Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »DL1ZU« ist männlich
  • »DL1ZU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Hobbys: Selbstbau, CW, Tauchen, Geocaching

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Januar 2018, 21:41

Spannungen

BG 7 ist soweit fertig.

Doch leider stimmen die Spannungen für RX/TX nicht.

Bei "Empfang" habe ich am Drain von T23 9V, sollte aber 0V sein.
Diese 9V sollten aber auch an C20 anstehen. Tun sie aber nicht. ?(
Am Drain von T22 stehen 0V an.

Auch bin ich mir nicht sicher, ob die TUNE Funktion funktioniert da nach ca. 3 Sekunden die Anzeige zurück springt.

Im Augenblick bin ich ratlos !

Die Spannungen für CW/SSB an T18/19 lassen sich umschalten.

73,
Martin

2

Mittwoch, 3. Januar 2018, 22:01

BG 7 ist soweit fertig.

Doch leider stimmen die Spannungen für RX/TX nicht.

Bei "Empfang" habe ich am Drain von T23 9V, sollte aber 0V sein.
Diese 9V sollten aber auch an C20 anstehen. Tun sie aber nicht. ?(
Am Drain von T22 stehen 0V an.

Auch bin ich mir nicht sicher, ob die TUNE Funktion funktioniert da nach ca. 3 Sekunden die Anzeige zurück springt.

Im Augenblick bin ich ratlos !

Die Spannungen für CW/SSB an T18/19 lassen sich umschalten.

73,
Martin
Martin, nimm den PK,4 Meyer Chip aus dem Sockel. Installiere vom Ausgang einen Draht mit Schalter gegen Masse. damit kannst du dann auf TX schalten ohne dass die automatische TUNE Abschaltung nervt.

73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • »DL1ZU« ist männlich
  • »DL1ZU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Hobbys: Selbstbau, CW, Tauchen, Geocaching

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Januar 2018, 23:22

Hallo Peter,

Ausgang auf Masse brachte keine Änderung.
So wie es aussieht ist das Ding schon auf TX.
An Pin 7 von IC 15 messe ich 7,4 V die bei TX dort anstehen sollen.
Also liegt der Fehler weiter vorne.

  • »dl1bja« ist männlich

Beiträge: 41

Hobbys: qrp und selbstbau (bausätze)

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Januar 2018, 01:38

Hallo Peter und Martin,

ich habe die gleichen Messwerte. Am Drain von T23 messe ich 9V.
73
Klaus, DL1BJA

5

Donnerstag, 4. Januar 2018, 09:21

Hallo Peter und Martin,

ich habe die gleichen Messwerte. Am Drain von T23 messe ich 9V.
Ok, zeitweilig schlägt die Wirkung der Anti-Kotz-Tabletten stärker durch, es schwirrt dann im Kopf.

PIN 5 von IC13 muss natürlich auf PLUS 5V gelegt werden, damit alles auf TX geschaltet wird. Tut mir leid, wenn ich euch hier in die Irre geschickt habe.

Ich mache eine Zeichnung mit den Messpunkten für TX/RX, das hilft dann weiter.

Die Frage zum Verhalten von TUNE habe ich gestern nicht richtig aufgenommen. JA, TUNE arbeitet zur Zeit noch so, dass automatisch noch ein paar Sekunden zurück auf RX geschaltet wird. Ich werde Jürgen vorschlagen, Tune wie bei den anderen Funktionen mit de SPLIT Taste manuell abzuschalten.
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

6

Donnerstag, 4. Januar 2018, 10:26

Hier als Hilfestellung die TX Logik Messpunkte zum einfacheren Auffinden. Zum Verständnis der Funktion ist vielleicht die Schaltungsbeschreibung sehr hilfreich, die gerade diesen Teil sehr gut beschreibt.
»DL2FI« hat folgendes Bild angehängt:
  • board2TXLogik.png
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • »dl1bja« ist männlich

Beiträge: 41

Hobbys: qrp und selbstbau (bausätze)

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. Januar 2018, 22:03

ich habe alle TXLogik Messwerte in der Tabelle erfasst, finde aber keine Lösung zum Problem, das T23 permanent auf +9V TX geschaltet ist.
»dl1bja« hat folgendes Bild angehängt:
  • Messwerte TX Logik.JPG
73
Klaus, DL1BJA

8

Donnerstag, 4. Januar 2018, 23:56

ich habe alle TXLogik Messwerte in der Tabelle erfasst, finde aber keine Lösung zum Problem, das T23 permanent auf +9V TX geschaltet ist.
Klaus, offensichtlich war die Zeichnung zumindest an einer Stelle bezüglich der Zuordnung Text zu Pfeil nicht 100%ig, ich habe sie neu und eindeutiger gemacht T1 = TX High T0 = TX Low.


