K1: Kein Output auf 21 Mhz

  • My 50C'


    Heiß und schnell sieht anders aus.


    Aber - was anderes aus der Werkstadt fällt mir ein, das mag dem einen oder anderen helfen. Wenn Spulendrähte nicht rundherum abisoliert sind und verlötet werden geben sie bei einer Kontrolle mit dem Ohmmeter einen völlig unverdächtigen Wert ab. Es soll aber keiner glauben dass die HF da freiwillig durch geht. Ergebnis eine Meßorgie oder Erfahrung hilft >> Ausbauen ansehen >> jau alles klar. Das war nicht nur einmal, und selbstverständlich hatten die Erbauer immer alles richtig gemacht.


    73 de uwe df7bl

    Uwe df7bl


    Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.

  • Hallo an Alle!


    ich habe auch mit Spannung verfolgt wie die Geschichte ausging.
    Glückwunsch, alles ist lösbar, wenn mans kann!


    @Uli.


    Kannst Du mir bitte mal die Seriennummer des K1 mitteilen?


    Ich habe hier einen K1 mit der Seriennummer 2460 der auf 15 Mhz auch nur ca. 1,4 Watt an HF leistet.
    Dann werde ich wohl auch gleich mal mit der Fehlersuche am "Gestein" beginnen.



    Beste 72/3


    de sTef

  • Hallo Uli,


    ich bin Besitzer und Nutzer eines K1-4 (40,30,20,17m) SN.1466.


    Ich war mit der Abstimmbreite meines RIT nicht zufrieden, viel zu großer Bereich und dadurch zu fummelig.


    Andern von R4 und R5 von 10k auf 20k ändert den RIT Bereich auf angenehme plus minus 2 khz. Das reicht auch noch zum Splitbetrieb und ist angenehm einstellbar. :)


    Das orginale VFO-Poti hat nach ein paar Jahren gekratzt und ist nun ausgewechselt.


    Viel Spaß mit dem k1, ein tolles Radio !

  • Hallo,


    @sTef
    Seriennummer ist 00703 und Firmware 1.09E
    Was hast du für Messmittel ? Wir können Pegel vergleichen.


    @Olaf
    VFO-Poti kratzt hier auch und wird noch getauscht.


    Größe der RIT soll Peter noch festlegen.

  • Kratzende Potis erstmal mit Balistol behandeln, austauschen kann man immer noch.


    73 de uwe df7bl

    Uwe df7bl


    Wenn Du meinst etwas geht nicht, dann störe nicht die, die es gerade machen.

  • Hallo Uli,


    prima das der das Du den Fehler gefunden hast.


    Mein K1 macht auf 15m auch nur 4W und hat die Seriennummer 209.


    Modifikationen habe ich keine gemacht.


    Ein schönes Wochenende an alle,


    Vy 72 de DH1BBO, Olaf

    Vy 73/72 de DH1BBO, Olaf


    DL-QRP-AG 2789, GQRP 12455, Solf #021

  • Hallo,


    der K1 funktioniert jetzt auf 20m und 15m und ist auf dem Weg zu Peter.
    Einzige Ursache war der falsche Quarz für 15m.


    @Uli: Bei diesem Gerät ist der VFO sehr stabil. Ca. 100Hz nach unten innerhalb 24 Stunden.


    Die Reparatur hat Spass gemacht und ich hab wieder viel gelernt.

  • Hallo Uli,


    habe den K1 schon zweimal aufgebaut. Der erste K1 war super frequenzstabil, nur dummerweise hab ich den verkauft - HiHi.
    Der zweite K1 lief alle 5 Minuten ca. 100 Hz davon. Dies war auch durch mehrere Optimierungsversuche leider nicht abstellbar :cursing: , weshalb ich zu der DAFC-Lösung tendierte.
    Heute würde ich mein eigenes DDS-Modul anstelle der DAFC einbauen :) .


    Die besten 73 de Uli

  • Liebe QRPler!


    Der K1 ist wieder gut bei mir angekommen und funktioniert jetzt super! Habe das schöne Wetter gestern gleich ausgenutzt, um am Rhein paar QSOs zu fahren (mit 12 Meter Langdraht und drei Radials als Gegengewicht). Funktionierte prima! :-)
    Danke nochmals an Uli und alle, die hier mit Ratschlägen zur Stelle waren.


    73!
    Peter DL3NAA