Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der DL-QRP-AG für QRP und Selbstbau im Amateurfunk. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

201

Donnerstag, 31. Mai 2018, 19:25

Win10 drag-and-drop geht mit V2.J30.M21

Hallo Norbert

Danke für deine Hinweise Habe den Updater en.stsw-link007.zip mit Datum 23.04.2018 heruntergeladen und installiert. Jetzt läuft Firmware V2.J30.M21.

Das beim Einschalten sichtbare Laufwerk hat jetzt nicht mehr nur 32kB, sondern knapp über 1MB. So zog ich Wolfgangs letzte Firmware auf dieses Laufwerk. Dort wurde sie sofort erkannt, verarbeitet und danach gelöscht.

Dieses Feature ist vielleicht interessant für Entwickler, die sehr häufig neue Versionen ihrer Software testen möchten. Für mich als FAA-450 Benutzer gehört diese drag-and-drop Möglichkeit in die Kategorie "nice to have".

73, Markus HB9BRJ

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

202

Sonntag, 3. Juni 2018, 11:43

Mit einem solchen Projekt ist man ja nie ganz fertig...
Die neueste Idee: (Programm ist noch im Entstehen) - Anzeige der Feinstruktur eines Oszillatorsignals, siehe Abbildung.
»DH1AKF« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1040735.jpg

203

Montag, 4. Juni 2018, 08:57

Wolfgang, Du beschenkst uns aber reichlich mit Deiner hervorragenden Arbeit und den Ideen, die Du so hast.
Dankeschön :-)

73 de DK9WT

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

204

Mittwoch, 6. Juni 2018, 11:21

Neue Version ist im Netz

Damit wird es nun ermöglicht, die Feinstruktur eines (internen oder externen) Signals darzustellen. Zu diesem Zwecke berechnet der Mikrocontroller mit Hilfe der FFT (Fast Fourier Transformation) einzelne "Körbe" (bins) im Abstand von ca. 100 Hz. Ich brauchte nur noch die Bins auslesen und daraus ein Diagramm erstellen.
Einschränkungen:
- nur im Bereich 2 kHz .. 40 kHz realisiert
- keine Unterdrückung der Spiegelfrequenz
- Anzeige im Auto- Modus einmal pro Sekunde.

Die neue Version ist wie immer hier zu finden:

wkiefer.de/x28/test/F7Discovery.bin

Auch die Quelle ist in diesem Verzeichnis. (analyzer.zip)

Du beschenkst uns aber reichlich mit

.. aber auch ich wurde diese Woche beschenkt:
Thomas, D..1..O überließ mir eine getestete Leiterplatte mit LTC5584, SI5340 und einem Präzisions- TCXO. Also die Grundlage für einen SDR- RX mit Direktmischer, und Seitenbandunterdrückung!
Damit kann man allerlei anstellen...
»DH1AKF« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1040737.jpg
  • P1040738.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DH1AKF« (6. Juni 2018, 16:49)


  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

205

Freitag, 8. Juni 2018, 11:10

Zwei deutsche Bedienungsanleitungen

Jetzt möchte ich zwei fleißigen Om's herzlich danken -
und sie gleichzeitig um Verzeihung bitten, dass ich sie nicht gegenseitig informiert habe.
Denn Ihr Ansinnen, eine neue, verbesserte Bedienungsanleitung zu erarbeiten, habe ich zwar zur Kenntnis genommen, aber habe es versäumt, den Kontakt herzustellen.

Nun gibt es zwei gleichwertige Versionen:
- von Markus, HB9BRJ AA_EU1KY/Analysator_Doku_HB9BRJ.pdf

- von Raimund, DL1EGR AA_EU1KY/Analysator_Doku_DL1EGR.pdf

Die beiden .pdf- Versionen kann man im Browser sofort ansehen.

Es gibt weiterhin meine Übersichts- Seite mit den ganzen Links:
http://www.wkiefer.de/x28/EU1KY_AA.htm

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

206

Montag, 11. Juni 2018, 18:43

AA als Metalldetektor??

Eine Idee der anderen Art: Es wäre der Hammer, wenn jemand mit dem AA EU1KY einen vergrabenen Schatz fände! Als Suchspule eine Magnetic Loop für 300 kHz, angepasst an 50 Ohm, und schon kann die Suche losgehen...
Menü TUNE SWR // Sound, (damit man etwas hört.)
Nur so eine Idee...

207

Mittwoch, 13. Juni 2018, 17:37

FAA-450 wieder als Fertiggerät lieferbar

Der Lieferengpass bei den STM32-F7 Modulen scheint - zumindest in China - überwunden zu sein: Der FAA-450 ist wieder als Fertiggerät verfügbar.