In der Tabell schreibst du, das CW/SSB vertauscht sind. Dann dürfte Die Ursache dort liegen. Wenn T19 bei CW LOW ist, dann fehlt die Collektorspannung an T15, dann kann IC15 PIN 5 nicht auf High und somit fehlt am Schluss NAND IC14 8 die TX Bedingung.

Für heute reicht es, morgen geht es weiter.
»DL2FI« hat folgendes Bild angehängt:
  • board2TXLogik.png
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

9

Freitag, 5. Januar 2018, 08:54

Erkenntnis einer unruhigen Nacht: es könnte durchaus von Bedeutung sein in der Überschrift anzugeben, dass sich alle diese Angaben auf die Betriebsart CW beziehen. Auf die Idee, dass der Micro-Solf ja auch SSB kann bin ich erst im Halbschlaf gekommen. Man kann ja auch mit der PTT Taste in TX schalten, dann sieht ein Teil der Messpunkte anders aus. Mach ich dann heute Vormittag. 8)
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

10

Freitag, 5. Januar 2018, 10:26

Habe fertig, siehe Abteilung Anhang
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

11

Freitag, 5. Januar 2018, 11:03

Auch im Schaltbild, ich brauch das :thumbsup:
»DL2FI« hat folgendes Bild angehängt:
  • BG7BD2RX_TX_Logik.png
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

12

Freitag, 5. Januar 2018, 13:33

Ich bin beim Test von BG7 angelangt.

Ich habe das selbe Problem. An Drain von T23 liegen immer +9V an, egal in welcher Stellung (CW/SSB/DATA).

Die Spannungen an T18 (CW) und T19 (SSB) stimmen soweit.
73' de Stefan DL9TX

13

Freitag, 5. Januar 2018, 14:01

Ich bin beim Test von BG7 angelangt.

Ich habe das selbe Problem. An Drain von T23 liegen immer +9V an, egal in welcher Stellung (CW/SSB/DATA).

Die Spannungen an T18 (CW) und T19 (SSB) stimmen soweit.
Ich bin beim Test von BG7 angelangt.

Ich habe das selbe Problem. An Drain von T23 liegen immer +9V an, egal in welcher Stellung (CW/SSB/DATA).

Die Spannungen an T18 (CW) und T19 (SSB) stimmen soweit.
nun, mit der Aussage alleine kann ich nichts anfangen. Welchen Pegel hat IC14 PIN 11? Wenn dort LOW ist, dann ist T23 durchgeschaltet. Ist dort HIGH und T23 schaltet trotzdem durch, dann ist T23 geschlachtet oder es gibt eine Lötbrücke. Bitte nimm die Tabelle, die ich in mühevoller Arbeit gemacht habe und trage deine Werte ein (Anhang 1) Damit habe ich eine Chance dir helfen zu können
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

  • »dl1bja« ist männlich

Beiträge: 41

Hobbys: qrp und selbstbau (bausätze)

  • Nachricht senden

14

Freitag, 5. Januar 2018, 15:55

1. Frage: die TSM3401 sind bei mir mit 461x1 beschriftet. Ist das ein Ersatztyp?
2. Die Beschaltung des TSM3401 zeigt den Drain auf der Seite mit einem Anschlussbeinchen. Wenn dies stimmt, wovon ich ausgehe, müssten die Pfeile mit den Testpunkten angepasst werden. (ich hoffe, ich verletzte keine Urheberrechte mit dem angehängten Foto)
»dl1bja« hat folgendes Bild angehängt:
  • TSM3401.JPG
73
Klaus, DL1BJA

  • »DL1ZU« ist männlich
  • »DL1ZU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Hobbys: Selbstbau, CW, Tauchen, Geocaching

  • Nachricht senden

15

Freitag, 5. Januar 2018, 15:58

Hallo Peter,

ich habe gerade mal die gemwessene Spannungen in deine Zeichnung eingetragen.
Natürlich in CW.

