Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 9. April 2010, 11:24

Retro-75 - Neuer Bausatz von Small Wonder Labs

Hallo ,

beim Stöbern im Internet bin ich auf einen neuen Bausatz von Small Wonder Labs aufmerksam geworden. Der "Retro-75" ist ein kleiner AM-Transceiver für 75/80m mit 8W PEP Ausgangsleistung. Der Sender ist quarzgesteuert, der Empfänger ist abstimmbar über einen Bereich von 50 kHz.

Auf der neu gestalteten Homepage von Small Wonder Labs hat Dave Benson eine pdf-Datei hinterlegt mit der Baubeschreibung und allen Detailangaben.

73 de Klaus-Peter, DJ4DI
Power is no substitute for skill

2

Freitag, 9. April 2010, 12:35

Hallo ,

beim Stöbern im Internet bin ich auf einen neuen Bausatz von Small Wonder Labs aufmerksam geworden. Der "Retro-75" ist ein kleiner AM-Transceiver für 75/80m mit 8W PEP Ausgangsleistung. Der Sender ist quarzgesteuert, der Empfänger ist abstimmbar über einen Bereich von 50 kHz.

Auf der neu gestalteten Homepage von Small Wonder Labs hat Dave Benson eine pdf-Datei hinterlegt mit der Baubeschreibung und allen Detailangaben.

73 de Klaus-Peter, DJ4DI
Leider ist in DL der Betrieb dieses Senders nicht erlaubt. Es gilt: Bandbreiten > 2k7 erst ab 28 MHz
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

3

Samstag, 10. April 2010, 18:37

Es ist schon erstaunlich wie die Radioamateure noch stillhalten!
Schönes Beispiel ist z.B. das 70cm Band, wo mit allen Mittel immer mehr dran herumgeknuspert wird!
Oder das AM auf 80m.
Für mich: Völlig unverständlich!
Raimund, das ist doch etwas völlig anderes. Auf den dicht belegten Bändern unterhalb 28 MHz mit AM Bandbreite zu senden ist gegenüber den Mitfunkern zumindest als "unfreundlicher Akt" zu werten. Das gleiche gilt für ESB. Was an AM experimentell sein soll, erschließt sich mir auch nicht, AM habe ich von 1964 bis 1966 gemacht, und schon damals gab es da nichts mehr zu experimentieren.
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

Ähnliche Themen