Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 16. Januar 2018, 21:44

65khz Abweichung zur Empfangsfrequenz

Hallo,
ich habe mal eine Frage dir mir am MS aufgefallen ist. Bei cw empfängt der MS auf der eingestellten Frequenz meines angeschlossenen Frequenzgenerators, so wie er soll. Wechsel ich aber in SSB oder DATA liegt meine Empfangsfrequenz um 65khz!! versetzt.

Bei 80m und 40m sind es -65khz von der RX Freq.
Bei 30m und höher sind es +65khz von der RX Freq.

Wodurch sich das Vorzeichen bei den Bändern ändert habe ich der Schaltungsbeschreibung entnehmen können. Aber woher kommt der große Freq. Versatz?

Einen RESET am MS habe ich schon gemacht, hat sich aber nichts geändert.
73' de Stefan DL9TX

2

Dienstag, 16. Januar 2018, 22:01

Hallo,
ich habe mal eine Frage dir mir am MS aufgefallen ist. Bei cw empfängt der MS auf der eingestellten Frequenz meines angeschlossenen Frequenzgenerators, so wie er soll. Wechsel ich aber in SSB oder DATA liegt meine Empfangsfrequenz um 65khz!! versetzt.

Bei 80m und 40m sind es -65khz von der RX Freq.
Bei 30m und höher sind es +65khz von der RX Freq.

Wodurch sich das Vorzeichen bei den Bändern ändert habe ich der Schaltungsbeschreibung entnehmen können. Aber woher kommt der große Freq. Versatz?

Einen RESET am MS habe ich schon gemacht, hat sich aber nichts geändert.
Ja, das ist so in der Version 1.09.1 1.09 war OK. Ein Rechenfehler des Compilers, wird vermutet. Der Fehler ist in der Folgeversion bereits beseitigt, da aber gerade an anderen Baustellen gearbeitet wird, warten wir mit dem Upload noch.
Und nein, es hat nichts damit zu tun, dass ich kein SSB kann 8)

73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

3

Dienstag, 16. Januar 2018, 22:23

Ja ok,
das erklärt natürlich alles.
73' de Stefan DL9TX

4

Dienstag, 16. Januar 2018, 22:47

Hallo Stefan,

Jürgen, DJ4JZ und ich habe heute noch abschließend telefoniert und meine Einschätzung, ob nun ein Compilerfehler oder eher ein diskreter mathematischer Fehler vorliegt, diskutiert.

Im Beispielcode unter LunaAVR wird mit unterschiedlichen diskreten Zahlen 16 Bit mit Vorzeichen und 32 Bit ohne Vorzeichen gerechnet.
Eine vorzeichenbehaftete 16 Bitzahl wurde als 32 Bitzahl ohne Vorzeichen interpretiert, dadurch ergibt sich der Frequenzversatz von 2^16-1 Hz (~65 kHz).
Gestern hatte ich schon eine korrekte Schreibweise für das Rechnen mit 16 Bitzahlen (signed Integer) und 32 Bitzahlen (unsigned Long) vorgeschlagen.

Interessenten können sich im LunAVR Forum darüber informieren.
73 de Uwe
DC5PI