Leider habe ich den Fehler noch nicht gefunden....

73,
Martin

Misst du in TUNE oder mit der Brücke am keyer. Bei TUNE müsste am Kabel/R62 schon eine 1 sein, bei der Brücke nicht. An PIN 1 IC14 muss in beiden Fällen eine 0 sein. Wenn mit der Brücke gemessen, dann schaltet wohl T13 nicht, dann ist der tot.

1ZU:
Oh ja, sorry. Das ist ne wichtige Information.
Diese Spannungen habe ich im "Ruhezustand" gemessen, da Drain von T23 die 9V anstehen.

Weiter: Wenn ich TUNE drücke geht Pin1 von IC 14 auf 0 und an R62 messe ich 5V.
An Drain von T23 ändert sich nichts.

2FI
Mhmm .... und wie erstellst du im Ruhezustand die Werte für TX????
Wenn Pin1/IC14 auf 0 geht ist das ok,
dann muss GLEICHZEITG, UND NUR während TUNE PIN 3 auf 1, PIN 8 auf 1, PIN 9 auf 0, PIN10 auf 1PIN 11 auf 0 gehen u7nd dieser ist verbunden mit Gate T23 der die 9V TX durchschaltet, wenn sein Gate auf 0 geht. ACHTUNG siehe neueste Version Anhang, in der alten waren Drain und Source vertauscht.

1ZU:
Neue Messungen nach der Matrix. Die hab ich dir angehängt.
»DL1ZU« hat folgende Bilder angehängt:
  • BG 7 TX Spannungen-1ZU_2x.jpg
  • BG 7 Fehler Tabelle.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »DL1ZU« (5. Januar 2018, 20:05)


16

Freitag, 5. Januar 2018, 16:25

OK, Klaus, das war es, Danke!
(ich kann nicht mehr zitieren, das Forum mag mich nicht mehr ?(
»DL2FI« hat folgendes Bild angehängt:
  • board2TXLogikLage.png
73/2 de Peter, DL2FI
Proud member of Second Class Operators Club SOC and Flying Pig Zapper #OOO (Certificated Kit Destroyer)

17

Freitag, 5. Januar 2018, 18:17

Ich bin beim Test von BG7 angelangt.

Ich habe das selbe Problem. An Drain von T23 liegen immer +9V an, egal in welcher Stellung (CW/SSB/DATA).

Die Spannungen an T18 (CW) und T19 (SSB) stimmen soweit.
Ich bin beim Test von BG7 angelangt.

Ich habe das selbe Problem. An Drain von T23 liegen immer +9V an, egal in welcher Stellung (CW/SSB/DATA).

Die Spannungen an T18 (CW) und T19 (SSB) stimmen soweit.
nun, mit der Aussage alleine kann ich nichts anfangen. Welchen Pegel hat IC14 PIN 11? Wenn dort LOW ist, dann ist T23 durchgeschaltet. Ist dort HIGH und T23 schaltet trotzdem durch, dann ist T23 geschlachtet oder es gibt eine Lötbrücke. Bitte nimm die Tabelle, die ich in mühevoller Arbeit gemacht habe und trage deine Werte ein (Anhang 1) Damit habe ich eine Chance dir helfen zu können



Hallo Peter,

anbei die Wertetabelle allerdings nur in cw gemessen, TX mittels key down über eine Hubtaste an Bu4.

