Ersatz für Snubber Diode SARS02

  • Hallo Leute,


    vielen Dank für Eure Bemühungen. Das NT stammt aus einem VHS-Recorder von JVC, daher die exotischen Bauteile. Normaler Weise würde eine Reparatur den Wert des Geräts (ca. 16 Jahre alt) bei weitem überschreiten aber mein Schwager hängt an diesem Gerät.


    73 de Hans

    Mit einem Draht klappt es nicht -- und ab zwei kann man verwechseln!:D

  • Hallo Hans,


    mach mir doch bitte ein Foto von diesem Ding. Ebenfalls die genaue Bezeichnung des JVC Gerätes. Auf der Leiterplatte stehen
    Spannungsangaben , die sollten auf dem Foto erkennbar sein, oder fertige eine Zeichnung an. Kann sein, dass ich die Netzteile
    kenne, aber ich brauche schon die entsprechenden Informationen , um Dir mit einem Bauteil oder einem anderen Netzteil
    weiter helfen zu können.


    Nachtrag: oft ist viel mehr defekt , als man im ersten Moment erkennt. Warum die Diode kaputt ist , hat eine Ursache. Falls Du Dir
    die Reparatur nicht zutraust, packe alles ein, schicke es mir , ... nur so mal als " Sonderangebot" ... hi..



    73 de

  • Hallo Manfred,


    auf Seite 3 ist der passende Schaltplan für die deutsche Version.


    73 de Hans

    Mit einem Draht klappt es nicht -- und ab zwei kann man verwechseln!:D

  • Hallo Hans,


    nach umfangreicher Suche , ein Vorschlag: Du schickst mir Deine Anschrift und ich sende Dir ein paar Dioden UF5408.
    Diese können 3A und haben 800V Sperrspannung, die Zeiten sind auch genügend gering.
    Da Du schon viele Teile gewechselt hast, der Rest ist ja nun nur noch diese Diode, stelle bitte sicher, dass die Regelung
    der Primäransteuerung über den Optokoppler in Abhängigkeit der Ausgangsspannung funktioniert. Am Besten funktioniert das,
    wenn Du eine Hilfsspannung auf die +5V Schiene gibst . Darann hängt direkt die Regelung über den TL431 zum Optokoppler.
    Wäre schade um Deine ganze Vorarbeit wenn wegen Regelungsfehler alles wieder kaputt geht.


    Ein Reparaturtipp für die Mitleser... Den Eingang eines Schaltnetzteiles kann man oft mit kleiner Spannung prüfen. Am Eingangsteil
    gibt es oft zwei Spannungsebenen, einmal die 330V , die aus der 230V Gleichrichtung entstehen und dann die interne Spannungsversorgung
    des Steuerschaltkreises, die oft so um die 14V bis 16V liegt. Diese 16V wird aus einer Hilfswicklung zurückgewonnen.
    Man verbindet die 330V mit den betreffenden 16V und fährt die Betriebsspannung langsam hoch . Die Ausgangsspannungen der Sekundärseite
    stimmen zwar nicht, aber man kann bei kleiner Spannung ausgedehnte Fehlersuche betreiben.
    Am Besten den Schaltplan zu Rate ziehen, dann findet man auch diese besagten Spannungspunkte. Es gab Zeiten, da hat der TV-Techniker
    bei der Netzteilreparatur eine 100W Glühlampe in die 230V Leitung eingeschliffen, so konnten bei nicht richtiger Funktion die neuen Bauteile
    nicht gleich wieder kaputt gehen.


    73 de

  • Hallo Manfred,


    meine Adresse habe ich <dir gestern schon ge-emallt.
    Ich habe inzwischen festgestellt dass das IC nicht schwingt. Neues IC aus China! Ist scheinbar ein Fake. Werde es jetzt aus USA kommen lassen.


    73 de Hans

    Mit einem Draht klappt es nicht -- und ab zwei kann man verwechseln!:D

  • Hallo Hans,


    habe eben noch mal nachgesehen, von Dir ist nichts eingegangen.
    Meine Adresse: "manfred.weinberg@nexgo.de"
    vergleiche und schicke sie mir bitte noch einmal, vorher bitte nur mal
    eine Testmail die ich dann beantworte, so sehen wir , dass es funktioniert.
    Manchmal gehen wohl auch jetzt schon mails seltsame Wege, ich kannte das
    bisher nur vom Strom.


    73 de