Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »DG4FCO« ist männlich
  • »DG4FCO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

Über mich: Bilder vom Micro-Solf. Noch mit dem Testgehäuse (Februar 2018 ): http://www.suchdirwasaus.de/afu/microsolf.html

frank.dg4fco@suchdirwasaus.de




Hobbys: Amateurfunk, Lesen, Wandern (allein!)

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Januar 2018, 21:20

Löten von (Block)Kapazitäten ;)

Hallo allerseits,
auch wenn die "alten Hasen" das hier bestimmt schon kennen, so möchte ich es doch mal festhalten:

Beim löten der Cs im Micro-Solf wollte manche Lötstelle nicht so, was mich grummeln lies und mich an etwas erinnerte:

Bei den Block-Kondensatoren liegt eine Seite auf Masse. Das ist dann auch viel Leiterbahn-Material zu erhitzen.

Ich fange (inzwischen, wenn ich es nicht wieder vergesse) mit der Masse-Seite an. Mache dort also den
Lötpunkt, in welchen ich das SMD-Bauteil "schiebe" und löte diese Seite fest.
Die andere Seite geht dann wie von selbst :D

72 de Frank & Happy basteln

  • »DL1BSN« ist männlich

Beiträge: 96

Hobbys: Selbstbau QRP bis QRO, Antennen, UKW Contest

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. Januar 2018, 20:52

Selbige Erkenntnis hat sich auch bei mir durch "Trial and Error" ergeben und als sehr zweckmäßig erwiesen. :)
73 Chris

3

Donnerstag, 25. Januar 2018, 21:17

Hallo allerseits,
auch wenn die "alten Hasen" das hier bestimmt schon kennen, so möchte ich es doch mal festhalten:

Beim löten der Cs im Micro-Solf wollte manche Lötstelle nicht so, was mich grummeln lies und mich an etwas erinnerte:

Bei den Block-Kondensatoren liegt eine Seite auf Masse. Das ist dann auch viel Leiterbahn-Material zu erhitzen.

Ich fange (inzwischen, wenn ich es nicht wieder vergesse) mit der Masse-Seite an. Mache dort also den
Lötpunkt, in welchen ich das SMD-Bauteil "schiebe" und löte diese Seite fest.
Die andere Seite geht dann wie von selbst :D

72 de Frank & Happy basteln
Ich denke, das sollten wir in meiner / der Funken Lernen Lötfibel ergänzen. Mache ich auch so, habe ich wohl nicht extra erwähnt
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)