Nachtrag: In der Tabelle habe ich bei T17 am Drain anstatt am Gate gemessen. T17 Gate muss heißen TX=0 RX=0
2FI:
Das ist schon der Knackpunkt wenn an T17 Gate resp. Bu1/6_R62 TX=0 und RX=0 dann kommt gar kein Umschaltsignal auf TX vom Prozessor. Bu1/6 = Gate T17 MUSS bei TUNE auf 1 gehen. Messe bitte am am anderen Ende des Kabels ob vielleicht ein Kabelfehler vorliegt und messe am Prozessor PIN 5. Bei Tune muss PIN 5 von 0 auf 1 toggeln, die 1 wird über das Flachbandkabel durchgereicht zum Gate von PIN 17

9TX:
Ich hatte ja geschrieben das ich den TX über eine Hubtaste an Bu4 zum senden bringe. Demnach kann vom Prozessor zum T17 ja garnichts ankommen. Den Weg über den Prozessor habe ich geprüft und es funktioniert einwandfrei. Am Pin 5 des Prozessors sind nach TUNE 5v zu messen bis über das Kabel zum Gate von T17.
Ich habe den Fehler jetzt bei IC15 eingekreist. Ich verstehe nur nicht warum Pin7 von IC15 immer 7,6V hat. Der Eingang Pin5 bekommt vom transistor T15 im Sendefall 6V und im Empfangsfall 0V. Der Ausgang PIN7 hat immer 7,6V und ändert sich nicht, unabhängig von rx/tx. Ich denke der LM358 funktioniert nicht mehr, oder habe ich einen Denkfehler oder etwas übersehen. Die Beschreibung bezieht sich nur auf Stellung CW. Auch wenn ich auf Stellung TUNE stelle kommen im TX Fall an Pin5 die 6V an. Das funktioniert alles soweit.
»DL9TX« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20180105_181122_resized.jpg
73' de Stefan DL9TX

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »DL9TX« (5. Januar 2018, 21:14)


18

Freitag, 5. Januar 2018, 22:16

Spannung an Pin1 IC15

hallo Stefan,
die Spannung an Pin1 des IC15 muß unabhängig von CW oder SSB im Empfangsfall immer +7,8V betragen !!
überprüfe bitte mal, ob die Komparator-Schaltschwellenspannung (Pin3 und Pin6 von IC15) +1V beträgt;ohne diese Spannung arbeitet die Stufe nicht korrekt !!
wenn Pin8 des IC14 nähmlich auf low (0V) liegt ist das Gerät zwangsweise immer auf Sendung!!

vy 73, Peter DK1HE

  • »dl1bja« ist männlich

Beiträge: 41

Hobbys: qrp und selbstbau (bausätze)

  • Nachricht senden

19

Freitag, 5. Januar 2018, 22:23

neue Software geladen und alles läuft wie es soll. Danke Peter1+2. Höre die ersten Signale auf40m. WOW!!!

Muss jetzt leider weiterlöten ;) das hat mich locker einen Tag (eher Nacht) gekostet. c'est la vie! man sollte gleich auf Peter hören :(
73
Klaus, DL1BJA

20

Samstag, 6. Januar 2018, 01:03

hallo Stefan,
die Spannung an Pin1 des IC15 muß unabhängig von CW oder SSB im Empfangsfall immer +7,8V betragen !!
überprüfe bitte mal, ob die Komparator-Schaltschwellenspannung (Pin3 und Pin6 von IC15) +1V beträgt;ohne diese Spannung arbeitet die Stufe nicht korrekt !!
wenn Pin8 des IC14 nähmlich auf low (0V) liegt ist das Gerät zwangsweise immer auf Sendung!!

vy 73, Peter DK1HE


Hallo Peter II,
mir ist schon klar das die Spg. an Pin1 immer +7,8V betragen muss. Ich habe nur das Problem das dort immer 0V anstehen egal ob ich die Taste drücke(TX) oder im Empfang(RX).
Die Spg. an Pin3 und Pin 6 habe ich kontrolliert und sie sind immer +1V. Das passt soweit. Die Spannungen an den pin's 5 / 7 / 2 und 1 müssen sich nach Schaltzustand aber ändern oder sehe ich das falsch?
Ich habe jetzt nochmal zwei Bilder angehangen mit den eingezeichneten Spannungen für den Zustand RX und den Zustand TX.

Wie gesagt ich verstehe nicht warum ich beim Empfang (RX) an den Pin's 7 und 2 keine 0V habe und auf Pin 1 keine +7,6V?
In dem Plan sind ja von Peter I auch die korrekten Pegel bzw. Schaltzustände eingezeichnet.
»DL9TX« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180106_003554_1515195395459_resized.jpg
  • 20180106_003538_1515195396846_resized.jpg
73' de Stefan DL9TX