HackRF One

  • Mit welcher Software ist es unter Win oder Android möglich mit dem HackRF One zu senden?
    Eine Einarbeitung in Linux möchte ich mir ersparen.


    73
    Steffen
    DJ5AM

  • Eine Einarbeitung in Linux möchte ich mir ersparen.

    Mit den populären Distributionen wie Ubuntu usw.
    ist es einfacher als Du denkst
    und wenn Du es einmal gemacht hast
    wirst Du die Windows-Sklaverei
    nicht länger erdulden wollen.


    Jürgen

  • Hallo Steffen,


    mit der Aussage "ich wollte (nur) funken" bist Du glaube ich leider auf der falschen Baustelle. Der Name ist Programm. Es gibt wohl Portierungen fuer Win, aber man hat schon genug unter Linux zu kaempfen, um die Erweiterungen zu installieren.


    Sieh Dir die Lessons von Osmann an und die Erlaeuterungen. Da gibt es einige Beispiele für die Konsole ... auch zum Senden.
    Die Sendefunktionen sind wohl nur im Gigabereich etwas ausprobiert worden, da es wenige lizensierte Funkamateure gibt und Gnu-Radio ist mit Sicherheit keine Projekt für einen Nachmittag, obwohl ... vielleicht bekommst Du es hin.


    73 de Hajo

  • Hallo Steffen & Hajo
    ich sehe das genau so - HachRF - bei Recherchen stosse ich schnell auf Stellen die den rein experimentiellen Character dieser Hardware betonen. Für mich eher Dauerbaustelle als fröhlicher Funkbetrieb.


    Gruß - Raimund

  • Hallo Raimund,


    ich hatte (geliehen) fast drei Monate den HackRF auf dem Tisch. Die Beispiele auch aus den Foren laufen meist im Giga-Hertzbereich, wenn sie denn laufen. Ich waere froh gewesen, wenn ich ausserdem rudimentaeren AM-Empfaenger noch ein SSB-RX hinbekommen haette, aber GNU-Radio macht Spass, wenn man weiss was man tut - und hier offenbarten sich meine enormen Bildungsloecher ;-)))


    73 de Hajo

  • Dann möchte ich meine Frage genauer stellen:
    Mit welcher Software unter Windows kann ich mit dem HackRF One experimentell senden, ohne zuvor einen C- oder Python -Lehrgang absolviert zu haben?
    Ich möchte ähnlich wie in SDR# damit experimentieren.
    Ich weiß dass Linux toll ist und dass das Erlernen von C- oder Python Spaß machen kann, möchte es aber jetzt nicht.


    73
    Steffen

  • Moin Steffen,


    wie Raimund & Hajo es schon schrieben und wie es auf der Website steht:


    "Designed to enable test and development of modern and next generation radio technologies, HackRF One is an open source hardware platform that can be used as a USB peripheral or programmed for stand-alone operation."


    SDR - Software Defined Radio - bedeutet hier bezogen auf den experimentellen Character: Du musst Dir die Software dafür selbst bauen, es gibt nur die Hardware fertig.


    73, Tom

  • hallo


    da ich irgendwoanders hier schon dasselbe problem habe.


    hack-rf ist für linux noch zu neu.
    bitte nicht lachen, es ist halt so.


    oder zu unspektakulär, mainstream, damit kann man ja auch nur nen funkschlüssel kopieren.
    mitunter könnte ich wolfgang ....................
    soweit richtig, ich kann aber auch am tage damit kurzwelle hören, mit einer discone.
    das ich daran noch 12m draht vertikal anstricken kann verschweige ich mal. (unter windooooofs)
    das ich auch einen 120mhz mischer dazuschalten kann........
    um auch langwelle zu hören.............


    irgendwie funke ich zulange um am senden noch gefallen zu finden.


    ich kann den hackrf jedenfalls problemlos mit hpsdr unter windows auf senden setzen, die meckermeldung ist nur informativ.


    zumindest unter windows funktionierte die anleitung bei pennula problemlos.
    zadig installieren, ausführen, wohlfühlen.


    senden ????
    wozu ???
    hf erzeugen ist doch das geringste problem.
    soundkarte als quelle, iq kann man doch heutzutage, nen ksg 1300 oder kn1e dahinter...........



    73

  • Moin,


    Warum verweigert sich _wellenreiter_ der deutschen Rechtschreibung?
    Ich kann diese Sätze, die alle nur aus kleinen Buchstaben bestehen, nicht lesen, das tut mir am Auge weh.