber beim Anstecken des Geraetes nichts mehr geht. Da der seriell angebunden ist, ist es Windows erst mal voellig Schnuppe, ob das Geraet auf der anderen Seite des FTDI Chips haengt oder nicht, Windows kennt das Geraet nicht, nur einen seriellen Port mit Parametern.

    Erst die Software macht es dann aus. Daher tippe ich zu 99% auf ein elektrisches Problem zwischen Adapter und G90, was der Adapter nicht mag. Da wuerde ich mal einen 3.5mm Klinkenstecker nehmen und mal die Pegel auf den Anschluessen messen. Und mit einem neuen Kabel am besten erst Optokoppler dazwischen setzen oder als ganz simplen aber nicht vollstaendigen Schutz, ein paar Widerstaende auf die Rx/Tx Leitung in Reihe.


    PS: Was mir noch einfaellt, testest Du mit einem PC (Blechdose) oder Notebook? Wenn Notebook, dann nur auf Akku. Wenn Blechdose, gibt es da Potentialunterschiede zwischen Masse (Gehaeuse) der Blechdose und dem G90? Fuer solche Zwecke klemme ich immer meinen ISO Adapter dazwischen. Nicht ganz billig das Teil, aber schuetzt.


    73, Tom

  • meine Vermutung ist, dass der G90 RS232-Pegel fährt, was natürlich der FTDI-Chip mit TTL-Pegel mit seinem Tod quittiert; +/- 12V wird der Chip vermutlich nicht überleben.

    ich würde mal messen, welche Spannung am TX-Pin anliegt

  • Hallo, ich schlage mich täglich mit einer Vielzahl meteorologischer Instrumente rum. Verdammt viele haben heute noch eine RS232-Schnittstelle. Ich habe noch nie einen Defekt durch unterschiedliche Pegel gehabt (außer ESD, aber nicht 5V / 12V). Man kann eigentlich sehr viel Unsinn machen. Auch Kurzschlüsse und so.


    Viele Instrumente machen heute einen virtuellen-COM-Port. Mal unter den USB-Geräten geschaut, ob man da ein Häkchen setzen kann?


    Vy 73, Holger DL9HDA

  • Hallo,


    hier ist nochmal der Master of Disaster mit einer Zusammenfassung vor dem Shutdown.


    Ich habe vier USB-Serial-Converter:

    1. FTDI 232 von Elecraft

    2. Original Xiegu mit blauem Stecker

    3. Amazon Clon FTDI TTL-232R-3V3-AJ

    4. Nachlieferung Original Xiegu mit blauem Stecker


    Haltbarkeit:

    1. Dieser FTDI Wandler funktioniert als einziger immer zuverlässig. Allerdings kann er die geforderte Baudrate von 115200 nicht leisten und zeigt Übertragungsfehler.

    2. Der originale Wandler überstand eine Upgradeaktion und war viele Stunden zur CAT-Steuerung ohne Probleme aktiv. Als ich ein weiteres Upgrade vornehmen wollte, verabschiedete er sich und zeigte keinen Port mehr an.

    3. Dieser Stecker funktionierte sofort und zeigte sich im Gerätemanager. Ich machte das Update der Kopfteils, musste abschalten, um das Update des Hauptteils zu veranlassen. Diese Pause nahm der Stecker zum Anlass, sich zu verabschieden. Er wurde nur noch heiß.

    4. Der Ersatzadapter zeigte nach dem Einstecken einen Port an. Als ich das Terminalprogramm startete und mit dem G90 verband, verabschiedete sich der Adapter und tauchte nicht mehr auf.


    Da ich eine Treiberbereinigung vornahm, tauchen die Adapter 2-4 in den Gerätemanagern von 3 Windows 10 Rechnern Build 2004 nicht mehr auf.


    Zur Sicherheit habe ich heute nochmals unter Linux geprüft:

    1. wird mit lsusb angezeigt und die Schnittstelle ttyUSB0 generiert. Leider überträgt er mit dem Programm g90updatefw.exe die Software nicht und zeigt nur Gibberish an, da er wohl die Geschwindigkeit nicht schafft.

    2-4. Werden unter lsusb nicht angezeigt und funktionieren mit g90updatefw nicht.


    Wenn ich dies richtig verstanden habe, scheint nicht Windows 10 dran schuld zu sein, sondern die Adapter 2-4 hatten keine Lust mehr und sind kaputt.


    Ich stelle den TRX in die Ecke bis ich ein Kabel finde, das funktioniert und nicht kaputt geht.


    Hajo

  • Moin,

    Hallo, ich schlage mich täglich mit einer Vielzahl meteorologischer Instrumente rum. Verdammt viele haben heute noch eine RS232-Schnittstelle. Ich habe

    Hier geht es aber nicht um die RS232 mit -3 bis -24 und +3 bis +24V, sondern um einen RS232 TTL Chip mit ausschliesslich 3,3V, der im Eingangsbereich noch gerade mal eben 5V tolerant ist.


    73, Tom

  • Moin,

    Hier geht es aber nicht um die RS232 mit -3 bis -24 und +3 bis +24V, sondern um einen RS232 TTL Chip mit ausschliesslich 3,3V, der im Eingangsbereich noch gerade mal eben 5V tolerant ist.


    73, Tom


    Denn muss man halt mal mit einem Scope gucken, was Sache ist, bevor man noch mehr Zauberrauch generiert. <IRONIE>Haben doch alle die Superduper-A-Lizenz ...</IRONIE>


    73, Holger

  • der FT232 egal ob BL oder RL Ausführungen schafft wesentlich mehr als 115200, selbst ohne Handshake

    wenn dies im vorliegenden Fall nicht greift, dann muss man anderweitig suchen - und ja, eben mal mit dem Scope tracken

  • Hallo,


    leider ist das Abenteuer vorbei ;)


    Heute klingelte der Postbote nur einmal. Ich schloss das Kabel mit Label (FTDI, CE ROHS) an den PC und den G90 und es klappte ohne Probleme.


    Also sind die anderen drei Kabel mit unterschiedlicher Geschwindigkeit während des Betriebs kaputt gegangen. Folgerung: Wenn man so ein Kabel kaufen muss: Achtet bitte auf Qualität.


    Der Grund ???


    73 de Hajo