Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 4. Januar 2018, 14:12

BG3 Test der Baugruppe zusätzliche Hinweise

Vorschlag Ergänzung Baumappe:

[ ] Stelle mit C60 und C66 im Wechsel auf maximale Spannung an MP1 ein. Erreicht die
gemessene Spanung etwa 500mV, dann muss das Einspeisesignal (8MHz) verringert werden.


Es wird ein Testsignal von 8Mhz eingespeist. Die Spannung MP1 ist jedoch eine Gleichspannung.
Besser wäre vielleicht:
[ ] Stelle mit C60 und C66 im Wechsel auf maximale Spannung an MP1 ein. Erreicht die
gemessene Spanung etwa 500mV, dann muss das Einspeisesignal (8MHz) verringert werden. (bei der Spannung handelt es sich um eine Gleichspannung)


bei:
[ ] Spannung wieder anlegen.
[ ] Verdrehe C78 bis du im Kopfhörer einen Ton hörst.


fehlt mir der Zusatz, dass das 8Mhz Signal noch eingespeist sein muss. Sonst hört man keinen Ton!

Für die meisten wird das alles selbstverständlich sein. Jemand der im Schaltplan lesen und verstehen nicht unbedingt geübt ist, ist es nicht unbedingt logisch dass man an MP1 eine Gleichspannung misst und dass man den Ton nur hört, wenn das 8MHz Signal noch anliegt.

73 de Frank, DL2GRF

OK, habe ich eingefügt (Im Satz vorher stand aber schon "Gleichspannung"
2FI

2

Freitag, 5. Januar 2018, 11:18

Maximale Spannung an MP1 118 mV bei ca. 2 mVss des 8MHz Signals. Ich musste das Generatorsignal stark abschwächen um unter 500 mV an MP1 zu bleiben

73 de Klaus DM4TJ