73, Markus HB9BRJ

208

Donnerstag, 14. Juni 2018, 07:29

Amazon hatte die ganze Zeit das STM32F746 verfügbar. Sicherlich gingen die Preise wie bei der Börse rauf und runter, aber es war und ist verfügbar.

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

209

Sonntag, 17. Juni 2018, 13:17

Zugriff auf gespeicherte Daten

EU1KY - Snapshots auf den PC bringen?
Aus einer PN von gestern:

"Hallo Wolfgang
wie bekomme ich die erzeugten (und gespeicherten!) Screenshots auf den PC übertragen???
Irgendwie habe ich dazu noch keinen Hinweis gefunden. Ich brauch öfters diese Funktion."

Antwort:
- Man verbinde den AA über ein Mikro- USB- Kabel mit dem PC. Die Buchse heißt "USB HS" und liegt direkt neben der WLAN- Buchse.
- Aus dem Hauptmenü wird der Punkt "USB HS cardrdr" angewählt.
- Der PC zeigt ein neues Laufwerk, welches den Zugriff auf die SD- Karte ermöglicht.

... Nun muss ich bloß noch ein zusätzliches Loch ins Gehäuse bohren und ein bisschen feilen...

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

210

Donnerstag, 21. Juni 2018, 11:49

Problem beim Wechsel der Firmware

Damit es keine Probleme beim Umstieg auf die modifizierte Software gibt, folgender Hinweis (aus einem Briefwechsel):

"Als ich versuchte, die HW-Kalibrierung auszuführen, stoppte die Software, zeigte "kein Signal" und ich musste die Stromversorgung zurücksetzen, um sie erneut zu starten.
Es war möglich, die OSL auszuführen.

Hast du irgendwelche Vorschläge, was ich falsch mache?
Ich hatte die HW-Konfiguration in der Original-Software erfolgreich ausgeführt."

Antwort:

"Der Grund für Ihr Problem ist, dass Sie die Struktur der bereits gespeicherten Datei "config.bin" ändern müssen.
Dieses Problem tritt nicht auf, wenn Sie eine neue formatierte SD-Karte verwenden oder wenn Sie mit der modifizierten DH1AKF-Software beginnen, ohne vorher das Original zu starten.

Bitte folgen Sie diesen Schritten:
-Setup - Konfiguration - -
- Mit "Next Param" gehen Sie zu BAND_FMIN (100 kHz) und BAND_FMAX (600 MHz) und überprüfen oder korrigieren Sie diese Werte.
- Wählen Sie dann "Speichern und Beenden" .
Jetzt ist die tatsächliche Struktur gespeichert und Sie können die Hardwarekalibrierung und dann die OSL-Kalibrierung durchführen."

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

211

Dienstag, 26. Juni 2018, 17:45

Messung von Quarzen

Die Anregung zu dieser Erweiterung kam von Sverre (LA9RKA). Er hatte in der Anleitung zum SARK110 Analyzer die Beschreibung gefunden, wie man mit einem Antennen- Analyzer Quarzdaten messen kann.
Ich habe mich bemüht, die Erklärungen von Melchor Varela - EA4FRB für das vorliegende Gerät zu übertragen.
Die Dateien sind am gewohnten Link zu finden:

wkiefer.de/x28/test/F7Discovery.bin (Firmware)

wkiefer.de/x28/test7analyzer.zip (Quellprogramme)
»DH1AKF« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1040747.jpg
  • P1040746.jpg
  • P1040748.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DH1AKF« (27. Juni 2018, 18:59)


  • »DL3AD« ist männlich

Beiträge: 467

Hobbys: CW, Programmierung, Antennenbau

  • Nachricht senden

212

Mittwoch, 27. Juni 2018, 21:45

Hallo,
Frage / Anregung
Wie kann man verschiedene Kalibrierungen einfach verwenden ?
Folgender Ausgangspunkt
1. ich verwende den AA direkt ohne weitere Messkabel an der Buchse mit Calldaten A
2. ich verwende den AA mit einem Messkabel der Länge x und Buchse Y mit Calldaten B

3. ich verwende den AA mit.....
Man kann natürlich jedesmal in dem Setup A B oder C einstellen - günstig währe aber eine Auswahlmöglichkeit die schneller und einfacher geht
Nur mal so als Anregung.

Ansonsten best tool on the Market :D

73, Frank
DL3AD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DL3AD« (29. Juni 2018, 12:04)


  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

213

Donnerstag, 28. Juni 2018, 11:47

AA als Dipper

3. ich verwende den AA mit.....
Man man natürlich jedesmal in dem Setup A B oder C einstellen - günstig währe aber eine Auswahlmöglichkeit die schneller und einfacher geht
Nur mal so als Anregung.


- Ja, dann mach' mal einen Vorschlag, wie es einfacher gehen sollte... Ich denke, dass die meisten Bilder schon reichlich Informationen enthalten.

