NanoVNA -ein vektorieller Netzwerk- Analysator

  • Wer druckt meinem Funkfreund DH1AKG ein Gehäuse für den NanoVNA?

    Ist das noch aktuell?

    Ist ja schließlich schon ein halbes Jahr alt, diese Anfrage!

    Ich bin dabei für mich selbst ein Gehäuse zu drucken.

    Bei mir ist das Material (ABS/PETG) dermaßen hart, das ich überlege,

    es aus anderem Material zu fertigen.

    |---------------------------------------------------------------------------------------------|

    | Achtung, auf einer Kugel ist es von jeder Stelle aus abschüssig ! |

    |---------------------------------------------------------------------------------------------|

  • hier mal unsere Erfahrungen von meiner VNA-Gruppe:


    Unsere Gehäuse wurden aus relativ spröden Material gedruckt.


    Das ist für die Bearbeitung mit der Feile sehr ungünstig, weil das Gehäuse sehr leicht bricht.

    Noch Interesse? Nach einem halben Jahr?

    Ich habe mein Gehäuse aus ABS/PETG gedruckt.

    In Grau, da gibt es sogar Aluminiumeinschlüsse. Macht einen "wertigen" Eindruck.

    Jedoch muss ich noch mit dem Multiplikator experimentieren


    Konferenz entweder hier, oder über dg2brs@gmx.de


    Gruss Asko

    |---------------------------------------------------------------------------------------------|

    | Achtung, auf einer Kugel ist es von jeder Stelle aus abschüssig ! |

    |---------------------------------------------------------------------------------------------|