Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 27. Juni 2010, 17:02

PSK auf dem Netbook

Hallo,
nachdem ich wohl endgültig einsehen muss, dass CW nicht meine Lieblingsbetriebsart wird, habe ich neue Ideen zum Funkurlaub:
Ich überlege PSK mit einem Netbook zu machen. Vorgesehen ist als Software FLDIGI (da muss ich mich von meinem Home-Mac nicht umstellen) und als OS nach Möglichkeit Linux.
Hat jemand Erfahrungen, besonders hinsichtlich der mageren vertikalen Auflösung eines Netbooks und dem Einsatz von FLDIGI? Zu meiner Überraschung musste ich schon feststellen, dass es fast nur noch Netbooks mit vorinstallierten WIN gibt - schade.
72/73 de
Karl-Heinz, DK5LP /AK5LP

2

Sonntag, 27. Juni 2010, 17:45

Hallo Karl-Heinz,

ich bin auch gerade am suchen was es da so gibt,ich habe noch bis Mitte September Zeit,dann gehts in Urlaub.
Im FA war mal ein schönes Teil von Lenovo vorgestellt worden(inkl.Sterosoundkarte)allerdings kaufe ich mir keins ohne WLAN N.
Hat jemand ne Empfehlung von euch?
Ohne Glanzbildschirm und mit Wlan N Standard.

73 Henning

  • »HB9DRN« ist männlich

Beiträge: 184

Hobbys: ATV, Gerätebau, Messtechnik

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Juni 2010, 18:30

Hallo Karl-Heinz

Wenn du nicht unbedingt ein PC mitnehmen willst, würde es noch diese Alternative geben:

www.nue-psk.com

vy73 de Mark, HB9DRN

  • »DG4SFS« ist männlich

Beiträge: 236

Über mich: Lizenz seit 1994, CB (4WattFM sind auch QRP :D) seit 1986.
DOK A55, EPC, 30MDG


Hobbys: Antennen, real und simuliert - und QRP natürlich...

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 27. Juni 2010, 18:38

fldigi bei Netbook-Auflösung

Hallo Kar-Heinz und Henning!

Ich verwende fldigi auf einem EeePC 1000H bei einer Auflösung von 1024x600 unter Win XP und Linux an einer externen USB-Soundcard. Beidesmal geht das prima. Das Programm erkennt die Displayauflösung und teilt sich sein Fenster dazu passen ein, es wird nichts verschluckt. Entgegen meiner anfänglichen Befürchtung wird das Ganze auch nicht zu zwergenhaft dargestellt.

Von der Performance her ist die KombinationNetbook/fldigi auch ganz gut für portabel geeignet. Ich hab mit der Ausrüstung schon drei Fielddayeinsätze und einige Nachmittage im Schreberarten verbracht. Jedesmal wurde damit gearbeitet bis der Akku leer war, was im Garten etwa nach drei Stunden der Fall war, weil die Soundkarte und ein UMTS-Stick eben nicht vernachlässigbar wenigen Zusatzverbrauch darstellen ;).

Die Asus EeePC sind übrigens mit mattem Display versehen (da leg ich auch Wert drauf) und haben alle Wlan onboard. Einige Ausführungen gibts auch mit integriertem UMTS-Modul.

Ich hoffe das hilft weiter.


72 de Uli
72! de Uli

Bedenke! Amateure bauten die Arche, Profis die Titanic...

5

Sonntag, 27. Juni 2010, 19:10

Hallo liebe Ömer,

vielleicht lohnt es sich ja mal auf den Seiten der englischen Bucht nach "cnm" zu suchen.
Ich kann nichts über die Eignung sagen, aber der Preis ist Spitze.

72 de Alois
"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Frauen und schnelle Autos
ausgegeben. Den Rest habe ich verprasst." - George Best

  • »DC3AFA« ist männlich

Beiträge: 583

Hobbys: QRP, Manpack Radios, SSB, Netbooks, Mac OS X

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. Juni 2010, 20:52

vielleicht lohnt es sich ja mal auf den Seiten der englischen Bucht nach "cnm" zu suchen.
Ich kann nichts über die Eignung sagen, aber der Preis ist Spitze.
Die CNM Books sind keine echten Netbooks. Sie nutzen einen MIPS Prozessor, der die Auswahl an verfügbaren Programmen stark einschränkt.
Die Geräte gibt es entweder mit einer kaum erweiterbaren Windows CE Version oder einem speziell angepaßten Linux.
Vergleichbare Produkte, die wahrscheinlich vom gleichen chinesischen Fließband "gefallen" sind, gibt es auf dem deutschen eBay für ca. 80 EUR.
Gegenüber Netbooks mit x86 CPU verfügen diese abgespeckten Teile über geringere Akkulaufzeiten und kennen z.B. keinen Suspend-Modus.
Im Klartext: Deckel zuklappen und an anderer Stelle wieder aufklappen und weiterarbeiten, ist nicht. Runterfahren und neustarten ist angesagt. :thumbdown:
vy 73 de Andreas, DC3AFA

7

Sonntag, 27. Juni 2010, 21:06

Hallo Andreas,

auch wenn Wir damit dem Karl-Heinz nicht helfen konnten, ich weiß jetzt mehr.
Die CE und angepasste Linux-Einschränkung war mir bekannt, das ich die Dosen jedes mal neu booten muss, nicht.
Der Preis war eigentlich das interessante an der Kiste.

72 de Alois
"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Frauen und schnelle Autos
ausgegeben. Den Rest habe ich verprasst." - George Best

8

Montag, 28. Juni 2010, 23:30

Hallo,
vielen Dank für die Hinweise.
Das NUE-PSK hab ich schon länger im Auge, aber da müsste ich erst mal den Tastaturtreiber komplett umschreiben (hab ich vor ca zwei Jahren schon mal gemacht aber das hatte niemand so richtig interessiert). Ich arbeite im QRL und zu Hause schon mit zwei Tastaturtypen (die von Mac hat kleine Unterschiede zur Win-Tastatur) und da sehe ich mit der US-Tastatur für das NUE-PSK schon Probleme kommen.
Aber schön zu hören, dass das mit dem Netbook und FLDIGI funktioniert. Ich will ja auch nicht so viel Funkgepäck im Urlaub haben. Die Fluggesellschaften sind in den letzten Jahren deutlich kleinlicher in Sachen Übergepäck geworden und ich möchte im Urlaub etwas funken aber keinen Funkurlaub machen ;)

TNX es
72/73 de
Karl-Heinz, DK5LP /AK5LP

9

Dienstag, 29. Juni 2010, 00:00

Netbook

Moin,

ich nutze ein "Ur" Lenovo Netbook für diverses, incl. PSK und SDR.

Display ist aber glossy, WLAN habe ich anderes Modul eingebaut ( jetzt auch N ).

Stereosoundeingang würde ich drauf achten, das dieser vorhanden ist, das ist nicht
immer der Fall, teils blockt sogar Win7 die Möglichkeit des Stereoeingangs.
( SDR braucht Stereo in )

Man soll wohl keine Audiodateien aufnehmen können ( aber dann macht man es eben
gleich mit Linux :thumbsup: )

Lenovo hat auch die unpraktische 576pix in der Höhe, was bei einigen Programmen Ärger
macht ( lässt sich aber lösen ).

Glossy Display ist gar nicht so wild, Outdoor auch bei Sonne geht erstaunlich gut.

Also genau lesen und prüfen was für einen am besten ist.

Grüße rund um die Tastaturen

Bernd

Ähnliche Themen