Heute habe ich mal probiert, ob man den AA als Dipper zum Ermitteln der Resonanzfrequenz von Schwingkreisen verwenden kann. Man braucht dazu nur eine Suchspule
(bei mir z.B. reichte eine Windung mit 1 cm Durchmesser.
- Menü "Panoramic scan"
- erwarteten Frequenzbereich einstellen
- Scan ausführen
- Die Menüs "SWR" und "S11" ermöglichen die Anzeige des Dip's, siehe Bilder.
Da der Cursor automatisch auf den niedrigsten Wert springt, ist F:... die Resonanzfrequenz.
»DH1AKF« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1040750.jpg
  • P1040752.jpg

  • »DL3AD« ist männlich

Beiträge: 467

Hobbys: CW, Programmierung, Antennenbau

  • Nachricht senden

214

Freitag, 29. Juni 2018, 12:11

Hallo Wolfgang,

vor dem Einschalten des AA ist ja bekannt welches Messkabel/Adapter man verwenden möchte.
Wenn mehrere Kall Daten vorliegen so könnte man direkt nach dem Startbildschirm die Liste der Kall Daten anzeichen und man wählt mit einem Klick die gewünschen Kall Daten aus.
Existiert nur ein Satz Kall Daten wird einfach durchgestartet.
Den Halt zur Auswahl könnte ja per Parameter erlaubt werden.

73, Frank
DL3AD

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

215

Samstag, 30. Juni 2018, 06:13

Neues Gehäuse, neue Vorschläge

Von Björn, PD5DJ kommen mehrere Vorschläge, z.B. für ein Gehäuse aus dem 3D- Drucker:

https://forum.nvra.net/viewtopic.php?f=79&t=65

https://forum.nvra.net/viewforum.php?f=7…b6d117178b9b5c0

Unter anderem schlägt er (per eMail) eine Zoom- Funktion für die SWR- Anzeige vor.
Vielleicht könnte das so funktionieren: Tippt man auf die Frequenzachse, dann erscheint für ein paar Sekunden ein Auswahlfeld, in dem man die gewünschte Frequenzspanne auswählen kann. Die Cursorposition wird als neue Mittelfrequenz genommen.

Zu Frank's Vorschlag: Es sind aus dem Hauptmenü lediglich zwei Tipper nötig, um zur Auswahl der gespeicherten Kalibrierungsdateien zu gelangen. Der Aufwand für die vorgeschlagene Programmänderung erscheint mir ungerechtfertigt. Was sagen andere Anwender dazu?

216

Samstag, 30. Juni 2018, 09:48

Was spricht aus Hf-Sicht für oder gegen ein Gehäuse aus Kunststoff ? An sich sieht das Gehäuse sehr ansprechend aus.
73 & cu, Roger

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

217

Samstag, 30. Juni 2018, 16:56

Ich verwende ein Kunststoffgehäuse. In "ruhiger" Umgebung muss man mit Störstrahlungen durch die STM32- Baugruppe rechnen. Aber das störte meine Messergebnisse nicht.

Soeben ist eine neue Version mit "Zoom"- Funktion fertig geworden. An bekannter Stelle zu finden...
»DH1AKF« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1040754.jpg

  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

218

Samstag, 7. Juli 2018, 16:52

Neue Screens

Auf Grund der Vorschläge von UA4HJI, UD0W und anderen habe ich dem Menü "Panoramic scan" noch zwei Bilder zugefügt:
VSWR - |Z| sowie VSWR -R- X

Siehe Fotos.
»DH1AKF« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1040762.jpg
  • P1040763.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DH1AKF« (7. Juli 2018, 17:46)


  • »DH1AKF« ist männlich
  • »DH1AKF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 490

Hobbys: Selbstbau (Messgeräte, Red Pitaya, PSoC und STM Microcontroller), Programmierung, Computer, Pilze, Foto

  • Nachricht senden

219

Donnerstag, 12. Juli 2018, 17:43

Bei der Vorbereitung eines Artikels für die "cq-DL" sind mir noch ein paar Ungereimtheiten aufgefallen. Diese sind in der neuesten Version beseitigt, auch ein paar Fehler...
Tut mir leid, dass nun auch die Bedienungsanleitung nicht mehr ganz aktuell ist.

220

Samstag, 14. Juli 2018, 17:46

Ich habe bei verbundenem AA im Gerätemanager immer ein Ausrufezeichen und so wird der AA von der ST-Software nicht erkannt. Das ist bei meinem PC so (WIN10 64Pro), bei meinem Laptop so (WIN10 64Pro) und beim Netbook auch so (WIN10 64Pro AMD-CPU). OS und Treiber sind alle auf aktuellem Stand und der Zuverlässigkeitsverlauf ist auch "sauber". SFC /scannow hat auch keine Fehler gemeldet? Jemand einen Verdacht?
73 & cu, Roger