Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 30. Oktober 2012, 21:27

Eventuelle Alternative zum FA Antennenanalyzer?

Schaut es euch an. Vielleicht bekommt es der eine oder andere gar zu Weihnachten.

http://www.seeedstudio.com/depot/preorde….html?cPath=174

2

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 06:46

Hallo Jan,

feines Gerätchen, ABER der Stress startet, wenn der dt. Zoll und seine Amtsschimmel anfangen zu wiehern! Ich erlebe das immer wieder! Sorry, für mich kommt das eher nicht mehr in Frage, kann meine Zeit sinnvoller gestalten als mit Fahrten zu Zollamt.

  • »HB9JCP« ist männlich

Beiträge: 243

Hobbys: Vibroplex Bugs, Mopped fahren und immer was zu Basteln in der Nähe

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 07:03

Hallo ?

Hast Du den Preis gesehen Bambi?
Da dieses Teil für euch in DL ein "Bauteil für den Amateurfunk" ist sollte es ja von Steuern ausgenommen sein!
Man müsste nur die richtige Nummer auf dem "CN22" eintragen.

Aber eine sehr Interessante Sache. Inwiefern es dem FA-Antennendingsbums das Wasser reichen kann? Das wäre echt auszuprobieren!

Fredo
SOLF-Owner Group #005 Vy 72 / 73 de Fred :thumbup:

4

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 07:22

Wesentlich für die Zollabwicklung war bei meinen bisherigen Ordern, dass keine CE Kennzeichen für die Bearbeitung gefunden werden konnte. Die hat es nicht gestört, dass AFU-Ware ist. "CN22" haben die nie gelesen...

Deine Infobedürfnis zum sark110 wird hier gestillt.

  • »HB9JCP« ist männlich

Beiträge: 243

Hobbys: Vibroplex Bugs, Mopped fahren und immer was zu Basteln in der Nähe

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 09:08

Tja, dann ist es sehr Tragisch, denn "CN22" ist der Internationale Zolldeklarationszettel.

Dann ist euer Zoll nixt wie der TüV . . . .ein VEREIN!

Fredo
SOLF-Owner Group #005 Vy 72 / 73 de Fred :thumbup:

  • »DF5WW« ist männlich

Beiträge: 605

Hobbys: Amateurfunk, QRP, SDR, Angeln

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 31. Oktober 2012, 16:22

Zoll wird für AFU Equipement garnicht fällig, nur die Märchensteuer und die wird i.d. Regel direkt vom Paketdienst erhoben.
Man muss die Sachen nur richtig deklarieren wie bspw. als Bauteil für eine Amateurfunkanlage ... müsste man mal die TARIC Liste durchsehen was da am ehesten in Betracht kommt falls der Händler das nich eh schon genau weiss könnte man ihm per Mail die "gewünschte" Deklarationsnummer mitteilen.

;) ;)

P.S. Für "Bauteile" ist kein CE notwendig :-)
73´s Jürgen , Red Pitaya SDR 5 wtts, 2 x 6,5 m indoor ... Member Log4OM Betatest Team